Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

mobby83

Wissensdurstiger

  • »mobby83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeug: Lancer Wagon CS9W; Lancer CS9A

Wohnort: Bezirkt Dresden

Danksagungen: 21 / 22

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. November 2015, 00:01

Verbesserung der Kofferraumbeleuchung im Wagon

Hallo zusammen,

nun wo es den halben Tag lang dunkel ist, muss ich sagen: "mich stört meine Kofferraumleuchte". Sie blendet und den Kofferraum richtig ausleuchten tut sie auch nicht.

index.php?page=Attachment&attachmentID=118934
die blendende Leuchte

index.php?page=Attachment&attachmentID=118938
die dunkle Ecke (Vorallem wenn der Kofferraum nicht leer ist)

Also habe ich gesucht wie ich die Ausleuchtung optimieren kann ohne mich dabei noch mehr zu blenden. Bei offenem Gepäckrollo ist der Himmel die beste Position. Leider geht die Kofferraumleuchte beim öffnen egal welcher Tür mit an und ich will kein immer beleuchtetes Rollo. Daher habe ich weiter "gesucht" wo sich eine LED mit geringem Aufwand platzieren lässt. (optisch ansprechend) Da sind mir die Lüftungsschlitze in den D-Säulen-Verkleidungen aufgefallen. Mit etwas Aufwand lassen sich da LEDs dahinter verstecken und die Ausleuchtung ist auch viel besser (schon getestet)

index.php?page=Attachment&attachmentID=118936
index.php?page=Attachment&attachmentID=118937
Hier dahinter sollen sich LEDs später wiederfinden

index.php?page=Attachment&attachmentID=118935
Sowas in der Art wird verbaut (nur in Schwarz)

Soviel vorab. Der Einbau folgt später. Ich musste erstmal Litze bestellen, da ich nur noch 2m am Stück habe und nicht unnötig Stückeln will.
Das Ergebnis stelle ich gern vor.

Nun meine Frage an euch. Wer hat die Verkleidung schon mal abgenommen. Irgendwie scheint alles miteinander zusammengeclipst sein. Ich brauche also mindestens eine 3. Hand für die Demontage. (?)




Erstzulassung: 2006
Ausstattungsvariante: Intense
Karosserieform: Wagon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mobby83« (24. November 2015, 00:08)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 24. November 2015, 00:01 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser mobby83.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

mobby83

Wissensdurstiger

  • »mobby83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeug: Lancer Wagon CS9W; Lancer CS9A

Wohnort: Bezirkt Dresden

Danksagungen: 21 / 22

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 29. November 2015, 13:43

So.
Ich war das Wochenende mal wieder am Lancer zu gange. Die LEDs sind jetzt drin und das Ergebnis ist besser als ich vorher annahm.
Aber der Reihe nach. Zuerst kam die Demontage, um die LEDs nicht oben auf die Verkleidung kleben zu müssen, sondern sie verdeckt anzubringen.

Falls es Jemand nachbauen will, meine Zusammenfassung.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119061index.php?page=Attachment&attachmentID=119057
Zum "Ausbau" der Gitter (siehe erste Post) müssen an den roten Stellen die Schrauben raus und an den gelben die Clipse/Verbindungen.
- Schrauben direkt neben den Gittern rausdrehen
- Ladekantenschutz einfach nach oben abziehen (mit etwas Kraft - ist nur geclipst)
- Schrauben im "Wandteppich" darunter entfernen
- Klappe an der Sicherungsöse öffnen und Schraube raus. Öse entnehmen
- Rollo raus und die zwei Schrauben im Bereich der Halterung entfernen
- Bodeneinlage und -Abdeckungen raus (alle)
- in den seitlichen Bodenstaufächern sind auch noch zwei Schrauben. Raus damit und das Fach entnehmen
- der Rest ist geclipst. -> Beherzt ziehen.
- Ein Clips ist anders als der Rest. (zum vorher eindrücken, damit er raus geht) Er befindet sich hinter der schwarzen Plastik und hält die graue D-Säulenverkleidung
- aufpassen das kein Clips wegkommt, sonst klappert es später oder es gibt hässliche Luftspalte
- der schwarze untere Teil lässt sich am Besten mit einer gebogenen Spitzzange und einen kleinen Flachschraubendreher von einander lösen. (das ist echt fummelig)
- Wer geschickt vorgeht, lässt die graue D-Säulenverkleidung über den seitlichen Heckscheiben wo sie ist.
- Ich habe die Verkleidung an der Rücksitzbank gelassen wie sie ist, da ich so weit vorn nicht ran wollte.
- zum Verlegen der Kabel über den Himmel, die 3 grauen Pins mittig am Himmel zuletzt entfernen

Nun ist alles soweit zerlegt und der Fräser kann angesetzt werden. Leider sind die LED-Streifen zu breit (auch noch nach dem Nachbearbeiten). Sie passen nicht zwischen die Rippen der Gitter. Setze ich die LEDs nur plan hinten auf, so ist der Schattenwurf zu groß und die Ausleuchtung könnte besser sein. (Wem es reicht, kann das Fräsen also auch weglassen und die LEDs gleich verkleben)

index.php?page=Attachment&attachmentID=119062
So sah das Gitter vor der Bearbeitung aus

index.php?page=Attachment&attachmentID=119063
So sah das Gitter nach dem ersten Fräsdurchgang aus. Vorsicht bei guten Fräsern hat man sonst ruck-zuck ein großes Loch in dem Teil

Damit es ordentlich aussieht und nicht sofort ins Auge fällt wurden die LEDs farblich angepasst.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119065
schwarz lackierte Leuchtenkörper. (nicht vergessen die Lichtaustrittsöffnungen abzukleben)

Eingeklebt habe ich alles mit Heißleim, da für Kontaktkleber die Fläche zu inhomogen war.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119064
LED Leiste von hinten mit Heißleim fixiert

Auch die Kabel habe ich mit Heißleim fixiert, damit auf Dauer nichts durchscheuert o.ä. Da die LEDs an der originalen Kofferraumleuchte angeschlossen werden sollten, musste das Kabel der linken LED bis auf die andere Seite. Ich habe das Kabel hinter der Plastikverkleidung bis unter den Himmel geführt und es da zwischen Dämmung und Himmel verlegt. Auf der anderen Seite gings hinter der Verkleidung wieder nach unten. Das letzte Stück ist parallel zum Kabel der rechten Leuchte verlegt und von hinten am Teppich mit Heißleim verklebt.

Alles wieder montieren (nach einem Test ob die LEDs auch leuchten)

Um zu sehen ob die Leuchten auch eingeschaltet sind (zB im Fehlerfall bei Kabelbruch oder -Abriss) und um auf den Schalter aufmerksam zu machen, habe ich in die originale Kofferraumleuchte eine schwach leuchtende, rote LED verbaut (Marke Eigenbau). Die selbstgebaute StatusLED dient auch gleichzeitig als Anschlussfeld für die neuen LED-Streifen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119066
LED von vorn durch das Gitter. Weiß man es nicht, fällt sie kaum auf.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119067index.php?page=Attachment&attachmentID=119068
So sah es dann aus, als es fertig war.
Auffällig unauffällig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mobby83« (2. Dezember 2015, 19:55)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 29. November 2015, 13:43 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser mobby83.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deadman (29.11.2015)

mobby83

Wissensdurstiger

  • »mobby83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Fahrzeug: Lancer Wagon CS9W; Lancer CS9A

Wohnort: Bezirkt Dresden

Danksagungen: 21 / 22

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 29. November 2015, 13:53

Vorher und Nachher

Damit ihr meinen Enthusiasmus nachvollziehen könnt, stelle ich den Vorher - Nachher - Unterschied mal zu Schau.

index.php?page=Attachment&attachmentID=119069
So sah es original aus (mit voll eingeschaltetem Licht in der Garage)

index.php?page=Attachment&attachmentID=119070
Mit den neuen LEDs ist die Ausleuchtung des Kofferraums um Größenordnugnen besser. (nur das Notlicht in der Garage brennt)

index.php?page=Attachment&attachmentID=119071
Wie im Originalen beleuchtet die Kofferraumleuchte nur den Teil unter dem Rollo. Die Ausleuchtung unter dem Rollo ist aber nun besser ... und bei geschlossendem Rollo bleibt es hinten, oberhalb "dunkel" beim öffnen der jeweder Türen.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 29. November 2015, 13:53 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser mobby83.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

STS-Flame (28.01.2018)