Beiträge von Eiszeit

Juli 2024 - Gewinne eine digitale Wetterstation - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: 20. Reisbrennen 2024 auf dem Lausitzring - 01.08. bis 04.08.24
Alle Infos auf der Reisbrennen Webseite oder auf Instagram

    Moin,


    einen leichten Drehzahlabfall mit Helligkeitsreduktion der Scheinwerfer haben wir bei unserem Colt (1.5/Benziner/2004) im Klimabetrieb auch, allerdings nie bis zum Ausgehen des Motors. Ist bei diesem Modell wohl bauartbedingt. Kein Jaulen/Kreischen, manchmal im Winter ein "Pling" aus der Relaisgegend.


    Gruß


    Matthias

    Guten Tag!


    Angeboten werden die Original Colt Z30 Alu-Kompletträder, die 2004 ab Werk verbaut wurden. In Anbetracht des Alters, guter gebrauchter Zustand, siehe Foto. Technisch tadellos. Lochkreis: 4x114,3 - ET46


    20240709_142719.jpg


    Reifen:

    2xContinental Premium Contact 2:

    7mm

    DOT: 07/15 und 08/15


    2x Kleber Hydraxer:

    4mm

    DOT: 06/11


    Inkl. Mitsubishi Radnabenabdeckungen, ohne Radmuttern.


    Festpreis in bar bei Abholung in Hannover: 100€

    Kein Versand!


    Der Verkauf der gebrauchten Mitsubishi Z30 Kompletträder erfolgt unter Ausschluss der Sachmangelhaftung. Gekauft wie gesehen, keine Rücknahme.

    Moin,


    ich möchte meine Original Colt Z30 1.5 Instyle/Safety Alus aus 2004 veräußern, die ab Werk verbaut waren. 205/45/16, 6,5Jx16.


    Ich würde im Inserat gerne die Einpresstiefe angeben, finde aber ausgerechnet dazu keinerlei Angabe auf der Felge, weder innen noch außen.


    Meine Recherche ergab ET46. Kann das stimmen?


    Gruß


    Matthias

    Irgendwo haben sie ja auch bei Handys, Fernsehern und allen anderen technologischem Fortschritt der letzten drei Jahrzehnte mitgemacht.

    Da gab es ja auch ganz überwiegend einen tatsächlichen Mehrwert. Sofern nicht, haben sich diese Produkte am Markt nicht durchgesetzt.

    Es ist doch völlig normal, sich weiter zu entwickeln und "up to date" zu sein.

    E-Mobilität sehe ich nicht als Weiterentwicklung an, könnte mich damit auch nicht "up to date" fühlen. Sehen offensichsichtlich viele Menschen im Osten, die sich eine kritische Sicht auf Entwicklungen bewahrt haben, auch so.

    Mit dem großen Unterschied, dass selbst bei "Feuer frei" ( wo erlaubt) und z.B. 1.000 km Strecke bei einem Verbrenner ein Tankstopp reicht.

    Den Benziner zeige mir .... :dk :Yp , es sei denn er hat einen 100 l Tank .... , oder schafft Dein Benziner nur 100 km/h:pp

    Daher schrieb ich auch extra - und jetzt nochmals für dich markiert - "wo erlaubt". Außerhalb von Baustellen und Begrenzungen und Möglichkeit fahren wir dort immer "Schleuse". Von Hannover nach z.B. Sterzing wird dann erst irgendwo in Süddeutschland nachgetankt.


    Im E-Bereich wird es verbrauchsmäßig jenseits 140 km/h extrem unschön, das weißt du doch sehr genau. Da muss man es schon vehement an der Prostata haben, damit man sich das pausenmäßig schönreden kann.... :TT

    Mit einer Gesamtnote von 2,21 landet der japanische Hersteller in der Kategorie „Kleine Importeure“ zum dritten Mal in Folge seit dem Jahr 2020 auf dem Spitzenplatz.

    Dolle Nummer. Was kommt eigentlich unterhalb "kleiner Importeure"? Und ist das irgendetwas, das einen erwachsenen Autokäufer, der ein geeignetes Fahrzeug sucht, auch nur ansatzweise interessiert?


    Fehlt eigentlich nur noch die ergänzende Kategorie: "Kleine Importeure, die vorzugsweise Cordhosen tragen"

    In den Leasingverträgen ist doch üblicherweise eine Klausel enthalten, wonach der Leasingnehmer die Kosten zu tragen hat, wenn der kalkulierte Rücknahmepreis nicht erzielt werden kann. Dazu gibt es auch schon zig Urteile zu Lasten der Leasingnehmer.


    Der kalkulierte Restwert entspricht nicht unbedingt dem späteren Zeitwert. Die Restwerte werden allgemein gerne etwas höher kalkuliert, weil das die Leasingraten senkt.


    Von nix kommt nix.

    Beim Restwertleasing stimmt deine Aussage. Beim Kilometerleasing, das heute beinahe ausnahmslos Standard im Leasingbereich ist, stimmt es nicht. Da hat die Leasingbank(oder wer auch immer) den Restwert betreffend die A-Karte.


    Niemand, der halbwegs bei Verstand ist, unterschreibt heute noch einen Vertrag mit Restwert.


    Gruß


    Matthias

    Moin!


    Ich habe hier einen BMW-Konfigurationscode, für den ich händlerübergreifend Leasingangebote einholen möchte.


    Frage: Gibt es ein Portal für derlei Gesuche? Also quasi Konfigurationscode eingeben und Angebote erhalten?


    Portale mit "händischer" Eingabe der kompletten Konfiguration kenne ich, die meine ich aber nicht.


    Gruß


    Matthias

    Moin,


    in Beitrag #14 hatte ich mein Problem 2015 bereits geschildert.


    Gut Ding braucht Weile, habe die Reparatur also erst jetzt durchgeführt.


    Die Türbänder der Fahrertür wurden durch Mitsubishi Originalteile ersetzt, Einstellung und Spaltmaße m.M.n wie vorgesehen. Tür mit geeignetem Schmierfett behandelt. Die Tür geht jetzt um ein vielfaches einfacher auf und zu, eigentlich O.K..


    So richtig komplett leichtgängig wie z.B. die Beifahrertür öffnet und schließt die Tür allerdings nicht. Nun hantierten wir +/- 5 Jahre* mit einer zunehmend schwergängigeren Tür, sodass meine Erinnerung an den noch intakten "Urzustand" verblichen ist.


    Frage daher an die Z30 Fahrer:

    Wie sieht das bei euch aus? Geht die Fahrertür, intakte Türbänder vorausgesetzt, vom Grundsatz her leicher/gleich/schwerer auf bzw. zu als die Beifahrertür? Ich nehme an, einstellen kann man da nichts?


    Gruß


    Matthias

    * Der Colt wird seit einigen Jahren kaum 1500km/Jahr bewegt, daher hatte die Reparatur nicht unbedingt Priorität.

    "Trend zur E-Mobilität gefährdet 410.000 Auto-Jobs"

    Von einem Trend zur E-Mobilität kann doch bei den homöophatischen Verkaufszahlen der E-Juchten gar keine Rede sein. Das System "E" ist für die breite Masse weder ökologisch noch kostenseitig eine Alternative. Sofern doch, z.B. auschließlicher Kurzstreckenverkehr oder gewerblich, z.B. Pflegedienste usw., kann doch wohl am ehesten der Endverbraucher die für ihn beste Antriebsart definieren.


    Überhaupt ist es erstaunlich, dass eine vermeintlich derart "überlegene Technik" staatlich in diesem Umfang subventioniert werden muss. Echte Innovationen mit einem realen Mehrwert für den Kunden haben sich immer durchgesetzt - am Produktstart übrigens immer verbunden mit hohen Verkaufspreisen.


    Und zum Thema "ein Auto wird im Schnitt in Deutschland pro Tag nur x km bewegt, das schafft E-Mobilität schon heute": Mit Statistiken ist das immer so eine Sache, daher möchte ich an dieser Stelle eine alte russische Volksweise zitieren:


    "Der Dorfteich war im (Durch)Schnitt nur 60cm tief, trotzdem ist eine Kuh darin ersoffen."


    In diesem Sinne....


    munter bleiben


    Matthias

    Der Individualverkehr der Zukunft braucht neue Konzepte, wenn er wegen des möglichen weiteren Wachstums nicht zum Verkehrskollaps vor allem in den Großstädten führen soll.


    Es wird so kommen, wie es immer kommt.


    Die putzigen Teile wirst du zuzsätzlich rumfahren haben, nicht stattdessen.


    Gruß


    Matthias

    Tante Google sagt, ursprünglicher Listenpreis ab 19.890 €


    Deine Preisrecherche stimmt, siehe Originalzitat der MMC-Seite:


    "Empfohlener Preis ASX BASIS 1.6 Benziner 86 kW (117 PS) 5-Gang der MMD Automobile GmbH, ab Importlager und solange der Vorrat reicht, zzgl. Überführungskosten, Metallic- und Perleffekt-Lackierung gegen Aufpreis. Der empfohl. Preis ergibt sich aus der unverbindlichen Preisempfehlung 19.890 EUR abzgl. 3.000 EUR empfohl. Aktions-Rabatt."


    Gruß


    Matthias