Beiträge von TMC

September 2021 - Gewinne ein 9-Zoll-Navigationsgerät - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Freut euch auf unser Elbetreffen 2021.
Weiteres hier im Forum im Elbetreffen 2021-Thema und genauere Infos und die Anmeldung auf der Elbetreffen-Webseite.

Wichtiger Hinweis zur Corona-Situation - Bitte hier weiterlesen.

    ZIL 14 Cabrio für Ost-Bonzen zum Schaulaufen

    Volker Beck (Grüne):
    Ungeimpfte sind Terroristen und brauchen Zwang

    Der Grünen-Politiker Volker Beck bläst zur Jagd auf Ungeimpfte: Sie seien „Terroristen“ und gehörten zwangsgeimpft. Grüner Faschismus pur.

    Grün, grün, grün sind alle ihre Lügen“ – so lautet der Slogan auf den 250 Plakaten, die COMPACT in Berlin und Brandenburg kleben ließ. Mainstreamer empörten sich. Dabei bestätigt sich diese Parole fast täglich. Aktuelles Beispiel: angeblich fordern Grüne Toleranz für Minderheiten. Vor allem der Grünen-Politiker Volker Beck macht sich in dem Bereich verbal stark: Gender, Gender über alles.

    Aber wie steht es um die „angebliche Minderheit“ der Impf-Verweigerer? Da kennt Beck nichts. Entmündigen, entrechten und spritzen. Aus. Auf Twitter schreibt er:


    Beck_Twitter.png


    Allein diese Rhetorik: nicht die Machthaber (mit ihrer Lockdown-Diktatur), sondern eine „Minderheit“ ist an Freiheitsbeschränkungen und wirtschaftlichem Zusammenbruch schuld! Sie richtet „Schaden“ an, werden also zu „Schädlingen“ erklärt. Man ersetze den Begriff „Impfverweigerer“ durch „Juden“ und schon ist man im NS-Terror. Man ersetze „Impfverweigerer“ durch „Klassenfeind“ und schon ist man in einer sozialistischen Diktatur.


    Beck beruft sich auf Drosten


    Wer von seinem Freiheitsrecht Gebrauch macht und Nein sagt zu einer riskanten Impfung, wird von Beck als Terrorist“ beschimpft. Orwells Big Brother könnte bei ihm noch einiges lernen. Natürlich weiß Beck, dass die Impfung ihre Opfer fordern wird: von schweren Nebenwirkungen bis hin zum Tod. Egal, man muss die Leute zur (potentiell tödlichen) Nadel zwingen. Wäre er kein Grüner, man würde Volker Becks Absonderungen als „strukturell faschistisch“ bezeichnen.

    Berufen tut er sich dabei auf den Hofvirologen Professor Christian Drosten, der einen weiteren Lockdown für alternativlos erklärt, die Schuld daran allerdings den Impfverweigerern in die Schuhe schiebt. Um die Regelungen zu lockern, bräuchte man 90 Prozent Impflinge. Weshalb Drosten eine Impfpflicht auch nicht mehr unsympathisch findet…


    https://www.compact-online.de/…tate-change=1632201649468

    Wenn ein Gastwirt ein komplexes medizinisches Thema zum Anlass nimmt seine Gäste zu selektieren, obwohl das weitab seiner Kompetenzen ist, war ich das letzte mal dort. Auch wenn ich geimpft bin und kommen dürfte. Auch wenn die Pandemie vorbei ist.

    Ich gehe dort nie wieder hin.


    Knackpunkt dieser Pandemie ist doch auch, dass die Politik beschließt und andere müssen die Verantwortung tragen, damit wird die Frontlinie der Auseinandersetzungen von der Politik hin zur Begegnung zwischen den Menschen verlegt. Der Politiker muss die Konsequenzen seiner Entscheidungen nicht durchsetzen, nicht verantworten, ja nicht einmal ertragen es mit ansehen zu müssen. Er schiebt das Problem weg von sich und lässt die drecksarbeit andere machen.


    Und das schlimme : andere machen es !

    Aus den verschiedensten Gründen. Und das ist der Fehler im System.

    Neue Bilder

    Angeblich hat Drosten gesagt, dass man trotz doppelter Impfung eine Imunisierung optimieren könne, wenn man sich jetzt infiziert !
    Aha. Man lässt sich impfen, um sich und andere zu schützen, aber wenn man sich dann trotzdem infiziert, weil die Impfung ja nicht 100% schützt, so ist das nach Ansicht des unsere Regierung beratenden führenden Virologen unseres Landes sogar ganz gut, weil es die Immunisierung verbessert.

    Wem das nicht schon zu viel Irrsinn ist, dem setzt Lauterbach noch einen drauf, in dem er sagt, als vollständig Geimpfter solle man auf jeden Fall vermeiden, sich nun ABSICHTLICH anzustecken !
    Klar - ich lasse mich impfen, weil ich die Krankheit nicht haben will und dann ist mein erstes Ziel mich absichtlich irgendwo anzustecken !!!

    Ich blicke bei diesen Idioten, die uns da durch die Pandemie führen sollen, nicht mehr durch. Und die selber wahrscheinlich auch nicht mehr.

    :flucht:blemm:omg:U:huch

    Ich freue mich drauf, den auf dem Elbetreffen endlich mal live kennen zu lernen

    Wir sollten vielleicht auch einmal mehr auf unsere Generation nach uns schauen und gucken was wir mit unseren Kindern machen.

    Denen wird durch dieses ganze theater die Fähigkeit genommen, Empathie zuentwickeln, Gesten und Mimik richtig zu deuten.
    Und wie viele von uns wissen machen Mimik und Gestik in der Kommunikation gegenüber dem gesprochenen Wort viel mehr aus.
    Das Wort und die darin transportierte Botschaft bestimmen 30% der Kommunikation. Diese 30% teilt sich der gesprochene Inhalt

    aber schon mit Tonlage, Stimme, Lautstärke, was auch alles durch einen Lappen vor dem Mund beeinflusst wird. Wahnsinnige 70%
    der Kommunikation sind Gestik & Mimik. Und das fehlt zum größten Teil im Erlernen richtigen Umgangs mit seinen Mitmenschen.

    Hinzu kommt der Impfdruck und das Ausgrenzen der Kinder und der damit einher gehende psychologische Effekt.
    Ich bin mir nicht sicher, ob der vermeindtliche Schutz der Bevölkerung es wert ist, dass wir uns eine komplette Generation Menschen

    heranziehen, die gestörte Kommunikation erleiden und soziale Bindungen mißinterprätieren. Kann irgendjemand überhaupt

    abschätzen, was das mit unseren Kindern macht und dass die das tatsächlich ohne Schäden in ihrer normalen Persönölichkeitsprägung
    wegstecken ?

    Beispiele aus Zeitungsberichten quer durch die Republik

    Dateien

    • 2064561.jpg

      (65,97 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064562.jpg

      (99,57 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064563.jpg

      (89,71 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064564.jpg

      (79,63 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064565.jpg

      (10,99 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064566.jpg

      (117,56 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064567.jpg

      (111,09 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064568.jpg

      (94,01 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064569.jpg

      (97,8 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2064570.jpg

      (75,78 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Was uns in den kommenden Jahren erwartet kann man doch jetzt schon im Wahlkampf ablesen.
    Die Roten und Grünen machen keinen Hehl daraus, das alles teurer wird und auch Steuererhöhungen kommen werden und die CDU wirkt mit ihrer "Rote-Socken-Kampagne" Ideen- und einfallslos. Wenn der einzige Grund, die Union zu wählen, sein soll, Rot-Rot-Grün zu verhindern und die wirklich kein besseres Angebot an mich als Wähler haben, dann gute Nacht.