Beiträge von uea1154

Gewinnspiel Juli 2021 - Mixed Japan Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

    Das mit dem ABS bzw. ASR kann ich ausschließen.


    Die Bremsen hatte ich auch schon im Verdacht, aber da das Krachen synchron mit der Betätigung UND dem Loslassen des Gaspedals kommt, tendiere ich auch eher zur Antriebswelle. Schleifspuren oder ähnliches kann ich nicht sehen. Das Geräusch aufzunehmen versuch ich mal :)


    Das Auto war deswegen schon 2x in der Werkstatt. Dort konnte man die Ursache nicht konkret ermitteln. Man tippt auf die Kardanwelle, was aber für mich nicht erklärt warum es insbesondere in Rechtskurven kracht. Da es ein Garantiefall ist, ist man mit einer Reparatur noch etwas sehr zögerlich.


    Krachen tut es schon seit über einem Jahr, also seit etwa 20 000 km. Das Krachen wird aber deutlich häufiger, inzwischen tritt es auch schon bei normalen Rechtskurven auf. Ich vermute mal, dass die Antriebswelle, wenn es diese ist, nicht besser sondern eher immer schlechter wird. Dann sollte es hoffentlich bald eindeutig zu ermitteln sein und ein Grund für einen Garantietausch.

    Hallo zusammen,


    hat noch jemand von euch ein Problem mit einem krachendem Geräusch beim (insbesondere rechts-) Abbiegen? Diesel AWD


    Das Geräusch kommt wenn man das Auto in die Rechtskurve ausrollen lässt und dann auf das Gaspedal drückt. Ein Klassiker ist hier die Autobahnabfahrt oder die Einfahrt in den Kreisverkehr. Das Geräusch hört sich genau an als ob man eine Plastikflasche zusammendrücken würde und kommt kurz und exakt in dem Moment, wenn man auf das Gaspedal drückt. Lässt man danach das Gaspedal wieder los, kommt exakt wieder das gleiche Geräusch. Oft ist es eher leise, manchmal aber lauter als der Motor. Das Geräusch scheint von vorne links zu kommen.


    Interessant ist, dass es nahezu immer beim Rechtsabbiegen kommt. Selten aber auch schon mal beim Linksabbiegen. Auf gerader Strecke nie. Lässt man das Auto ohne Gas zu geben abbiegen, hört man nichts. Ob man mit der Automatik fährt oder mit manuell ausgewähltem Gang ist auch egal.


    Ich vermute mal eher den Antrieb vorne? Die Werkstatt kann den Fehler nicht finden...


    vg

    alex

    Davon ist auszugehen, allerdings nicht MMD selbst, sondern von "deinem" Händler des Vertrauens.

    In welchem Zeitraum der seine Kunden anschreibt, ist eine andere Frage.

    Aber es steht dir frei, deinen Händler einfach darauf anzusprechen, je früher bekommst du einen Termin.

    Betroffen sind ja ohnehin alle EC, egal welches Baujahr.

    Danke :gut

    - Immer wieder mal gelegentlich falsches Eingreifen der Notbremsfunktion (ohne jeden Grund, damit muss man wohl leben)

    Wirkliches Eingreifen sprich Auto bremst selbstständig oder nur dieses übliche Gepiepe und Aufleuchten Bremsen im Display?

    Durchaus häufiger ein Aufleuchten "Bremsen" im Display, ich bremse dann sofort selbst bevor es noch das Auto macht :) Vor allem wenn es draußen regnet und die Strasse nass ist.

    Einmal war ich bisher nicht schnell genug und das Auto hat eine Vollbremsung hingelegt :) Hindernis war keines da.

    EZ 07/2019 40000 km, Diesel Allrad


    Nach wie vor sehr(!) zufrieden, trotz kleinerer Probleme


    - 1x neue Lichtmaschine

    - 1x Probleme Motorsteuerung Dieselmengenregulierung

    - 1x neuer Tanksensor

    - Aktuell seit ca. 1 Jahr: Krachen vorne links bei starken Rechtskurven, Ursache konnte von der Werkstatt (noch) nicht gefunden werden... man sucht weiter

    - Knacken beim Bremsen (stört mich nicht)

    - Immer wieder mal gelegentlich falsches Eingreifen der Notbremsfunktion (ohne jeden Grund, damit muss man wohl leben)

    Soweit ich weiß, ist dass doch ein rein passives System (also die Lautsprecher selbst nach der Endstufe). Insofern wäre ein direkter Austausch möglich. Der Subwoofer ergänzt nur den Tiefbass.

    Oder anders ausgedrückt: wenn die Fosgate mechnisch kompatibel sind und der Tieftöner in der Türe nur mit einem Tiefpass, der Hochtöner oben nur mit einem Hochpass abgetrennt ist, gehts. Dürfte eher schwierig sein die notwendigen Informationen einzuholen. Mitsubishi hat gute Mechaniker aber keine Audioexperten.

    In der einfachen Ausstattungslinie sind in den Türen billige Breitbandlautsprecher und bei der Instrumententafel ein billiger Hochtöner. Die einfache passive Frequenzweiche ist jeweils direkt am Lautsprecher dran.


    Leider gibt es für den EC keine passenden Aufnahmeringe für andere Lautsprecher. Also entweder selbst was basteln oder noch einfacher vom Händler die Lautsprecher von Tür und Instrumententafel gegen die Fosgate tauschen lassen. Die müssten dann vermutlich direkt passen? Ich vermute mal, die haben auch schon die Passivweiche direkt am Lautsprecher mit dran? Der Klang der Fosgate ist OK und um Welten besser als das einfache Basissystem.

    Bei mir habe ich es auch bei >10000 km knacken gehört. Nur beim losfahren aus der Garage wenn man das erste mal bremst und einschlägt. Danach ist es weg. Ob das vorher auch schon war und mir nur nicht aufgefallen ist, weiß ich nicht.


    Beim letzten Leihwagen war es aber auch, und der hatte nur etwa 3000 drauf. Scheint wohl kein Defekt sondern eher ein Konstruktionsproblem und damit normal zu sein.

    Hallo zusammen,


    wie weit kommt ihr eigentlich mit einer AdBlue Füllung? Ich habe meinen Tank nach dem Autokauf vollgefüllt. Seitdem 17000 km gefahren und muss immer noch nicht nachfüllen. Ich bin positiv überrascht!


    :oh_man:gut

    Bei mir funktioniert die Start/Stopp leider seit Kauf auch nicht, nächste Woche Werkstatttermin. Wenn das Auto kalt ist (über Nacht in der Garage), dann funktioniert das Start/Stoppsystem sofort trotz kaltem Motor. Sobald der Motor nach etwa 5 km Fahrt warm wird, geht das grüne A-Symbol aus und auch nicht wieder an. Zumindest bis der Motor nach einer längeren Pause wieder kalt ist.


    Das ist unabhängig von der Lüftung. Ich kann auch alles abschalten und das Start/Stoppsystem funktioniert auch nicht mit warmen Motor.
    Viele Grüße