Beiträge von Lucas87

Am Sonntag, den 05.07.2020 gegen 14 Uhr geht das Forum kurzzeitig in den Wartungsmodus.
Es stehen einige wichtige Updates an, die zeitnah eingespielt werden sollen.

    Hey Dominik,


    wie sieht den die Kühlwasser leuchte aus bei dir? Ich kenne keine Kühlwasser Anzeige im Galant. Wenn es ein gelb/orangenes Kännchen das aussieht wie die Rote für den Öldruck und hat nen Zickzack Strich unten drunter ist, ist es die Anzeige für den Ölstand. Die hängt nämlich irgendwie mit der Lima zusammen, zumindest beim V6. Bei mir hat die auch zusammen mit dem Roten Batterie Symbol geleuchtet als meine Lima noch nicht angeschlossen war und der Motor lief. Genauso Leuchtet das Batterie Symbol wenn die Lima korrekt Arbeitet aber der Ölstandsensor nicht angeschlossen ist.


    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren falls das beim GDI anders ist.

    Ok alles klar, Danke vielmals für die Antworten. Ich geh gleich mal in die Garage und schau mal unter die Manschette.


    Wegen dem Getriebe von Madness, passt das überhaupt an meinen Galant? weil der von Madness ist von 97 und meiner ist laut ASA August 2000 gebaut




    EDIT: Ich habe eben mal unter die Manschette geschaut, ist alles Staubtrocken dadrunter.

    Hey Kodiak....
    ich werde es mal Probieren wenn alles wieder zusammen gebaut ist und wenn das Problem weiterhin besteht. Wie schon geschrieben am Getriebe selbst kann ich rein gar nichts feststellen, ich werde mir die ganze Kupplung vor dem einbau des Getriebes mal ansehen und bestelle mal einen neuen Nehmerzylinder (kostet ja nicht viel)

    Hey Alex... an das lager vom fünten und oder ersten gang hab ich auch gedacht. Da sind zwischen welle und gangrad nadellager, aber wenn ich jetzt im ausgebauten zustand an den gang rädern drehe egal ob links oder rechts herum ist absolut nichts zu merken. Wenn ich jetz alle nadellager tausche bin ich ca 250 euro los aber davon mal abgesehen, ich wüsste nicht ob ich die einzelnen gangräder ohne das die brechen von den wellen runterbekomme da die inneren lagerschalen und die synchronring naben aufgepresst sind


    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

    Hey cool,


    der gedanke mit der Kupplung kam mir auch schon. Aber die wurde ja im Mai mitgewechselt. Ich hab auch schon überlegt ob das der Geber- oder Nehmerzylinder sein könnte.


    Ein Ersatzgetriebe hab ich nich. Und eins kaufen ohne zu wissen was es wirklich ist, ist auch sone Sache. Und davon mal abgesehen sind kaum welche für den v6 da und man weiss nicht was damit ist.


    Also ich bin echt ratlos und weiss nicht weiter


    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

    Hallo Liebe Mitsu freunde,


    ich hoffe ich bin hier richtig und einer hat vielleicht ne Idee.


    Mein Schaltgetriebe vom V6 macht ganz komische Probleme.
    Ich habe auch schon mehrere Threads durchgelesen aber ich habe über mein Problem nichts Gefunden.


    Wenn das Problem auftritt, (es ist nicht immer da, vorallem wenn er einige stunden Stand und kalt ist, und ich auch nicht länger gefahren bin ohne zu halten. Erst nach einigen Kilometern Autobahn war es wieder da) dann hakt das Getriebe beim ausrollen mit getretener Kupplung und eingelegten ersten gang. Im ersten Gang ist es nur ganz leicht zu spüren aber im Rückwärtsgang beim Rückwärts ausrollen mir getretener Kupplung hakt das Getriebe so stark das der ganze Wagen sich schüttelt, das Getriebe klappert wie verrückt und man denkt, es bricht gleich alles auseinander und hat nur noch Zahn-Salat. Wenn ich dann aber beim ausrollen während es rum hakt den Gang rausnehme ist das haken auch sofort weg. Wenn ich im ersten gang langsam Beschleunige ist das haken auch da aber nur leicht und es fühlt sich so an als ob man einen Rastdrehknopf wie den von der Temperaturregelung der Klimaanlage dreht. Im Rückwärtsgang zu loszufahren ist es dann extrem mit dem haken des Getriebes. Das fühlt sich dann so an als ob ich über eine kante fahren würde wo der widerstand erst sehr hoch ist und dann wenn man die kante überfährt wird es wieder leichtgängig zu fahren und dann geht es wieder los als ob ich auf die nächste kante drauf fahre. Oder als ob ich über ein sehr sehr großes scharfkantiges Wellblech fahren würde. Der erste und zweite Gang geht dann auch sehr schwer rein manchmal gar nicht und raus wollen die auch nur mit kraft.


    Ich hab das Getriebe jetzt ausgebaut und zerlegt. Ich habe gehofft etwas zu sehen und dann könnte ich das defekte Teil austauschen aber leider ist rein gar nix zu erkennen. Die vier Hauptlager sind ca 2500km alt da ich die im Mai gewechselt habe, und die laufen sehr ruhig und leichtgängig. Die Synchron Ringe sind auch nicht gerissen und sehen meiner Meinung nach noch Ok aus.
    Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das, dass das drehen von Hand, des fünften und ersten Gangrades, welche ja mit der welle nicht fest verbunden sind, schwerer geht als das der übrigen Gangräder.


    Ich habe auch zu zweit den Wagen geschoben, mit getretener Kupplung und eingelegtem Gang, und es geht in eine Richtung extrem schwer und in die andere ganz leicht wie immer, im Rückwärtsgang ist es dann aber anders herum. Da geht das Rückwärts schieben so gut wie gar nicht als ob alles blockiert wäre und vorwärts geht es wieder aber etwas schwerer.


    Ich hoffe es hat einer eine Idee was das für ein merkwürdiges Problem sein könnte


    Danke schon mal für die Antworten.

    Hey.. alles klar dann werde ich das so probieren, geht aber erst nächste Woche los da ich noch auf das Zylinderrollenlager MD747707 warte. Danke für die Antwort :thx

    Guten Tag nochmal und einen frohen Pfingstsonntag.....


    ich hab nochmal ne kleine Frage, ich hab schon die Su Fu benutzt und hatte mal was darüber gelesen aber ich finde den Thread nicht mehr.


    Die Kupplung muss ja Zentriert werden bevor man die Druckplatte festschraubt, der Innendurchmesser der Verzahnung von der Kupplungsscheibe ist ja ca 20mm, ist aber auch die Zentrierungsöffung in der Schwungscheibe oder Kurbelwelle auch ca 20 mm?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten :thx

    Aso ok dann wird das wohl passen mit den 225mm die mir VR-4 geschrieben hat.


    Also nach den Fotos zu Urteilen und was ich hier in einem anderen Thread gelesen habe über den wechsel der Lager braucht man wohl kein Spezialwerkzeug. Außer nen Abzieher für die Lager.


    Aber wenn ich falsch liege dann bitte berichtigen.



    EDIT: Hat keiner die Teile nummern der Getriebe-Lager und könnte sie bitte mal mit denen vergleichen die ich gefunden habe?


    Und hat einer vielleicht ne Ahnung wo ich die bestellen könnte? Ich finde nur Anbieder aus Ungarn, England, USA oder Japan.




    EDIT: Ich habe jetzt die Lager in DE bis auf eines gefunden; und zwar das für die Ausgangswelle, Zylinderrollenlager MD 747707
    Hat da jemand ne alternative Teile Nummer z.B. von SKF oder so?

    Könnte ich die Teilenummer auch über diese Öffnung neben dem Anlasser sehen? oder kann man die erst ablesen wenn man das Getriebe raus hat?


    Ich würde gerne gleich die Lager der Eingangs- und Ausgangswelle mit wechseln, (Also ja ich muss das Getriebe ganz aufmachen) das müssten denke ich vier Stück sein. Wenn ich etwas untertourig fahre dann hört man es ganz leicht mahlen im Getriebe. Oder auch wenn ich in der Garage Schritttempo fahre und dann leicht Gas gebe dann hört man es leicht Rasseln.

    Das mit der Erstzulassung und dem wirklichen Baujahr ist ja Logisch.
    Es könnte ja auch möglich sein, dass ein Galant 1997 gebaut wurde aber erst 2003 zugelassen wurde, weil er irgendwo in einem vergessenen Container stand, um es mal krass auszudrücken. Also kann man da bei der Teile Beschaffung nicht nach der EZ gehen. Aber mir ist noch unklar ob ich jetzt nach dem Modelljahr oder nach dem Baujahr gehen muss bei der Kupplung.


    Weiss einer vielleicht noch was über die Getriebe Lager? ich überlege die gleich mit zuwechseln wenn ich das Getriebe eh schon ausbaue


    Wären das die Richtigen?
    1 x laygear Kugellager MD 700207
    1 x laygear Kugellager MD 717670
    1 x diff Ritzel / Hauptwelle Kugellager MD 747740
    1 x Hauptwelle Zylinderrollenlager MD 747707
    2 x Kronenrad / Differentiallager MD 710663
    1 x Front-Eingang / Ritzel Dichtung MD 741818
    1 x hinten Gummistopfen 48mm MD 746157
    2 x Differential / Antriebswelle Dichtungen MD 755526

    Ehm... nochmal ne kurze frage zur FIN: bei meiner steht bei der Nummer für das Modell Jahr eine 1 und laut eines Threads hier und laut "mitsu-brixton.de" ist meiner 2001 gebaut.


    Also was ist richtig? das was das ASA von VR-4 ausspuckt mit dem 2000er Jahr oder das was ich zb auf "mitsu-brixton" gefunden habe mit dem 2001er Jahr?


    Dann habe ich noch das hier gefunden:


    http://www.vindecoderz.com/EN/check-lookup/JMBLNEA5W1Z000339


    Extra information on the vehicle:
    Status:
    Maker MITSUBISHI
    Name GALANT STATION WAGON(EUR) - 2500/2WD
    Body color F76B
    Market Europe
    Production Date 08.2000
    Type production end 09.2002
    Body code EA2-6W
    Paint F76
    Options OPC:U71; SPARE TIRE (A);
    SIZE-UP RADIAL TIRE; AL/WHL (G);
    AUTO SPEED CONTROL (= CRUISE CONTROL);
    SEAT HEATER; FR POWER SEAT (LEATHER);
    SUNROOF; GRADE MARK (B);
    FULL AUTO A/C; AIR FILTER; SEAT HEATER + FR POWER(LEATHER)SEAT + AIR BAG; SPARE + AL/WHL + BXX; SIZE-UP TIRE + SPARE TIRE (A);
    S/R + AIR BAG; BXX + TIRE CHANGE; AIR BAG + CRU/CONT; OTHER OPTION COMBINATION; AIR BAG + OTHER OPTION; CRU/CONT + OTHER OPTION; CONTROL HARNESS (2 OPTION);
    AIR BAG + A/C + OTHER OPTION; AIR FILTER + AUTO A/C; AIR BAG + OTHER OPTION; KEY LESS ENTRY (2SET);
    AIR BAG (DRIVER,PASSENGER,SIDE);
    GERMANY SPEC
    Type EA5W
    Trim ELEGANCE(MPI),5FM/T LHD
    Type production start 10.1996
    Interior color 02J


    Ich frage zur Sicherheit weil ich nicht meinem Gali das Getriebe ausbauen will wo ich dann doch ne fasche Kupplung habe weil Mitsubishi sich dachte "nehmen wir pro Baujahr ne andere Kupplung" oder so in der Art. Ich finde das echt bescheuert von denen.


    Danke schon mal für eine Antwort


    Edit:


    Hat einer zufällig die Teile nummern der Lager im Getriebe oder den Thread wo die drin stehen?
    Danke schonmal



    Ich hab was bei ebay gefunden:



    Mitsubishi Galant 2.5 V 6 24 5-Gang-Ventil Schaltgetriebe Umbausatz


    geeignet für EA5A Chassis Zahlen von 1996 zu 200



    Dieses Kit enthält die folgenden Teile



    1 x laygear Kugellager MD 700207


    1 x laygear Kugellager MD 717670


    1 x diff Ritzel / Hauptwelle Kugellager MD 747740


    1 x Hauptwelle Zylinderrollenlager MD 747707


    2 x Kronenrad / Differentiallager MD 710663
    1 x Front-Eingang / Ritzel Dichtung MD 741818


    1 x hinten Gummistopfen 48mm MD 746157


    2 x Differential / Antriebswelle Dichtungen MD 755526



    http://m.ebay.de/itm?itemId=141664498975&fromWatch=true

    Hey vielen vielen dank für die antwort. Dann weiss ich jetzt welche ich bestellen muss.


    Ui ... da stand mein Gali ja knapp 19 Monate rum bis zur Erstzulassung.


    Danke noch mal für die Antwort


    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

    Hey... ich muss bei meinem Galant bald die Kupplung wechseln. Die frage ist welche brauche ich? 225mm oder 230mm?


    Ich wollte mir ASA runterladen aber die ganzen Links gehn alle nicht mehr und über google werde ich auch nicht fündig da die Links kosten und man eh nicht weiss was man bekommt oder mit Viren verseucht sind .


    Könnte bitte jemand der ein funktionierendes ASA hat mal nachsehen?


    Hier ist mal meine FIN: JMBLNEA5W1Z000339


    Vielen Dank schon mal für eine Antwort. :thx

    Ok alles klar.


    Dann Bestelle ich mir noch ne neue Kappe und nen neuen Finger und tausche den aus.


    Den Leistungstransistor könnte man ja auch mal austauschen gegen einen neuen.


    Ich hab schon einige Seiten gefunden wo man den Bestellen kann. (Bei mir ist das die Nummer M67580 auf dem Transistor)


    Und Danke für die Antworten. Sobald ich den Verteiler gewechselt, habe schreibe ich dann mal ob es was gebracht hat.

    Hmm daran hab ich noch garnicht gedacht.


    Ich hab noch einen vom 99er V6 hier rumliegen mit etwas über 90T Km, und der ist seit über Sechs Jahren nicht mehr in Betrieb gewesen.


    Sind das alles die selben vom V6 oder sind das wieder unterschiedliche?


    Die Teilenummer steht ja leider unten drauf, so dass man die nur ablesen kann, wenn das Teil ausgebaut ist.

    Hey... das Thema ist zwar schon älter, aber ich hab bei meinem V6 genau das selbe Problem.


    Hat das irgendwer in den Griff bekommen?


    Das geruckel als ob man plötzlich vom 4. in den 2 oder 1. Gang wechselt, ohne Gas zu geben und die Kupplung ruckartig kommen lässt, geht mir echt auf die Nerven.


    Ich hab schon überlegt ob der Poti von der Drosselklappe das Problem verursacht aber ich bin dem noch nicht nach gegangen.


    An der Einspritzung, am Benzin oder am Filter wird es kaum liegen da es im LPG Betrieb genau das selbe Problem ist.


    Zündkerzen hab ich die Ngk Pfr6g-11 (5555) drin und die sehen wie neu aus. Die Zündkabel sind auch nicht spröde oder sonst irgendwie beschädigt.