Fehlercode P1221 Drosselklappe

Oktober - Das GEISHA - Gewinnspiel 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Saisonabschluss des MFF 2021.
Weiteres hier im Forum im MFF - Saisonabschluss 2021. Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Feedback.
  • Hallo !
    Ich hatte ein Fehlercode P1221 . Das betrift die Drosselklappe ! Leistung war weg und ging in das Notlaufprogramm .


    Mein Mechaniker hat das ganze Gehäuse komplett gereinigt, verkokungen entferrnt und etwas mit WD 40 eingeölt.
    Jetzt läuft er wieder - zwar nicht 100%ig aber es geht !


    Das Problem ist Mechanisch und äusert sich darin, das die Drosselklappe zu schwer und hakelig deht.
    Im Motor - Talk Forum habe ich ein Artikel gelesen:


    Wenn du ein GDI Fährst hast du ein Problem mit deiner Elektronischen Drosselklappe.Es werden sich die Klebepunkte an der Welle gelöst haben dadurch passen die Werte von dem Drosselklappensensor nicht mehr. Der Abgleich zwischen Vorgegeben und Vorhandenem Stellungswert passt nicht.


    Kann mir jemand eine Explosionszeichnunk der Dr.klappe besorgen, das ich mir ein Bild machen kann ob sich da was machen lässt ? ? ? ! !


    Wie ich gehöhrt habe soll eine neue 1100€ kosten ? ? !
    Für das Geld schau ich mal selber nach, ob man die Lagerbuchsen nicht etwas Ausreiben oder die Welle bearbeiten kann.
    Dafür bräuchte ich eben die Expl. zeichnung ! !

    Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

    2 Mal editiert, zuletzt von Peter_V6 () aus folgendem Grund: Tags

  • Die wirst du wohl nur sehr schwer kriegen. Ist ja ein Zulieferteil, also zumindest in den hier im Forum erhältlichen Handbüchern bzw. Sprengzeichnungen hab ichs so genau noch nicht gefunden. Aber schau mal auf http://www.ecu.de die können dir das mit ziemlicher Sicherheit für ca. 300€ reparieren. Meine Klappe is auch grad da. Vielleicht sind die ja so nett und sagen dir auch was du tun musst ums selber hinzukriegen.

  • Also einmal, Klebepunkte ist Quark.
    Das die Drosselklappe mechanisch zu schwer läuft, ist auch eher unwahrscheinlich.


    Richtig ist, das Drosselklappenfehler i.d.R. dadurch entstehen, das der Drosselklappenpoti falsche Werte liefert, die nicht zur tatsächlichen Stellung der Drosselklappe passen.


    Dieser Fehler entsteht durch Verschleiß am Poti. D.h. an dessen Schleifbahn. Letztlich muss das Teil getauscht werden. Aber eben nicht die ganze Klappe (was die Werkstatt tut), sondern eigentlich nur das Poti.


    Selber machen kann man vergessen. Das Poti ist gekapselt. Da kommt man so gar nicht dran. Außerdem muss es zur Drosselklappenstellung abgeglichen werden, was ohne Messvorrichtung nicht machbar ist.

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.