Du als Politiker - Was würde passieren ?

Gewinne ein DAB-Radio im Januar 2023 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • 15574151?t=.jpg


    Du als Politiker - was können wir von dir erwarten ?


    Nehmen wir mal für einen Moment lang an, deine berufliche Laufbahn führt dich weg von dem was du jetzt tust und du kommst in die Gelegenheit, Politiker zu werden.
    Was würdest du verbieten wollen ?

    Was würdest du neu einführen ?
    Wie sollen deine Ideen finanziert werden ?

    Was versprichst du dir von deinen angestrebten Maßnahmen ?

  • Was würdest du verbieten wollen ?


    - Doppelte Staatsbürgerschaft

    - nach 6 Jahren Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen, wenn nicht -> Ausweisung <-

    - Doppelbesteuerung der Renten

    - Leiharbeit in jedweder Form

    - lange Lieferwege

    - Innereuropäische Flüge (Global ja, innerhalb eines Kontinents Nein!)

    - Kritische Infrastruktur darf NICHT in den Händen der Privatwirtschaft sein!

    - Direkte Konkurenz zu Deutschen Unternehmen -> Verbot für Ausländische Unternehmen, in Deutschland Ihre eigene Produktionskette zu etablieren!


    Was würdest du neu einführen ?


    - Steuern müssen da bezahlt werden, wo die Gewinne erzielt werden! Somit entfällt der "Firmenhauptsitz" im Ausland (und damit die "Steuerflucht!)

    - Renten -> ALLE <- müssen in die Rentenkasse einzahlen - Beamte, öffentlich Bedienstete, Politiker, Unternehmen, Selbstständige - egal - eben ALLE!!! (siehe Niederlande!)

    - Einheitsrente für Alle! (siehe Niederlande!)

    - Stärkung der lokalen Wirtschaft durch LOKALE Infrastruktur

    - Strafzölle für Ausländische Unternehmen, um die LOKALE Wirtschaft zu schützen

    - Vorteile für Deutsche/Unternehmen (Hauptsitz in Deutschland! Abführen der Steuern in Deutschand! Ausländischer Firmen- bzw. Hauptsitz würde dazu führen das ALLE Vorteile entzogen werden! Dazu zählt eine EINDEUTIGE Firmenstruktur und KEIN Dachverband, der nur im Sinn hat, alles zu verschleiern!!!!!)


    Wie sollen deine Ideen finanziert werden ?


    - aus den Steuereinnahmen der "bisher" Steuerflüchtigen - wenn eine Besteuerung der Gewinne eben entsprechend abgeführt werden MUSS!!!


    Was versprichst du dir von deinen angestrebten Maßnahmen ?


    - Soziale Gerechtigkeit

    - Armutsbekämpfung (wie kann es sein, das in einem der Reichsten Länder der Welt, trotz Arbeit die Menschen in Armut leben müssen?)Jedenfalls ist es ein "UNDING" das die Menschen, die 40 Jahre gearbeitet haben, nun am "Hungertuch" nagen, diese dann auch noch - nachdem Sie die Gesundheit für den "Staat" und das "Unternehmen" geopfert haben, für Medikamente und Behandlung bezahlen müssen, so Sie überhaupt einen Termin bekommen!


    Das Gesundheitssystem ist völlig korrumpiert und muss komplett Neu aufgestellt werden!


    Gleiches gilt für die derzeitigen Volkstreter, die nur die Privatwirtschaft im Auge haben, was "eigentlich" laut Grundgesetz & Verfassung VERBOTEN ist, da ein "Interessenskonflikt besteht!!!!


    Volkswirtschaft vs Privatwirtschaft


    EIGENTLICH - ja Eigentlich - ist es nach Gesetzgebung nicht erlaubt, als "Politiker" entsprechende Posten in der Wirtschaft gleichzeitig inne zu haben!

    -----


    Es gäbe noch einiges - das würde allerdings den Rahmen sprengen!

  • Ich würde ALLE - ausnahmslos - in die Rentenkasse einzahlen lassen.
    Sowas wie eine Privatrente kann nur eine Ergänzung sein, für jene, die denken, dass sie das später brauchen.
    Aber freie Pensionen für Beamte und Politiker und so´n Quatsch würde es bei mir nicht mehr geben.
    Dann die Befreiung der Renten von Steuern. Denn mit dem Lohn hat man ja schon mal Steuern bezahlt.
    In aller Regel zumindest.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.