Eclipse Rendering mit Anleihen bei Nissan

Gewinnspiel November 2022 - Jetzt wirds kirschig - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Neuer Mitsubishi Eclipse mit Nissan Z-Einflüssen gerendert

    Ob mit Elektro- oder Verbrennungsmotor, wir würden uns über einen Eclipse-Nachfolger freuen

    Der ursprüngliche Mitsubishi Eclipse kam 1989 auf den Markt, und die ersten beiden Generationen des Sportwagens wurden während der engen Zusammenarbeit des japanischen Unternehmens mit der Chrysler Corporation entwickelt. Diese beiden Modelle

    , intern D20 und D30 genannt, wurden zwischen 1990 und 2000 auch in Deutschland angeboten.Das Modell der dritten Generation teilte seine Plattform mit Produkten des amerikanischen Unternehmens und erst mit der letzten, vierten Generation wurde eine eigene Architektur eingeführt. Der Eclipse Mk4 kam 2005 auf den Markt und wurde bis 2011 produziert, als der Name eingestellt wurde.

    Mitsubishi ist heute Teil eines großen Konglomerats, zu dem auch Nissan, Renault und andere Marken gehören. Bei dem derzeitigen Stand der gemeinsamen Nutzung von Plattformen innerhalb der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz wäre es keine große Überraschung, wenn Mitsubishi Zugang zu Nissans RWD-Plattform erhält, die dem neuen Nissan Z zugrunde liegt.


    NEC2301a.JPG  NEC2301b.JPG


    Mit dieser Idee im Hinterkopf haben unsere Kollegen und Freunde von Kolesa.ru die exklusiven

    Renderings erstellt, die Sie unten angehängt sehen und die eine Vorschau auf einen möglichen Eclipse der fünften Generation zeigen.

    Natürlich basieren die digitalen

    Zeichnungen auf dem neuen Nissan Z. Es handelt sich jedoch um mehr als nur um ein "Badge Engineering", denn die Frontpartie weist ein völlig neues

    Design auf. Die Scheinwerfer und der Kühlergrill scheinen vom kürzlich enthüllten Mitsubishi XFC Concept inspiriert zu sein. Das Heck mit seinen T-förmigen Rückleuchten hat mehr Komponenten mit dem Crossover-Prototyp gemeinsam, aber wir müssen zugeben, dass diese Cluster dem Sportcoupé gut stehen.

    Apropos Crossover: Es ist erwähnenswert, dass Mitsubishi den Namen Eclipse mit dem Eclipse Cross wiederbelebt hat, einem SUV, das im Portfolio des Unternehmens zwischen dem Outlander und dem Outlander Sport platziert wurde. Dieses Auto hat jedoch nichts mit dem Eclipse Coupé gemeinsam (der Ford Puma lässt grüßen).

    Um auf die Renderings zurückzukommen, stellt sich Kolesa.ru vor, dass der wiederauferstandene Eclipse möglicherweise mit einem elektrischen Antriebsstrang ausgestattet sein könnte. Alternativ könnte er auch mit einer modifizierten Version des 3,0-Liter-V6-Turbomotors aus dem Nissan Z kommen, der mit einem Neungang-Automatikgetriebe gekoppelt ist. Natürlich ist das alles nur Spekulation.



    Quelle: Kolesa.ru

    Von: Anthony Karr


  • Da kann ich mich nur anschließen, in der deutschen Rechnung haut das einfach garnich mehr hin und so gut ist die restliche Wirtschaft für Mitsubishi hier nicht als das man das verkraften könnte... Das Rendering gefällt mir optisch aber auch nicht....

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.