Größte Händlerzufriedenheit: Mitsubishi siegt erneut beim renommierten IfA MarkenMonitor

MFF - Kindergewinnspiel im August 2022 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • 1657278017_MM22-19.jpg

    • Zum dritten Mal in Folge seit 2020 Titelverteidigung in der Klasse „Kleine Importeure“
    • Auszeichnung für enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Mitsubishi Händlern und Importeur
    • Renommierte Studie vom Institut für Automobilwirtschaft (IfA) bildet Stimmung im Automobilhandel ab

    Der aktuelle IfA MarkenMonitor 2022 attestiert Mitsubishi und seinen Händlern in Deutschland eine hervorragende Zusammenarbeit. Mit einer Gesamtnote von 2,21 landet der japanische Hersteller in der Kategorie „Kleine Importeure“ zum dritten Mal in Folge seit dem Jahr 2020 auf dem Spitzenplatz.


    Der MarkenMonitor ist seit mittlerweile 24 Jahren eines der wichtigsten Barometer in der Automobilbranche. Das alljährlich vom Institut für Automobilwirtschaft (IfA) veröffentlichte Ranking zeigt die Zufriedenheit der Vertragspartner mit ihrer jeweiligen Marke.


    Rund 1.000 Inhaber und Geschäftsführer von Automobilhandelsunternehmen bewerteten im Schulnotensystem die Zusammenarbeit mit den Herstellern in fünf unterschiedlichen Beziehungsfeldern: „Produkt und Marke“, „Vertriebspolitik“, „Gebrauchtwagengeschäft“, „Aftersales“ sowie „Netzpolitik und allgemeine Zusammenarbeit“. Diese Oberkategorien wiederum gliedern sich in 39 Einzelkriterien, die zu beurteilen waren.


    „Wir danken unseren Vertragspartnern für das große Vertrauen in die Marke Mitsubishi und für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die unsere tägliche Arbeit seit Jahren auszeichnet“, sagt Werner H. Frey, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland. „Unsere Händler sind die erste und damit wichtigste Anlaufstelle für unsere Kunden – und der wiederholte Erfolg beim IfA MarkenMonitor ist für uns einmal mehr der Beweis, dass wir mit unseren Mobilitätslösungen und unserem umfassenden Serviceversprechen genau das richtige Angebot haben, um unsere Kunden zu begeistern und damit unseren Händlern ein langfristiges und nachhaltiges Geschäftsmodell anzubieten.“


    Abb. oben: (v.l.n.r.) Jörg Lenz (Mitsubishi Partnerverband), Prof. Dr. Stefan Reindl (Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IfA)), Jens Schulz (Bereichsleiter Vertrieb, Mitsubishi Motors in Deutschland)


    Quelle: Mitsubishi Presse Mappe

    Freundliche Grüße, euer Siggi


    Administrator eures MFF und Lakai von Kai. :gut:TT

    Mein geliebter EVO 9: 663845.png

  • Mit einer Gesamtnote von 2,21 landet der japanische Hersteller in der Kategorie „Kleine Importeure“ zum dritten Mal in Folge seit dem Jahr 2020 auf dem Spitzenplatz.

    Dolle Nummer. Was kommt eigentlich unterhalb "kleiner Importeure"? Und ist das irgendetwas, das einen erwachsenen Autokäufer, der ein geeignetes Fahrzeug sucht, auch nur ansatzweise interessiert?


    Fehlt eigentlich nur noch die ergänzende Kategorie: "Kleine Importeure, die vorzugsweise Cordhosen tragen"