Probleme mit Fensterheber Beifahrerseite

Gewinnspiel November 2022 - Jetzt wirds kirschig - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulassung
    1. Februar 2005
    Ausstattungsvariante
    CZT
    Karosserieform
    Andere
    Kilometerstand
    160.000
    Motorvariante
    1,5 Turbo
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Hallo,


    durch einen Unfall musste ich die Beifahrertür tauschen, diese war von einem neueren Modell und somit musste ich auch meinen orignalen Kabelbaum tauschen, damit auch der Stecker an meiner Türpappe wieder passt (habe auch gelesen die älteren Modelle haben noch Zusatzfunktionen die dann ab 2006 eingespart wurden).

    Das einzige was sozusagen in der Austauschtür geblieben ist, ist der Motor und die Scheibe natürlich. Laut Gravur unterscheiden sich die Motoren auch nur im Herstellungsdatum (unterste Gravur)


    Original-Motor: MP A1 RA 2052 P1 -->05-08

    Motor der "neuen" Tür: MP A1 RA 2052 P1 --> 07-08


    Nun habe ich folgendes Problem mit meinem Fensterheber am CZT:


    Anlernen unmöglich da er sich anscheinend den OT nicht merkt, die scheibe ist nur von dem Taster an der Beifahrertür bedienbar (ich glaube vom Fahrer aus nur sobald dieser angelernt ist).. nach oben nur stückchenweise durch den Einklemmschutz, oben angekommen kann man halten wie man will zum anlernen es tut sich aber nichts. nach unten fährt sie ganz normal in einem Stück mit gehaltenem Taster.

    Dazu kommt noch, dass die Scheibe wenn ich sie hochgefahren habe und das Auto abschließe, nach 1-2 Minuten einfach ganz runter fährt..

    Ich hatte den Colt wegen der Achsvermessung in der Werkstatt und auch dort konnte über den BOSCH Tester nichts dergleichen fest- oder eingestellt werden.

    Hat noch jemand eine Idee was ich machen kann? - natürlich letzendlich den Motor noch tauschen aber da diese ja die gleiche Bezeichnung haben für mich unlogisch


    LG JD

  • Hallo,

    ich habe zwar nen CZC aber bei dem kann man die Dach und Fensterelektrik neu anlernen wenn man die Batterie mal für mehr als 10 min abklemmt.

    Das Problem bei den Motoren ist das diese nicht via z.B. Endschalter angehalten werden sondern die Steuerung auf deren Überlast reagiert. Vielleicht zieht der neue zu wenig Ampere beim festfahren und löst somit nicht den Stop des Motors aus.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.