Renault, Nissan und Mitsubishi starten offenbar Milliardenoffensive für E-Autos

Gewinne ein DAB-Radio im Januar 2023 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Da die ja sich aus dem Europäischen Markt zurück ziehen wollen könnte man aber auch sagen das es ein Überleben sichert.

    Wenn die Transportkosten per Schiff weiter so steigen müssen die was machen.

    Wie auch Deutsche Hersteller wieder anfangen mehr im eigenen Land zu produzieren oder halt in nahen Osten.

    Ein Preis macht halt nicht nur günstige Lohnkosten aus.

    Bernd


    Wissen ist Macht nichts wissen ist machtlos

  • 2 Beiträge zu einem interessanten Thema, gleich beide mit haarsträubenden Interpretationen und Falschaussagen gepflastert...


    Zu 1: Wieso wird die Position geschwächt, wenn man strategische Allianzen bildet und gemeinsam etwas entwickelt, das man alleine nicht schaffen kann?


    Zu 2: Der Rückzug ist doch schon längst vom Tisch...


    Zu 3: Lohnkosten machen sehr wohl einen entscheidenden Anteil aus. Die Transportkosten spielen, auch wenn diese im Moment deutlich steigen, weiterhin eine untergeordnete Rolle und werden keinen Konzern dazu bewegen, mehr in D oder in Europa zu produzieren. Lohnkosten sind übrigens im Ausland nicht automatisch günstig. Auch die Japaner verdienen gut.


    Also erst einmal abwarten, was die Allianz vor hat, dann eine fundierte Meinung bilden.


    ...

  • Dieses Thema enthält 24 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.