Wiederbelebung ECS-Dämpfer vorn 2.Versuch

Januar 2022 - Pajero Sakura Gewinnspiel - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulasung
    15. Dezember 1994

    Zweiter Versuch :

    Ein weihnachtliches Hallo in die Gemeinde.

    Hat eine Weile gedauert aber nun ist es vollbracht.


    Nachdem bei mir ein vorderer Dämpfer durch Luftverlust unbrauchbar wurde,

    habe ich mir mal überlegt, ob man das nicht reparieren kann.


    Nach meiner Erfahrung in den letzten mehr als 20 Jahren mit den ECS-Dämpfern fallen

    die primär durch Luftverlust am Rollbalg aus.


    Also erstmal die Feder runter und den Rollbalg demontiert.

    Man erkennt das Problem sofort. Dieser Bereich unterliegt den meisten Rollbewegungen.

    Irgendwann wird das Material brüchig und das war es dann.


    IMG_20210405_105057.jpg


    Hier nochmal die Einbaulage.

    Manchmal gammelt auch der obere Topf, oberhalb der Einschnürung durch den ,Pressring durch.

    Dann allerdings hat man nur noch Kernschrott bzw. braucht einen Ersatztopf. Dem Gammel an der Stelle kann man im eingebauten Zustand

    durch Ausblasen und Einbringen von Kriechöl ( ich bevorzuge dazu Fluid Film da es sich bequem applizieren läßt und enorm kriechfähig ist )


    IMG_20210405_103259.jpg


    Ersatz ( im Netz , vom hinteren Luftdämpfer Cadillac GMC Yukon XL Chevy Escalade Tahoe FR )gefunden, bestellt und maßlich angepaßt.

    Nach dem kürzen auf die nötige Länge paßt es mit den Durchmesser oben und unten prima.


    IMG_20210613_121015.jpg


    Bauteile gereinigt, entrostet und nachlackiert fertig zur Montage.


    IMG_20211114_145421.jpg


    Montage unten mithilfe ESSKA BAND-it und passenden Junior-Schellen.

    Das Schloß muß penibelst entgratet werden, weil der es Balg beim Einfedern etwas berühren wird.


    IMG_20211127_165740.jpg


    Auch der Durchschlagdämpfer war bröselig. Hier montierte ich eine MAPCO 32703.


    IMG_20211223_164456.jpg


    Nicht vergessen, den Staubschutz zu montieren.


    IMG_20211223_170855.jpg


    Nun noch die Feder drauf und schon ist Siggi ,ohne Rückbau auf Non-ECS, gerettet.

    Habe den Balg 24 Stunden lang mit 5 bar belegt und keinen Druckverlust messen können.

    Dabei bläst sich der Balg etwas mehr auf, als beim originalen Dämpfer.

    Ich gehe davon aus, daß dies aber kein Problem im Betrieb ist.


    IMG_20211224_105258.jpg


    So ähnlich solllte es auch mit den hinteren Dämpfern funktionieren.

    Größtes Problem ist schätzungsweise die Beschaffung passender Rohlinge für den Rollbalg.

    Die Anschlußmaße kann man ja nur bei einem zerlegten Dämpfer ermitteln.

    Ich habe zur Zeit leider keinen defekten Dämpfer da.

    Man wird sehen,wenn es soweit ist.

    Mitsubutzi grüßt alle, die unsere Sigma`s lieben

    Einmal editiert, zuletzt von MAT ()

  • Also der 2.Versuch hat ja offensichtlich gefunzt.

    Ich würde einen Admin gern bitten den ersten Versuch zu löschen und, wenn möglich, die Vorschaubilder des 2.Versuches zu entfernen.

    Vielen Dank schonmal im voraus für das ausbügeln meiner Fehler.

    Mitsubutzi grüßt alle, die unsere Sigma`s lieben

  • :22

    meine neue: molster.de mobile Polster
    logo.png


    Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 13.02.2022 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de


    Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    2007 Outlander Sport: 3.0 V6 MIVEC mit 6 A/T Sportronic (US-Import) - kein PlugIn.

    2007 Eclipse GT Spyder 4G: 3.8 V6 MIVEC, 6 M/T (US-Import) - kein Blechdach.

    Ein "vernünftiges" Auto will ich nicht! :ach

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.