Colt gekauft, aber einige Probleme mitgekauft

Januar 2022 - Pajero Sakura Gewinnspiel - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulasung
    11. September 1996
    Karosserieform
    Limousine
    Kilometerstand
    92.000
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Hallo,

    ich habe mir heute einen Colt gekauft. Mit diesem aber auch einige Probleme.


    1. Tankeinfüllstutzen

    Dieser ist quasi nicht mehr vorhanden, finde aber auch nichts auf Google oder Ebay.

    Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich das Problem lösen könnte?


    2. Er ruckelt teilweise

    Im Stand sieht man schön wie er einige Sekunden normal läuft und kurz danach der Motor Stottert. Ein paar Sekunden läuft er dann wieder normal.

    Wo man es auch merkt, wenn man ein paar Sekunden das Gas weg nimmt und dann wieder Gas gibt. Dann ruckelt er ein paar Meter und kurz danach fährt er wieder ganz normal.


    3. Er hat auf der Heimfahrt gestern die ganze Zeit weiß gequalmt. Kühlwasser und Öldeckel prüfe ich heute.


    4. Habe ich ihn gestern abend kurz gestartet. Ging aber nach 5 Sekunden aus und ließ sich erst mit Gas geben nochmal starten. Aber dann lief er normal.


    Ich habe das Gefühl das da was kleines nicht so richtig hin haut, das mit dem ruckeln, dem unruhigen Standgas und den qualmen zu tun hat.



    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?


    Grüße Florian :thx

    Einmal editiert, zuletzt von Floriank () aus folgendem Grund: Punkt 3 und 4 ergänzt

  • Also wenn es ein 1.3er 75PS Colt ist, reist gerne mal der Gußkrümme, auch schon ein Haarriss sorgt dafür das du einen anderen Motorlauf hast.


    Wichtig sind auch Zündkerzen und die Verteilerkappe, die bekommt mit den Jahren auch gerne Haarrisse und er läuft dadurch schlecht.


    Also guck dir erstmal die Zündung an inklusive der Kabel. Dann alles Inspektionsrelevante.


    Zum Thema Tankeinfüllstutzen ist es nicht leicht ein zu bekommen, am besten mal bei Kleinanzeigen usw. schauen (Colt Schlachter usw.) ob du einen Gebrauchten findest der noch gut ist.

  • Drosselklappe habe ich eben gereinigt, genauso die Kontakte vom Verteiler und läufer.

    Batterie über Nacht geladen und gerade 15min ohne Verbraucher laufen lassen.

    Die Anzeige des Kühlwassers geht maximal auf den 7. Strich Hoch.

    Danach Motor aus und wieder an mit allen Verbrauchern die es gibt für 15min.


    Nun fällt aber die Kühlwassertemperatur auf den 5. Strich runter.

    Ist das normal?



    Auf jedenfall lief er jetzt viel stabiler im Leerlauf.

    Auch geht nach zuschalten von Verbrauchern die Drehzahl hoch.


    Aber er qualmt halt immer noch weiß, aber Deckel vom Öl auffüllen und der Messstab sind normal schwarz. Aber der Wagen stand sicher auch einiges, vielleicht muss er sich erst einpegeln.



    Einfüllstutzen habe ich zum Glück über die Facebook Gruppe gefunden, sollte morgen ankommen.



    Hilt ich sehe du kommst aus ndh.

    Ich wohne in Rottleben, neben Bad Frankenhausen 🙂 vielleicht kannst du mir ja mit deinem Wissen weiter helfen 🙂

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.