Endlich : Vereinheitlichung des Pfandsystems

Januar 2022 - Pajero Sakura Gewinnspiel - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • FB_IMG_1639338259381.jpg



    Bei vielen Getränkeflaschen und -dosen gibt es schon eine Pfandpflicht, bei anderen nicht. Blicken Sie noch durch, worauf es wie viel Pfand gibt und was in den Müll kommt?


    Ab 1. Januar 2022 sollen Einweggetränkeflaschen aus Kunststoff (bis zu drei Litern) grundsätzlich pfandpflichtig sein. Das Gleiche gilt für Getränkedosen. Gab es bisher noch Ausnahmen für Fruchtsäfte oder alkoholische Mischgetränke, fallen diese nun weg.


    Für Einweg-Getränkeflaschen aus Kunststoff werden einheitlich 25 Cent Pfand erhoben. Zudem gibt es ein einheitliches Dosenpfand von 25 Cent. Ausnahmen gibt es bei Milch- und Milchmischgetränken. Dort greift die Pfandpflicht erst ab 1. Januar 2024. Getränkekartons wie etwa Tetra Paks bleiben pfandfrei.


    mdr.de/s/erweitertepfandpflicht