Stecker vom Ladeziegel wird erschreckend heiß!

Gewinnspiel Juli 2021 - Mixed Japan Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulasung
    13. April 2020
    Karosserieform
    Andere
    Kilometerstand
    20.000
    Motorvariante
    PHEV
    Getriebevariante
    Automatik

    Hallo, da in einem anderen Forum berichtet wurde, das teilweise die Steckdose verschmort ist, bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen,

    Erster Test Ladevorgang noch 2h unterbrochen und mal an die Kontakte des Schuko Steckers gefasst -> hui da verbrennt man sich fast die Finger. :devil

    Fiel mir bisher kaum auf, da ich selten den von Mitsubishi mitgelieferten Ziegel benutze!

    Der selbe Test am China-Teil ergab lauwarm, selbst bei Ladung mit 16A Handwarm.

    Es kann also nicht an meiner Steckdose liegen.


    Ich habe mir dann Temperaturfühler in die Steckdose installiert.

    Gemessene Temperatur mit dem Mitsubishi-Ziegel 48,5 später sogar 49,9°C, gemessene Temperatur mit dem China-Ziegel 33,9°C.

    Bei annähernd gleichen Bedingungen! Also 10A und 23°C Außentemperatur! Messung nochmal wiederholt, fast die selben Ergebnisse!

    Ladebeginn jeweils 13:00 Uhr

    Da Mitsubishi eh gleich gesagt hat, ihre Steckdose muss neu, habe ich heute das Anschlusskabel inkl. Stecker gewechselt.

    Zum Einsatz gekommen ist eine LFLEX H05VV-F3G2,5 3M SW ANSCHL-LEITUNG

    Ich hab sie aber auf 1m gekürzt Test heute bei 7,5°C mehr Außentemperatur 35,5°C.

    Ja ich weiß jetzt ist die Garantie von dem Teil weg...... :clear

    Im Anhang die Beweise
    1. Mitsubishi

    2. China

    3. Mitsubishi mit anderem Stecker


    Mitsubihi-Ladeziegel.jpg

    China-Ladeziegel.jpg

    Mitsubishi mit neuem Stecker.jpg

  • Mitsubishi sollte aber trotzdem informiert werden, besonders deshalb, weil es ja scheinbar noch mehr Leute betrifft.
    Da müssen sie halt die Ziegel tauschen. Mit deiner ordentlichen Auswertung kannst du es ja auch bweisen. :gut