Wieder Kurbelwellenriemenscheibe

Gewinnspiel Juli 2021 - Mixed Japan Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulasung
    1. Januar 1990

    Moinsen,



    eigentlich wollte ich bald mal die Hydros und Ventilschaftdichtungen machen lassen aber Siggi sieht das anders.

    Seit geraumer Zeit qietscht es aus dem Motorraum und ich hatte die Spannrolle zum Klimaggregat im Verdacht.

    Heute mal die Riemen abgenommen und, oh schreck, die KWRS eiert richtig übel. Ich könnte sie mit der Hand abziehen.


    Im Okt 2020 wurde die mit der Zahnriemen gewechselt, der Vorbesitzer hatte sie mir im neuzustand mit gegeben. Hatte auch das Qietschgeräusch anders in Erinnerung, aber egal.


    Die Frage ist nun, hatte ich einfach Pech mit der Scheibe oder könnte auch was anderes defekt sein, weshalb das ganze nur knapp 9 Monate gehalten hat?


    Hilfe! :dk

    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher vor dem Sturm. Aber dafür ist es nicht gebaut.:nick

    Einmal editiert, zuletzt von Member007 ()

  • Das Gummi ist alt...


    Was passiert wohl, wenn man einfach beide Teile der Riemenscheibe zusammenschweißt?

  • Danke für deine Antwort,

    hm...schweissen, ich nehme mal an das die Gummischicht einen Sinn hat, vielleicht Vibrationen aufnehmen aber hab da nicht so viel Ahnung.


    Coltracer schrieb mal in einem anderen Fred dass man die nicht schweissen kann, von daher hatte ich den Gedanken direkt verworfen.


    Sind die Scheiben aus den USA neuware oder gibbet da auch nur altes Gummi? ^^

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.