Drosselklappenmodul zieht Falschluft (incl. Lösung)

April 2021 - Gewinne einen Lancer Evolution X (1:18) - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Erstzulasung
    1. August 2002
    Kilometerstand
    151.000
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Hi ihr lieben,


    Ich wollte heute die Drosselklappe reinigen und habe gleich das ganze Modul ausgebaut und es war bitter nötig..


    Nun ich hab gedacht ich kann die Dichtung in Kombination mit etwas Dichtmasse so wieder einbauen.. Weil es diese verdammte Dichtung scheinbar nicht zu kaufen gibt :oh_man Ich fürchte das war ein bedauerlicher Irrtum oder?


    Leider läuft der Wagen im Standgas jetzt etwas höher, aber er fährt sich nun tausend mal besser :dk Ich kann das schlecht abschätzen, aber ist das im Standgas sehr gravierend wenn er etwas hochtouriger läuft?


    Gibt es da einen bestimmten Drehmoment zum anziehen? Ich nehme mal an ich muss eine nagelneue Dichtung besorgen oder? :win5

    Gruß Pia

  • moin,


    von wieviel Umdrehungen reden wir den? es gibt ne Spanne glaub 750 +/- 100.


    Welche Dichtung hast du den ersetzt? die zwischen Drosselklappe und Ansaug oder die unten zwischen leerlaufstellergehäuse und Drosselklappengehäuse?

    eigentlich gibts beide noch. zumindest hab ich die letztens noch bei Mitsu bekommen.

    So letzte Frage - an welchen schrauben hast du gedreht? es gibt eine die nennt sich Feste SRS - das ist die mit der Kontermutter- Die hast du hoffentlich nicht verstellt? auch nicht die CO-Schraube, ist di versenkte oben.


    gruesse schreckus


    ps hast du das werkstatthandbuch zum CJ? Wenn du was am Auto machst hilft dir das ungemein

  • Hi, also ich kanns dir nicht sagen, aber wenn ich den wagen im 2 Gang rollen lasse, bleibt er genau bei 25 Kmh.


    Und nein die SRS und die CO Schraube habe ich nicht verstellt, ich bin mir absolut im klaren dadrüber das man da nix verstellen sollte🙂


    Ja bestimmt wird es die noch geben, ich hab nun das Handbuch zum colt hier erworben aber das werkstatthandbuch fehlt mir noch leider😔


    Leider weiss ich auch nicht mit welchem Drehmoment die angezogen werden, ich geb mal ein Foto mit welche Dichtung es war 🙂 Wäre Dichtmasse denn theoretisch möglich? Weil es werden so schon einige teure Reparaturen auf mich zukommen und die haben eigentlich jetzt erstmal oberste Priorität.

  • Dieses Thema enthält 38 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.