Bremsen hinter erneuern, wer kann mir helfen ?

Onlineabstimmung - MFF "Auto des Jahres 2020" - alles weitere im Abstimmungsthread.

Februar 2021- Rettet den Diesel! - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Erstzulassung: 2001

    Ausstattungsvariante: Avance

    Karosserieform: Limousine

    Motorvariante: 1.584 ccm, 98 PS

    Getriebevariante: Schaltung

    9644/370 - HSN/TSN

    KM-Stand: ~130.000


    Hallo zusammen und allen noch ein gutes neues Jahr,


    die Bremsen der Hinterachse rauschen / schleifen. Besonders dann, wenn der Wagen kalt ist.

    Da ich schon fast 50.000 Km mit dem Auto im dem letzten gut 2 Jahren gefahren bin, möchte ich die Bremsen austauschen lassen.


    Welche Teile benötige ich ? Ich habe so gut wie gar keine Ahnung. Ich möchte die Teile einkaufen, bevor ich zum Freundlichen fahre.

    Habe was im Internet gestöbert und bin auf folgende Teile gestossen:


    1. Bremssättel

    2. Bremssättel Reparatursatz

    3. Bremssattellack

    4. Führungshülsensatz, Kolben

    5. Bremsscheiben mit Zubehörsatz und neuer Schraube

    6. Bremsbeläge

    7. Sensorring ABS

    8. Spritzbleche


    Habe ich was vergessen bzw. benötige das wirklich alles ??


    Von welchem Hersteller soll ich kaufen ? Pagid, brembo, Ate, Bosch, TRW, Metzger, febi, Herth+Buss etc.


    Soll ich auch gleich die Seilzüge der Feststellbremse mit tauschen ?


    Ich danke euch schon jetzt vielmals für eure Hilfe !!!

    Gruß Nobbi.

  • hallo

    mittlerweile gibt es günstige ersatz- bzw austausch- bremssättel komplett bei ebay ohne pfand oder rückgabe der alten teile

    bei den preisen lohnt sich die reparatur kaum noch

    das problem ist idr die nicht mehr vorhandene freigängigkeit der feststellbremse

    die führung bzw das gewinde der feststellbremse ist angefressen/angerostet

    ein neuer simmerring dichtet damit auch nur begrenzt gegen schmutz u feuchtigkeit ab

    soviel zu den bremssätteln

    aber das wird allein nicht reichen bei dem alter des fahrzeugs

    da greift ein teil in das nächste

    du kannst auch schlecht vorher teile kaufen und dann in der werkstatt einbauen lassen

    das wird kaum einer machen wollen

    gruss

    jm

  • Danke für die Antwort.


    Die Bremsen waren noch Ok. Mussten nicht getauscht werden,

    War wohl flugrost. Ab und zu beim Langsamfahren vorsichtig die Handbremse ziehen löst die Probleme.


    P.S. es sind Scheibenbremsen verbaut. Wie kam ich bloss auf Trommel.