Verfrühter kompletter Zahnriemenwechsel wegen Verdacht auf defekte Rollen

Onlineabstimmung - MFF "Auto des Jahres 2020" - alles weitere im Abstimmungsthread.

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Hi,

    mein Wagen (2.0 Sport) macht seit längerem Geräusche im Motorraum im Bereich des Riementriebes.

    Folgendes habe ich vor 3 Jahren getauscht:


    • Zahnriemensatz Herth+Buss J1115004
    • Zahnriemensatz BOSCH Nr: 1 987 946 338 Hersteller: BOSCH
    • Keilrippenriemen
    • Schwingungsdämpfer Zahnriemen Art.Nr.: J1145054


    Eigentlich habe ich die Geräusche glaube ich bereits direkt nach dem Wechsel gehabt aber da war es relativ unauffällig und ich habs halt einfach mal so hingenommen.

    Vielleicht war das ein Fehler :rolleyes

    Nun meinte ein inzwischen andere (Mitsu) Mech, dass man dem Geräusch auf die Schliche kommen sollte und meinte, dass es wohl von den Rollen kommen könnte.

    Er meinte dann, dass er dies aber erst genauer bestimmen könnte, wenn er die Rollen soweit freilegen würde, dass ein kompletter Tausch fast sinnvoller wäre. Dann wohl direkt mit allen Riemen und beweglichen Teilen.

    Was meint ihr dazu? Ich würde mir durchaus zutrauen, vorarbeit zu leisten. Habe damals am Golf 2 den Zahnriemen auch selbst gewechselt..

    Für mich ist vor allem auch die Frage, ob und was bei den gelisteten Teilen, die ich damals neu gemacht habe onch gefehlt hat? Wie gesagt, ich gehe davon aus, dass das Problem bereits unmittelbar nach dem Austausch bestand...

    Kann mir hier jemand weiterhelfen?

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.