Dieser Van kostet 180.000 Euro

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen Pajero Evolution Dakar - Sieger von 2006 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

  • Super-luxuriöser Lexus LM kostet in China über 180.000 Euro

    Eine Wand mit 26-Zoll-Bildschirm trennt Fahrer und Insassen

    Was ist der teuerste Kleinbus aus dem Hause Toyota, den sie hierzulande käuflich erwerben können? Antwort der Proace Verso Executive in der L2-Version. Mehr als 60.000 Euro sind hier aber kaum möglich. Ganz anders dagegen in China. Dort gibt es den extrem noblen Lexus LM. Sein Preis ist auch extrem ...

    Die Topversion des LM notiert in China bei 1,466 Millionen Yuan, umgerechnet rund 180.000 Euro. Ja, sie lesen richtig. Bei dieser Preisgestaltung wird klar: Das hier ist kein Kindergarten-Shuttle und Pampers-Bomber.

    Der Lexus LM debütierte auf der Auto Shanghai 2019, seit 2020 steht er in China zum Verkauf. Es gibt eine siebensitzige Version mit viel Leder, Einzelsitzen in der zweiten Reihe (sogenannte "Captain Chairs") und einer Bank ganz hinten. Sogar diese Variante wird für 1,166 Millionen Yuan (knapp 138.0000 Euro zu aktuellen Wechselkursen) verkauft.

    Der viersitzige Lexus LM ist jedoch die wahrhaft opulente Version mit dem eingangs erwähnten wahnwitzigen Preis. Das Unternehmen beabsichtigt, damit wohlhabende Leute anzusprechen, die ein geräumiges Fahrzeug suchen, in dessen Fond sie entspannen oder arbeiten können, während ein Chauffeur das eigentliche Fahren übernimmt. Die beiden hinteren Insassen haben ein Paar belüftete Sessel mit ultraweicher Polsterung und Liegefunktion.

    Eine Wand trennt das Cockpit von den hinteren Passagieren. Diese Barriere umfasst einen 26-Zoll-Bildschirm und einen Sichtschutz aus Glas. Eine Konsole zwischen den Sitzen ermöglicht den Chauffierten die Steuerung aller Funktionen. Es gibt sogar einen Kühlschrank mit genügend Platz für zwei Champagnerflaschen.

    Der Lexus LM ist im Wesentlichen eine Version des Toyota Alphard mit einem etwas anderen Äußeren und einer luxuriöseren Kabine. Auch der Alphard ist in China ein teurer Transporter.

    Die Preise beginnen bei 819.000 Yuan (knapp 100.000 Euro), und es gibt eine höhere Ausstattung für 870.000 Yuan (107.000 Euro).


    Auf der Website von Lexus China wird derzeit nur die LM 300h-Version in jeder Sitzkonfiguration aufgeführt. Sie verwendet einen hybrid-unterstützten 2,5-Liter-Vierzylinder mit einer Gesamtleistung von 161 PS (120 Kilowatt). Der Antriebsstrang besteht aus einem CVT-Getriebe und einem Allradantrieb. Die ursprüngliche Ankündigung erwähnte auch den LM 350 mit einem 3,5-Liter-V6, der das Angebot in Zukunft ergänzen könnte