Hilfe bei Ausbau von altem Radio (Autosound A560)

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen Pajero Evolution Dakar - Sieger von 2006 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Hallo liebe Mitsubishi-Freunde,


    Habe mir einen neuen Galant EA0 gekauft (29.000km auf der Uhr :TT ) aber das alte Autoradio macht mir zu schaffen. Der Besitzer ist verstorben und die Ehefrau hat es verkauft, sie konnte aber nichts zum Thema Autoradio bei sich finden, keine Anleitung, keine Ausbau-Tools und auch nicht den Code mit dem man es entsperren kann.


    Es ist das Modell Autosound A560. Google gibt zu diesem Autoradio nichts her, keine Anleitung, keine Dokumentation, nichts. Die erste Google-Seite enthält fast ausschließlich polnische und russische Websites die beschreiben wie man den Code im EEPROM überschreibt und danach kommen keine brauchbaren Ergebnisse mehr.


    Also selbst nachschauen und Standardtaktik mit Brotmesser/Rouladenspieße/etc. probieren:


    Links und rechts hat es zwei Kunststoffblenden welche jeweils einen Kontakt zur Diebstahlsicherung kurzschließen. Werden diese Entfernt, währdend das Zündschloss in OFF Position ist, fängt das Radio an über die Lautsprecher einen Alarmton abzuspielen. Das ist aber kein Problem, Zündschloss auf ACC ON und man kann die Kunststoffblenden entfernen. Nun schaut man auf vier rechteckige Löcher in denen die Halte-Nasen der Kunststoffblenden eingeklipst waren, und zwei Löcher in denen vermutlich standardmäßig die Rouladenspieße eingeführt werden müssen um die Verriegelungen am DIN-Schacht zu lösen.




    Fehlanzeige. Das was sich hinter den Löchern befindet wirkt auf mich wie Zylinderkopfschrauben die aber keinen Innensechskant, oder Torx haben, sondern einfach ein glattes, kreisrundes Profil.

    Habe dann im Galant Handbuch nachgeschaut und rausgefunden, dass entweder der DIN-Schacht, oder das Radio selbst standardmäßig hinter der Mittelkonsole von links und rechts verschraubt ist.



    Das wird aber genau so wenig gehen, denn die Frontblende des Radios ist breiter als der Schlitz in der Mittelkonsolenabdeckung, somit lässt diese sich nicht abnehmen, solange das Radio verbaut ist. Die Frontblende habe ich auch nicht abbekommen, wollte da aber auch nicht in die Vollen gehen, da ich die Mittelkonsolenabdeckung dabei nicht beschädigen wollte.


    Hier jetzt meine Frage an euch: Kennt jemand das Modell? Hat jemand so ein Modell schonmal verbaut, oder ausgebaut? Welche Tricks kennt ihr noch um dieses Radio da raus zu bekommen? Kann es letzten Endes doch sein, dass es links und rechts verschraubt ist, aber man vorher irgendwie die Frontblende abbekommen muss?

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass das hinten noch verschraubt ist. Da hat einer den Einbaurahmen von vorne eingeschoben und dann das Radio eingesetzt.


    Was passiert denn, wenn Du mal auf diese glatten Schrauben mit einem kleinen Nagel z.B. einfach drückst?


    Da normalerweise das Radio hinter das Loch kommt, kannst Du natürlich auch das Pech haben, dass der Schacht zwar DIN ist, nicht aber die Außenöffnung nach vorne. Dann kommst Du eventuell gar nicht durch die Löcher so weit, dass Du die Verriegelung lösen kannst...


    Durch das Einschieben des Radios ist dann tatsächlich Schicht im Schacht.

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.