Instrumentalisierung durch einen Toten

  • Vor wenigen Tagen wurde der dunkelhäutige George Floyd durch einen brutalen Polizeieinsatz getötet. Seit dem gibt und gab es zahlreiche Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt. Bundesligaspieler und C-Promis in Samstagabend Shows zeigen der Welt das sie sich mit dem Opfer und den Demonstranten solidarisieren.

    Was wäre wenn das Opfer weißer gewesen wäre?

    Im Sommer 2018 wurden in Chemnitz und Köthen 2 junge Männer Opfer von Gewalt von Asylbewerbern. Als damals die Menschen demonstrierten wurden alle pauschal als Nazis verurteilt. Mir ist nicht bekannt das jemals irgendein Prominenter Gewalt von Asylbewerbern, die ja eigentlich als Schutzsuchende und Gäste hier sind, verurteilt hat. Der AfD wurde damals mehrmals Instrumentalisierung der Morde vorgeworfen. Als sie also genau das gemacht hatten, was heute von den Medien, Linken und Grünen als Salonfähig und guter Ton bezeichnet wird.

    Das sind meine persönlichen Gedanken. Und natürlich ist es letztendlich egal welche Hautfarbe ein Gewaltopfer hat. Jedes ist eins zuviel. Ich finde beim Umgang mit den Opfern wird in der Öffentlichkeit doch sehr differenziert.

  • Was will man dazu noch sagen? :no Traurig das so etwas passiert.


    In Deutschland gibt es ja keine Gewaltverbrechen, die gegen Minderheiten gehen, oder von ihnen ausgeübt werden, oder gar Amtsmissbrauch?

    Corona hängt den Leuten ja schon zum Hals raus, deshalb müssen jetzt die Medien hier die nächste Schlagzeile bringen ...

    Schön zu sehen wie ein Teil der Bevölkerung durch solche Sachen einfach mal wieder zu einem Instrument machen lässt ...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Demokratie ist eine Regierungsform, welche die Anordnung einiger Korrupter durch die Beschlüsse vieler Inkompetenter ersetzt.
    George Bernard Shaw


    6hlkd6wm.jpg

  • ...

    Im Sommer 2018 wurden in Chemnitz und Köthen 2 junge Männer Opfer von Gewalt von Asylbewerbern. Als damals die Menschen demonstrierten wurden alle pauschal als Nazis verurteilt. ...

    Weil dem ja auch so ist. Und weil Deutschland für beide Weltkriege verantwortlich ist. Deswegen dürfen wir heute die Suppe auslöffeln, die uns eingebrockt wurde.

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.