Hamburgs Wahrzeichen wird abgerissen

MFF - Gewinnrunde Oktober 22 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: JDM ASIA CARMEETING 2022
Alle Infos hier in unserem Forum im Infobereich.
  • koehlbrandbruecke-nachts.jpg


    Bye Bye, Köhlbrandbrücke! Das Hamburger Wahrzeichen wird verschwinden, die marode Brücke hält maximal noch bis 2030 und muss abgerissen werden – und wird auch nicht mehr neu gebaut! Nach MOPO-Informationen wollen sich SPD und Grüne auf einen anderen Ersatzbau einigen.

    Ein Tunnel soll es werden, das erfuhr die MOPO aus Parteikreisen. Sollte es zu einer Koalition zwischen SPD und Grünen kommen, dann wird die Köhlbrandbrücke endgültig Geschichte sein und durch einen unterirdischen Neubau ersetzt. Laut „Bild“ sollen aber immerhin die beiden markante, blauen Pfeiler der alten Brücke erhalten bleiben.

    Köhlbrand-Ersatz: Hamburgs Hafen will den Tunnel

    Klar ist, dass die Tunnellösung keine Überraschung ist. Bereits in der Vergangenheit sprach sich quasi die gesamte Hafen-Szene für einen Tunnel aus, weil bereits heute zahlreiche XXL-Frachter das 53 Meter hohe Bauwerk nicht mehr passieren können. Und auch im Senat wurde der Tunnel immer wieder als „langfristigere Lösung“ bezeichnet. Der würde Schätzungen zufolge etwa 120 Jahre halten, eine Brücke nur etwa die Hälfte dieser Zeit.

    Das wiegt dann wohl auch den Preisunterschied auf. Nach letzten Berechnungen der Hafenbehörde HPA würde eine neue Brücke etwa 2,5 Milliarden Euro kosten, ein Tunnel sogar rund 3,2 Milliarden Euro – jeweils inklusive Abriss der alten Brücke aus dem Jahr 1974.

    Köhlbrand-Tunnel soll hochmodern werden

    Beachtliche Kosten – die Hamburg jedoch nicht allein tragen wird. Im Gegenteil! Im Februar dieses Jahres hat sich der Senat mit dem Bundesverkehrsministerium darauf geeinigt, dass die Köhlbrandquerung zu einer Bundesstraße hochgestuft wird. Das bedeutet: Der Bund wird den Großteil der Kosten tragen, Hamburg bleibt für die Instandhaltung des Neubaus zuständig.

    Bund zahlt Ersatz für Köhlbrandbrücke

    Und der wird hochmodern! Bereits vor zwei Jahren kam die Idee auf, einen möglichen Tunnel mit zwei Ebenen zu bauen. Auf der oberen Ebene soll es Platz für Radfahrer und normale Autos geben, auf der unteren soll der Wirtschaftsverkehr fließen – möglichst mit automatisierten Containertransportern.


    MOPO Hamburg

    Du sollst nicht stehlen....,
    Du sollst nicht lügen.....,
    Du sollst nicht betrügen...,
    Du sollst nicht töten....,
    Du sollst nicht mit Drogen handeln...,
    ..... die Regierung deines Landes hasst Konkurrenz !


  • Interessant ist, das die Brücke unter Denkmalschutz steht, sie dies aber aus Sicherheits- und wirtschaftlichen Gründen nicht rettet. Das soll mal der Eigentümer eines denkmalgeschützten Reetdachhauses verstehen.

    Man lebt nur kurz und einmal!


    Der aktuelle Fuhrpark:
    Mitsubishi Galant E30 2.0 GLSi deluxe
    MB E350 CDI Coupé AMG-Line_______________MB SLK200
    MB B200__________________________________Honda VT 750 C2 (RC44)

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.