Space Star 1.0 Bj. 2017

  • Guten Morgen,

    mein Space Star 1.0 wird jetzt drei Jahre und muss zum TÜV. Vor einer Woche kam das erste Mal die Airbag-Leuchte. Daraufhin bin ich in die Werkstatt (Mitsubishi) und habe den Fehler prüfen lassen.

    Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen, eine Sicherung getauscht und dafür 64 € berechnet. Heute ist der Fehler wieder da.

    Da ich mit den Inspektionen nicht bei Mitsubishi war, sei angeblich meine Garantie erloschen. Der Airbag ist aber kein Verschleissteil und einen Unfall hatte ich nicht.

    Any Hints im Raum berlin für mich ? Mit der bestehenden Fehlermeldung bekomme ich keinen TÜV.

    VG Marcus

  • Garantie ist freiwillig und deshalb kann der Hersteller da freie Vorgaben machen. Allerdings nicht gegen geltendes Recht in Deutschland, wobei einzelne Urteile nicht gleich"geltendes Recht" für alle bedeutet.


    Dein Garantiezahler ist nicht die Werkstatt, sondern Mitsubishi in den Niederlanden. Die Werkstatt repariert und stellt eine Rechnung an Mitsubishi NL.


    Lt. Homepage stehen die genauen Garantievorgaben in Deinem Serviceheft. Da schau erst Mal rein und berichte, was da i.S. regelmäßige Wartung steht.