Hinterachslager 4wd Achse tauschen

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen Pajero Evolution Dakar - Sieger von 2006 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Hi

    Sagt mal hat schon einer die Hinterachslager getauscht von euch und kann mir Tipps geben ?

    Ist das ein große Aufwand ?

    Was kommt da auf mich zu ? Welche Werkzeuge brauche ich? Vom üblichen mal abgesehen

    Ich meine Diese hier thumb?id=13843007&m=1&n=0&lng=de&ccf=94077774



    Ich sag schonmal :thx



    vg

  • Sekunde, ich zitiere mal kurz aus der Werkstatt bei uns, den 4WD betreffend: SCHEISS ARBEIT! WER DENKT SICH SOWAS AUS!

    Im Idealfall macht man sich die Arbeit und baut den Längslenker komplett aus - das bedeutet allerdings leider auch, Bremse komplett zerlegen wegen dem Handbremsseil.
    Macht natürlich kaum jemand weil "Einfach nein.".

    Benötigtes Werkzeug:
    - Rostlöser
    - Rostlöser
    - Drahtbürste
    - Rostlöser
    (Das ist nur zur Hälfte als Scherz gemeint.)
    - Sortiment aus 10er, 12er, 14er, 17er Nüssen+Knarre und RingMaulSchlüssel
    - Lange Hebelverlängerung für o.g.
    - Flex mit Trennscheibe
    - Getriebeheber o.Ä.
    - Einziehwerkzeug für Buchsen (z.B. https://amzn.to/32VWe0I)
    - Ein-/Ausziehwerkzeug für Buchsen, ähnliche riesige Bügelschraube (z.B. https://amzn.to/2wx6Tmyb, im Idealfall allerdings noch größer... Wir mussten die immer mit 2 Mann benutzen - einer hält, einer dreht)
    - Edding o.Ä.

    Längslenker"Ausbau" Reihenfolge:
    - Rad runter

    - Befestigungen der Bremsleitungen/ABS-Sensoren/Bremsseile an allen Lenkern lösen

    - Getriebeheber unter den unteren Querlenker (der mit der Feder drauf), die Schraube zum Längslenker hin lösen+raus
    - Getriebeheber langsam ablassen - Feder springt nicht raus, wenn man es langsam macht, keine Sorge
    - die beiden vorderen Schrauben des Längslenkers sowie die beiden Schrauben der verbliebenen Querlenker lösen
    - Getriebeheber unter den hinteren Teil des Länsglenkers setzen
    - die eben gelösten Schrauben rausnehmen und mit einem Hebel die Querlenker aus den Aufnahmen des Längslenker hebeln

    LängslenkerBuchsen Aus-/Einbau:
    - mit Edding oÄ markieren, wie genau die alte Buchse im Lenker sitzt
    - mit der Flex die Strebe in der Mitte der Buchse abflexen (s. Anhang)
    - die so beschnittene Buchse mit der grußen Bügelschraube und 2 Töpfen aus dem Einziehwerkzeug herausdrücken
    - - - ein Topf muss ein Tick größer als die Buchse sein (lässt sich ja gut mit der neuen vergleichen), ein Topf sollte ziemlich genau das Maß der Buchse haben (etwas kleiner halt). Sollten die beiden Töpfe nicht mit der Buchse zwischen das Werkzeug passen - größere "Bügelschraube" oder den kleineren Topf kürzen. (Den großen zu kürzen wäre schlecht - die Buchse wird in diesen ja quasi "hereingedrückt")
    - neue Buchse gemäß Markierung mit am Lenker ansetzen und wieder mit der großen Bügelschraube und den Töpfen herindrücken - wenn der innere Teil der Buchse dadurch unter Spannung steht (weil zu lang) ist das kein Problem.

    - Längslenker"Einbau" Reihenfolge:
    - umgekehrt wie Ausbau, ggf. ist viel Gewalt für das einführen der Querlenker nötig
    - die noch keine der 3 Querlenker-Schrauben festziehen !
    - mit dem Wagenheber die gesamte Achse so hochpumpen, dass diese in etwa so steht, wie als wenn der Wagen auf dem Boden steht. (ggf. vorher ein Foto machen zum Vergleich)
    - jetzt die Schrauben festziehen und Wagenheber danach erst wieder ablassen.

    Und jetzt noch mal auf der anderen Seite. :D