Elektromotor für L300

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Hallo! Hat irgendjemand hier im Forum Erfahrungen damit, ob man einen Elektromotor in einen L300 eingebauen kann?

    Wir würden unseren L300 gerne umrüsten und auf einen Elektromotor umsteigen.

    Die geringere Reichweite ist dabei nachrangig. Wir machen eh gerne nur kleine Touren bis zum nächsten Schlafplatz.

    Für Tipps und Hinweise bin ich dankbar.

    Viele Grüße Nordlicht68

  • Hallo Nordlicht, woher kommst du? Ich plane soetwas auch schon lange, ist mir aber bisher zu teuer, vielleicht kann man da mal zusammenkommen. Ich kenne mich mit der Materie gut aus, ich hatte sogar mal den Plan, Elektroumbauen kommerziell anzubieten, was sich aber letztlich doch nicht ergeben hat. Es gibt eine menge Firmen die das machen, z.B.

    e-cap/fleck/murschel, lorey, ripower, autoschmiede ringsberg um nur einige zu nennen. Der L300 ist für so einen umbau einerseits gut (riesig akkuplatz), andererseits schlecht (starrachse, gigantische stirnfläche) geeignet. Handelt es sich bei dir um 2wd oder 4wd?


    Grundsätzlich gibt es da ein paar unterschiedliche ansätze...
    * 140V technik (neu kaufbar, aber alte technik) oder 400V (heisser scheiss, effizient, schnellladefähig, aber kaum zu bekommen, ausser aus verunfallten e-autos)

    * Alten antriebstrang drinne lassen und e-motor an die kupplung flanschen (braucht individuellen flansch, bringt einschränkungen bzgl. drehzahl und schleppt altes getriebe + kardanwelle usw. mit) oder drivetrain komplett ersetzen (braucht individuelle antriebswellen, und entsprechend bauraum + mechanische konstruktion, um die driveunit aufzuhängen)


    Die billigversion ist 5-6 tesla module + 3kW 1phasen charger + curtis controller + warp 9 motor + flansch.

    Die deluxe variante ist kompletten Tesla akku (16000€ bei ebay) + Testla drivetrain + custom interface + antriebswellen.

    Ne italienische firma baut elektrische starrachsen, sogar mit diff locker, ob man die als Einzelperson wirklich kaufen kann, und zu welchem preis, steht aber in den sternen ;)


    Da muss man sich genau überlegen, was die Anforderungen an leistung, ladeleistung, antriebskonzept (2wd/4wd/software-diff/hardware-diff), reichweite, und vor allem das budget ist.


    So ein Umbau kostet definitiv 10000€ bis 50000€ je nach Anspruch..


    Hoffe das hilft Dir (und anderen) schonmal weiter!

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.