Fenster undicht Colt CZC - keine Ersatzteile lieferbar!

Am Sonntag, den 05.07.2020 gegen 14 Uhr geht das Forum kurzzeitig in den Wartungsmodus.
Es stehen einige wichtige Updates an, die zeitnah eingespielt werden sollen.
  • Hallo,


    heute gab es für mich und meine Frau ein böses Erwachen. Im Herbst letzten Jahres hatten wir ein Colt CZC, EZ 2009 gekauft. Bislang war mit dem Wagen alles o.k., seit zwei Wochen allerdings ist der Wagen morgens, wenn es geregnet hat innen auf der Fahrerseite feucht. Bei der nächsten Regenfahrt ist dann aufgefallen, dass in der Tat bei geschlossenem Fenster irgendwo am oberen Fensterrahmen Wasser eindringt und innen an Fenster und Tür runter läuft. Auch deuten Windgeräusche darauf hin, dass es dort irgendwo eine Lücke zwischen Gummi und Fenster gibt.


    Der örtliche Mitsubishihändler hier in Münster meinte, dass nicht etwa das Fenster neu einzustellen sei, sondern neue Dichtungsgummis verbaut werden müssen. Preis incl. Einbau sollte sich so um die 500-600 € bewegen! Allerdings ist wohl ein Ersatzteil mit Teilenummer MN301524 (alte Nummer, bzw. MN301777 (neue Teilenummer) nicht mehr bestellbar und wird auch nicht mehr produziert. Daher kann der Wagen nicht repariert werden. Eine Alternative könne man mir nicht nennen und man verbaue eh nur Originalteile.


    Mal abgesehen von dem Ärger, dass die Ersatzteilversorgung für ein 10 Jahre altes Fahrzeug bereits eingestellt wird, hoffe ich, dass mir hier jemand einen Tipp geben kann, wie ich das Fenster abgedichtet bekomme. Bei Ebay/Ebay-Kleinanzeigen bin ich nicht fündig geworden und auch eine Googelrecherche ergab keine Quellen für die Fensterdichtung.


    Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt die undichte Stelle genau zu lokalisieren und dort dann einen Gummiflicken aus einem Fahrradreifenreparaturkit aufzukleben, in der Hoffnung, dass diese Verdickung ausreicht die Lücke zwischen Gummi und Fenster zu schließen.

    Ich scheue aber noch davor zurück, aus Angst damit die undichte Stelle eher zu verschlimmern.


    Unbehandelt kann die Stelle aber auf keinen Fall bleiben, da jetzt schon nach feuchten Tagen ein zwischen Tür und Fahrersitz auf den Boden gelegtes Tuch am nächsten Morgen durchnässt ist und unangenehm zu riechen beginnt.


    Ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand mit dem ein oder anderen Tipp weiter helfen kann.

  • Ja, für den CZC gibt es bei den speziellen Teilen kaum/nichts mehr neu.

    Mach einmal Fotos von der Stelle, ev. lässt sich etwas justieren.


    Ist der Parkplatz eben oder geneigt?


    ALexander

    Mitsu, was sonst!?


    Meine: Outlander III(GF0) Instyle, 2.3 DID, Perlmuttweiß mit Webasto und AHK
    Colt CZT, 4G15T, Haag Silver 161894.png
    Eltern: Outlander III Intense+, 2.3 DID, MY2015, silber

  • Das Problem könnte vielleicht auch gar nicht an der Türdichtung, sondern an der Dachdichtung liegen. Hatten wir bei Nummer 1, da lief es über die Dachdichtung an die Türdichtung und tropfte dann an der Scheibeninnenseite runter.

    ──────────────────────────────────────────
    Man lebt nur kurz und einmal.

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.