Fiat und PSA fusionieren

  • image-1500074-860_poster_16x9-skup-1500074.jpg


    DPA Pressetext :

    PSA und FCA machen das Richtige. Als es noch keiner hören wollte, weil die Automobilindustrie in Selbstherrlichkeit schwelgte, hat Sergio Marchionne es gepredigt: Die parallele Produktentwicklung der einzelnen Autobauer ist eine gigantische Geldvernichtungsmaschine. Fusionen sind unvermeidbar und nicht gefährlich – denn, würde man die Embleme von den Kühlergrills entfernen, könnten 98 Prozent der Autofahrer sowieso schon nicht mehr erkennen, welches Fabrikat sie vor sich haben.


    Für Fiat bedeutet die Fusion wahrscheinlich die Rettung in letzter Minute. Die Modellpalette besteht eigentlich nur noch aus dem Fiat 500. In den Meldungstexten der Deutschen Presse-Agentur zu den Merger-Plänen wurde Fiat als Marke des FCA-Konzerns (vermutlich aus Versehen) gar nicht mehr aufgezählt – dafür Lancia. Warum sollte die CMP-Plattform von PSA nicht auch die Fiat-Partner wieder mit attraktiven Kleinwagen versorgen – der Opel Corsa F lässt stark vermuten, dass das funktioniert.


    'Wie denkt ihr über diesen Zusammenschluss nach, der den viertgrößten Autokonzern der Welt entstehen lässt ?
    Noch mehr Einheitsbrei in Europa ?