Dresden ruft "Nazi-Notstand" aus !

  • Dresden ruft "Nazi-Notstand" aus !

    Das viele Städte in Deutschland den sogenannten Klimanotstand ausgerufen haben, um im Zuge der Hysterie um einen Klimawandel künftig

    alle größeren Projekte öffentlicher und privater Natur auch unter umweltpolitischen Aspekten beurteilen zu können, ist bekannt. Das man dazu

    jeweils einen Notstand ausrufen muss, ist in meinen Augen zwar schwachsinnig - die Behörden und Vereine könnten derlei Beurteilungen und

    Überprüfungen automatisch auch ohne eine entsprechende Notstandsverordnung machen und die Abläufe wären dann sicher nicht anders,

    aber die - vor allem - mediale Klima-Hysterie will es ja nun mal so.
    Was jedoch in Dresden dieser Tage abgeht, ist grotesk und man kann nun eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln. Hierzu auch als Direktzitat

    der Bericht der Mitteldeutschen Zeitung. Ich habs gestern auf "WELT"-TV gesehen und musste zwei mal hinhören, ehe ich es geglaubt habe.


    Was haltet ihr von diesem Schwachsinn ??

    Du sollst nicht stehlen....,
    Du sollst nicht lügen.....,
    Du sollst nicht betrügen...,
    Du sollst nicht töten....,
    Du sollst nicht mit Drogen handeln...,
    ..... die Regierung deines Landes hasst Konkurrenz !


  • Wenn ich Opfer "rechter" Gewalt lese, kommt es mir hoch. Gewalt ist Gewalt. Ob ich von rechts, links oder der Mitte eine auf die Nase bekomme, spielt keine Rolle. Unterm Strich steht, daß ich eine auf Nase bekommen habe.

    Das weder schlimmer, noch weniger schlimm, wenn das ne unterschiedliche Person macht. Das ist Diskriminierung im höchstem Ausmaß. Ich könnte jetzt Videos von Youtube verlinken wo einer in hier in Deutschland jemandem mit einem Schwert auf offener Straße absticht. Das kam nicht mal in den Nachrichten! Dann heißt es aber wie kann ich nur, sowas geschmackloses, miep miep.

    Aber der hätte mal ne Glatze haben sollen, das wäre heute noch Thema Nr1.

    Hier in Schlüchtern hat ein Flüchtling dem anderen Nase und Ohren abgeschnitten im Streit. Schon mal einer was von gehört? Natürlich nicht.


    Wer oder was auch immer solche Kampagnen startet, säht nur noch mehr Hass und wird ihn auch ernten.

    Gewalt ist Gewalt. Auf allen Seiten.


    Bevor mir jetzt wieder einer politisch auf die Nerven geht: ich bin absolut raus aus dem Thema Politik. Ich bin Beobachter von außen. Mich könnte es nicht weniger interessieren was in den Städten abgeht oder wer die Wahlen gewinnt/verliert.

  • Was soll man von "rot"rot"grün" auch erwarten? Es sind ja auch die Nazi die am Bahnhof Drogen verkaufen.

    Vor 5 Jahren gab es dieses noch nicht. Ebenso musste der Striezelmarkt vor 5 Jahren noch nicht mit Betonpollern und schwer bewaffneten Polizisten gesichert werden.


    Aber ja.. die "Nazis" sind unser Problem. Irgendwie ist den Schwachköpfen nicht aufgefallen dass es seit 1945 keine mehr gibt.

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.