Pflege Ledersitze und Interieur

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen Pajero Evolution Dakar - Sieger von 2006 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Mich würde mal interessieren welche Pflege, besonders bei den Ledersitzen ihr anwendet. Ich hatte mit meinem Vorgänger, allerdings Kunstlederbezug sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Nach 3-4 Jahren starke Risse auf der linken Seite des Fahrersitzes durch das Ein und Aussteigen, davor nur Stoffbezug gefahren.
    Für das restliche Interieur benutze ich nur Seifenwasser da ich vom Cockpitspray nicht so begeistert bin. Was benutzt ihr ?

  • Für mich haben sich Produkte aus dem Motorradbereich bewährt. Benutzeschon seit Jahren ein ungefärbtes Lederfett von meinem Motorradkleiderhändler für alle meine Lederprodukte. Vorher sollte es gereinigt sein..dafür nehme ich Wasser mit etwas Geschirrspülmittel und reibe damit das zeugs sauber..mit einem Mikrofasertuch trockenreiben. Zum Schluss das Fett drauf..ich nehm die Finger..eine Bürste geht natürlich auch. Dieses Trage ich fein auf..nach einer Einziehzeit die Reste wegreiben.

  • Um Himmels Willen, nehmt eine ordentlichen Lederreiniger und eine Lederpflege.
    Bei euren recht neuen Autos, schaut nach "Colourlock Lederreiniger mild" und der dazugehörigen Lederpflege. Bekommt ihr bei Lederzentrum.de oder auch mittlerweile schon auf Amazon. Reiniger einbürsten (gibt auch eine Bürste von denen, damit tut ihr dem Leder nicht weh) und mit Mikrofaser Tüchern abnehmen. Danach sparsam(!) die Lederpflege drauf und schon habt ihr wieder 6 bis 12 Monate sauberes und geschmeidiges Leder, das nicht reißt. :gut
    Ein Reiniger für den ganzen Innenraum wäre Koch Chemie ASCII (Allround Serface Cleaner).


    Die Tenside im Spüli und Seifenwasser Laugen das Leder aus und somit fördert man Rissbildung und austrocknen. Auch nach einem extra Lederreiniger sollte immer eine Pflege drauf. Nein, die ist nicht glatt, glänzend oder rutschig.


    Sauberes Leder ist matt und nicht glänzend. Was da glänzt sind Fette und Öle von der Benutzung.


    Edit :keine Ahnung warum die Fotos teilweise doppelt sind.

  • Dieses Thema enthält 12 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.