Öl Austritt am Differenzial schlimm?

Juli 2024 - Gewinne eine digitale Wetterstation - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: 20. Reisbrennen 2024 auf dem Lausitzring - 01.08. bis 04.08.24
Alle Infos auf der Reisbrennen Webseite oder auf Instagram
  • Erstzulassung: 2006
    Karosserieform: CZ3
    Motorvariante: 4A90 (1,3l 95 PS)
    Kilometerstand: 95 Tkm



    Hi, habe heute mal wieder unter meinen Colt geschaut, ob alles in Ordnung ist, und dabei viel mir erneut auf das an der Antriebswelle auf der Beifahrerseite beim Übergang ins Differential etwas Öl austritt. :dk Meint ihr das ist schlimm, und wo kommt das Öl her, ist es Differential Öl oder kommt das vom Innenlager der Antriebswelle. Ich habe nämlich seit 20 Tkm ein leichtes wummern beim beschleunigen mit eingeschlagenen Rädern, immer so wenn man von 1 in 2 schaltet, tritt auch bei anrollen bergab mit eingeschlagenen Rädern auf. Deutet das auf das Lager hin? Die Achsmanschetten an den Kreuzgelenken sind beide in Ordnung. Das Foto wo alles trocken ist ist die Fahrerseite.


    Gruß
    pczwiebel

  • Sieht erst mal nach Wellendichtring aus. Ums genauer zu sagen würd ich erst mal ordentlich reinigen, so dass keine Verschmutzung mehr sichtbar ist (Bremsenreiniger) und dann 1000 Kilometer/1 Monat später nochmal nachschauen. Könnte ja auch noch von weiter oben runtergelaufen sein.
    Sollte er es sein, teuer ist es nicht (Dichtung ~15 Euro), und die Arbeit hält sich, Hebebühne vorausgesetzt, mit rund 2h auch in Grenzen.
    Schlimm ist es noch nicht, is ja nur ein bisschen nebelfeucht. Gemacht gehörts trotzdem logischerweise, und zwar bevor dir das Getriebeöl in Mengen entgegensuppt.

  • Danke für die Antwort, ich antworte leider erst jetzt da ich lange anderweitig beschäftigt war. Ja ich werde das demnächst reinigen und dann werde ich das jetzt sehr genau im Auge behalten, ich habe gestern nochmal kurz unters Auto gesehen und konnte allerdings so erstmal keine nennenswerte Veränderung feststellen, die neuen Dichtungen habe ich schon gesehen sind ja wirklich sehr günstig, nur leider habe ich keine Hebebühne um die Antriebswelle auszubauen.

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."--Walter Röhrl :gut

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.