2 Taktöl für Dieselmotoren

Onlineabstimmung - MFF "Auto des Jahres 2020" - alles weitere im Abstimmungsthread.

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Habe gestern im Internet folgenden Artikel gefunden.


    Link


    Habe das gestern vor meiner ca. 600km langen Autofahrt gleich einmal getestet und 250ml Mischöl von meiner MZ zugegeben.


    Die ersten 400km Autobahnfahrt merkte ich nix, doch dann wo ich von der abgefahren bin und der Wagen abtourte.
    Ging das meiner Meinung nach viel sanfter wie sonst.
    Desweiteren fährt er auch leichter an.
    Kann aber auch alles Einbildung sein, der Alltagstest wird es zeigen LO)


    MFG


    Carisma DID

  • Interessant! Habe zwar keinen CR-Diesel, sondern nur den Uralt 2L TD mit 90 PS. Da ich aber fast nur Stadtverkehr fahre, wäre etwas mit entrußender Wirkung gefragt.
    Wäre es denn möglich Biodiesel zu fahren, wenn man dauernd 2T Öl beimischt? Der ist ja immerhin um 10 Cent billiger?


    Gruß
    Petes

  • Meiner Meinung nach spricht für den Einsatz von Biodiesel nix (okay die Umwelt wird entlasstet)....


    Nen Kumpel hat es selber getestet ne weile und musste einen höheren Vebrauch und weniger Leistung feststellen.


    Außerdem ist der Einsatz von Mitsubishi (noch) nicht freigegeben.


    Mitsubishi schreibt auf seiner Website folgendes dazu....


    Zitat

    Kann ich meinen Mitsubishi mit Biodiesel fahren?
    Die Verwendung von Biodiesel ist von Mitsubishi bisher nicht freigegeben. Wegen der hohen Aggressivität gegenüber Gummi kann eine Langzeitverträglichkeit mit Kraftstoffleitungen und Dichtungen nicht garantiert werden. Hierbei erweist sich die uneinheitliche Qualität des Biodiesels als problematisch, denn anders als bei herkömmlichen Kraftstoffen wurde für Biodiesel noch keine verbindliche DIN-Norm verabschiedet.


    Bei Verwendung von Biodiesel wäre, bedingt durch den geringeren Heizwert, mit einer leichten Verringerung der Motorleistung sowie einem Anstieg des Kraftstoffverbrauchs um ca. 10% zu rechnen. Darüber hinaus neigt Biodiesel stärker dazu, ins Motoröl überzutreten. Die damit einhergehende Ölverdünnung würde verkürzte Ölwechselintervalle erforderlich machen.


    Da die Mehrkosten im Betrieb den Preisvorteil an der Tankstelle kompensieren, gibt es derzeit keine wirtschaftlichen Gründe, Biodiesel zu tanken.


    MFG


    Caridma DID

  • Dieses Thema enthält 42 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.