CJO Umrüstung von GL auf GLX

Mai 2021 - Das große Transformers-Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Mahlzeit,


    vor paar Jahren hab ich im CM mal eine Anleitung geschrieben wie man den CJ von GL auf GLX hochrüstet. Auch wenn die Colts langsam seltener werden ist es sicher für den ein oder anderen noch Interresant hier. Die Links beziehen sich noch auf Coltmaniathreads - man verzeihe mir :() Sollten ähnliche oder weiterführende Themen hier schon exestieren kann mans zusammenlegen oder verlinken.


    Umrüstung auf Kombi mit Drehzahlmesser und Nachrüsten der Zündschlossbeleuchtung reiche ich bei Gelegenheit noch nach.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bitte Anleitung erst komplett lesen und sich die dazu gehörigen Seiten im Werkstatthandbuch ansehen. Die Anleitung stellt eine mögliche Reinfolge dar, die Reinfolge kann geändert werden. Sie ist für den Colt CJ0 geschrieben sollte aber sinngemäß auch beim Lancer CK0 funktionieren


    Diese Anleitung / Auflistung basiert auf (meinen) Erfahrungen und muss nicht komplett sein bzw. kann Fehler enthalten - darum immer mit Sinn und Verstand handeln, ich übernehme keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, wenn etwas nicht korrekt ist oder unklar bitte eine PN an mich.
    Vorsicht bitte bei scharfen Kanten, vor allem die Türbleche und die Bleche im Armaturenbrett sind nicht gut entgratet.
    BITTE die Schrauben mit dem passenden Werkzeug lösen/fest ziehen. nicht Kreuzschrauben mit einem Schlitzschraubendreher bearbeiten. Bei Zangen besteht Quetschgefahr.
    Vorsicht beim Aufhebeln oder Abziehen von Teilen. Als Praktisch hat sich erwiesen einen Verbandskasten in Reichweite zu haben!


    EL Scheibenheber (WHB 42-39ff)


    ein Paar Türpappen mit Aussparung für el Scheibenheber li + re
    je ein Türkabelbaum li + re (wenn keine ZV oder El Spiegel)
    je ein Bedienteil el Scheibenheber li + re
    je ein Scheibenheber incl. Endabschalter li + re
    ein Relais


    El Spiegel (WHB Seite 51-23 ff)


    ein Paar El Spiegel li + re
    ein Spiegelverstellschalter
    je ein spiegeldreiecke ohne loch li + re
    eventuell je ein Türkabelbaum li + re (wenn keine El Scheibenheber oder ZV verbaut ist)
    eventuell ein Armaturenbrettkabelbaum (wenn es ein Preface GL ist)


    Zentralverriegelung (WHB 42-41ff)


    je ein Türverriegelung li + re
    eventuell je ein Türkabelbaum li + re (wenn keine El Spiegel oder El Scheibenheber)
    ein ETACS-ECU (sitzt von hinten auf dem zentralen Sicherungsblock im Fahrerfußraum, der Lichtsummer ist integriert, Farbe babyblau - ohne ZV schwarz)
    ein Beifahrer Schlosssensor


    Nebelscheinwerfer


    je ein Nebelscheinwerfer li + re (Preface eckig / Facelift rund)
    eventuell ein Relais (wenn Facelift)
    eventuell ein Armaturenbrettkabelbaum (wenn Preface GL)
    ein Nebelscheinwerfer-Schalter (Preface) oder -Taster (Facelift)
    eventuell je eine Nebelscheinwerferumrandung li + re (Preface)


    Amaturenbrett (WHB 52A-5ff)
    1x Amaturenbrettkabelbaum GLX (Preface -> zwei Stecker für Nebelschluss & Nebelscheinwerfer / Facelift -> ein Stecker für Nebelschlussleuchte und Nebelscheinwerfer)


    -------------------------


    Umrüsten el Scheibenheber: (beschrieben für die Fahrerseite)
    Beifahrerseite ist sinngemäß analog dazu, kleine Abweichung im Kabelbaum, da Schalter für die ZV auf dem Schließzylinder sitzt


    Demontage:
    - Fensterkurbeln entfernen: Gummi zur Seite schieben um die Klammer am "Kopfende" der Kurbel zu sehen und dann mit Schraubenzieher oder Flachzange rausziehen


    Unbenannt.JPG


    - Griffschale entfernen: Schraube raus und dann vorsichtig die Griffschale raushebeln
    - Verkleidung vom Türöffner entfernen: Hebel etwas öffnen und die Schraube dahinter rausdrehen, dann Verkleidung in Fahrtrichtung rausziehen
    - Schraube der Türverkleidung entfernen: die Abdeckung der Schraube kurz unterm Spiegeldreieck aufmachen und Schraube entfernen
    - Türverkleidung entfernen: mit der Hand unten an der Kannte der Türverkleidung entlang fahren bis die Fingerkuppen in die rechteckige Ablauföffnung rutschen. dann die Verkleidung von der Tür wegziehen - geht recht schwer, Vorsicht nicht die Nippel abbrechen. nach Demontage gleich kontrollieren ob noch weiße Plastenippel in der Tür sind, wenn ja mit einem flachen/gepolsterten Schraubendreher raushebeln und wieder in die Türverkleidung stecken WHB 42-37
    - Türfolie entfernen: idealerweise ganz entfernen, Vorsicht vor dem schwarzen Kleber geht schwer wieder ab
    - Spiegeldreieck entfernen
    - innere Türschachtleiste entfernen: Leiste etwas bewegen und nach oben ziehen
    - Scheibe entfernen: Scheibe etwas runterkurbeln, 2 Schrauben in der Mitte entfernen, Scheibe weiter runterkurbeln, dann mit der Hand hochziehen, rechts etwas runter lassen und links oben die Ecke aus dem Rahmen drücken und dann die Scheibe entnehmen
    - Scheibenheber entfernen: die drei Schrauben um die Kurbel herum entfernen, 4 Schrauben an der Laufschiene entfernen und den Scheibenheber aus der Tür herauswinden WHB 42-39
    - Türkabelbaum entfernen: Lautsprecher raus schrauben & Kabel abziehen, Halterahmen rausschrauben, alle Kabelschellen aus der Tür entfernen, ohne Kratzer zu hinterlassen zB. mit Flachzange zusammendrücken, Tür ganz aufmachen, Gummistopfen in der A-Säule herausziehen, Kabel etwas herausziehen und Stecker durch die Öffnung ins Freie fummeln, Stecker lösen, Türgummistopfen aus den Zwischenraum in die Tür drücken, Kabelbaum entnehmen


    Montage:
    - Relais in den dazugehörigen Sockel unterm Lenkrad stecken (Mitte) WHB 42-40
    - Kabelbaum in Tür einbringen: Kabelbaum auf Schäden überprüfen - wichtig ist, das fast alle Halteclips noch da sind! Kabelbaum mit Hauptstecker in die Tür einführen und Stecker von innen Richtung A-Säule durchs Loch stecken. Gummistopfen für A-Säule auch durchstecken und den Türstopfen von innen nach außen ins Loch drücken, Stecker an Kabelbaum anschließen, in A-Säule verstauen und mit Stopfen A-Säule verschließen
    - Scheibenheber montieren: wie zuvor beim Ausbau der manuellen den el. wieder reinwinden und festschrauben
    - oberen Endabschalter installieren: oberen Endabschalter wie im WHB festschrauben WHB 42-39
    - Kabelbaum in Tür verlegen: Kabelbaum mit den vorhandenen Kabelschellen in die Löcher clipsen - passt meist nur an einer Stelle, am Scheibenheber innen zwischen Laufschiene und Tür durchgehen, dann vom Türschließer nach unten an der Scheibe vorbei wieder hoch zum Schloss. Achtung das Kabel darf nicht später an der Scheibe an schlagen.
    - Scheibenheber anschließen
    - Bedienelement provisorisch anschließen (Achtung: Beifahrerseite geht nur wenn auch das Bedienelement auf der Fahrerseite angesteckt ist und das Relais im Sockel unterm Lenkrad eingesteckt ist.)
    - Zündung einschalten und Scheibenheber etwas ablassen: je nach Lage des Schlittens
    - Scheibe montieren: Scheibe in umgekehrter Reinfolge wieder in die Tür setzen, Schrauben ansetzen aber noch nicht ganz festziehen
    - Scheibe einstellen: bei lockerer Scheibe Fenster ganz schließen, Schrauben festziehen und Leichtgängigkeit prüfen siehe WHB 42-32 unten
    - Scheibenführung fetten: eventuell die Scheibenführung an den Kanten, die Führungsschiene und die Seilzüge leicht einfetten
    - Funktionskontrolle / Prüfen auf Leichtgängigkeit, Motor sollte nicht zu laut sein, die Scheibe bündig schließen, Einklemmschutz prüfen (WHB 42-33)
    - Bedienelement wieder abnehmen
    - Dampfsperre wieder anbringen
    - obere Türschachtleiste einsetzen
    - Spiegeldreieck wieder einsetzen
    - Türverkleidung für el Scheibenheber montieren
    - Rest montieren


    1. Hinweis von maxloesel: man kann die Scheibe auch eingebaut lassen, nur muss sie oben fixiert werden. Er hat wohl ein Warndreieck genommen, mein Vorschlag wäre Klebeband. Dabei besteht aber die Gefahr dass die Scheibe sich lösen kann und in die Tür runterfällt. Was zu einer zerstörten Scheibe oder Bauteile und Quetschungen von Fingern führen kann -> erhöhtes Verletzungsrisiko!
    2. Hinweis von maxloesel: Sollte der Platz zwischen Tür und A-Säule nicht reichen, kann der Stift vom Türfangband entfernt werden (WHB 42-41) dabei ist aber drauf zu achten, das die Tür dann an Kotflügel anschlagen kann und so Lackschäden entstehen können.


    ..............................

  • -------------------------


    Elektrische Spiegel:


    vorher prüfen ob Stecker für Spiegelverstellung im Armaturenbrett vorhanden ist!
    - Tachoverkleidung demontieren: Lenkrad nach unten klappen, beide Schrauben oben in der Verkleidung entfernen und Verkleidung rausziehen
    - Blindstopfen von innen rausdrücken
    - Kabel an Betätigungsschalter anstecken und Schalter ins Armaturenbrett clipsen
    - Tachoverkleidung montieren
    - Türverkleidung & Dampfsperre entfernen wie bei El Scheibenheber beschrieben
    - Einbau Türkabelbaum wie bei el Scheibenheber beschrieben
    - Demontage des Spiegeldreiecks
    - mech. Spiegel demontieren: alle drei Schrauben lösen, Vorsicht das der Spiegel nicht abstürzt WHB 51-23
    - el Spiegel montieren
    - Kabel anstecken
    - Funktionsprüfung Spiegelverstellung / Spiegelheitzung
    - Spiegeldreieck montieren
    - Türverkleidung befestigen


    Wenn der Stecker nicht vorhanden ist (hohe Wahrscheinlichkeit bei Preface & Facelift GL)-> Armaturenbrett ausbauen(siehe Unten) und Armaturenbrettkabelbaum tauschen (WHB 52a-5)
    Achtung im Prefacefahrzeug geht nur ein Prefacekabelbaum :!: und im Faceliftfahrzeug nur der Faceliftkabelbaum :!:


    -------------------------


    Zentralverriegelung:


    Zum Lösen der Gestänge erst ein Blick in die Tür werfen, die von der Innenverriegelung müssen weggedreht werden. Eine Verriegelung vom Außengriff geöffnet (ideal ist ein längerer Schlitzschraubendreher) und die Zweite weg gedreht werden.


    Demontage
    - Fensterscheibe ganz schließen
    - Türverkleidung & Dampfsperre entfernen wie bei El Scheibenheber beschrieben
    - eventuell Türkabelbaum einbauen wie bei El Scheibenheber beschrieben
    - Gestänge vom Innengriff der Türverriegelung lösen
    - Gestänge am Türaussengriff lösen
    - Fenstergleitschiene der Scheibe unter der Verriegelung abschrauben und nach innen oben klappen, Vorsicht rutscht oben gerne aus der Nut, nicht zu weit überdehnen oder vom Gummi wegziehen
    - Türverriegelung demontieren: 3 Schrauben von außen um die Verriegelung lösen und Verriegelung entnehmen


    Montage
    - ZV-Türverriegelung wieder einbauen: analog zum Ausbau
    - auf der Beifahrerseite den Sensor auf den Schließzylinder am Außengriff clipsen (evetuell den Griff demontieren damit es leichter geht)
    - Gestänge innen am Außengriff montieren: darauf achten das die Gestänge nicht verdreht werden und beide Clipse wieder geschlossen werden
    - Gestänge vom Innengriff montieren: darauf achten das die Gestänge nicht verdreht werden und beide Clipse wieder geschlossen werden
    - Gleitschiene der Scheibe montieren: auf geraden Sitz überprüfen, es darf kein Knick im Gummi sein
    - Kabelbaum Stecker an Türverriegelung anschließen, auf der Beifahrerseite Sensor an Kabelbaum anschließen


    - untere Lenkradverkleidung auf der Fahrerseite demontieren (WHB 52a-5)
    - Sicherungsblock lösen: eine Schraube oberhalb
    - ECU wechseln: Sicherungsblock etwas vor ziehen, schwarze Box auf der Rückseite lösen und gegen hellblaue ETACE-ECU tauschen, zusätzlichen Stecker einstecken (hängt Unbenutzt rum)
    - Sicherungsblock wieder anschrauben und Lenkradverkleidung befestigen
    - wenn beide ZV-Türverriegelungen eingebaut ->


    ZV prüfen:
    - Fahrerseite aufschließen und wieder zu -> Beifahrerseite macht mit
    - Beifahrerseite aufschließen und wieder zu -> Fahrerseite macht mit
    - Fahrerseite Innenverriegelung auf / zu -> Beifahrerseite macht mit
    - Beifahrerseite Innenverriegelung auf / zu -> Fahrerseite macht NICHT mit!!! (da Sensor nicht in der Türverriegelung sondern am Schloss)


    Bei jedem Schließvorgang hört man von beiden Stellmotoren ein Summen, der Schließvorgang ist merklich leichter als ohne Stellmotor bzw. Batterie leer merkt man beim Aufschließen also sofort.


    wenn alles OK->
    - Türfolie wieder zukleben
    - Türverkleidung montieren


    -------------------------


    Nebelscheinwerfer:


    - vorher prüfen ob Stecker für Nebelscheinwerfer im Armaturenbrett vorhanden ist! (Preface) bzw. ab Facelift ob der Stecker 7 Leitungen hat. Bei 6 Leitungen fehlt die SIgnalleitung für die Nebler. Entweder nachverdrahten nach Schaltplan oder Amaturenbrettkabelbaum wie bei El Scheibenheber beschrieben, wechseln.


    - Tachoverkleidung demontieren: Lenkrad abklappen, beide Schrauben oben in der Verkleidung entfernen und Verkleidung rausziehen
    - Nebelschlussleuchtenschalter von innen rausdrücken, Stecker abstecken
    - Stecker für die Nebelschlussleuchte und Nebelscheinwerfer anstecken(Preface), Kombistecker für Nebelscheinwerfer/Nebelscheinwerfer anstecken (Facelift) und Schalter ins Armaturenbrett clipsen
    - Tachoverkleidung montieren
    - bei Karosserie Facelift (ab BJ 98 bzw. runde Nebelscheinwerfer) Relais in den dazugehörigen Sockel unter dem Lenkrad stecken
    - Frontschürze abnehmen (WHB 51-3)
    - bei Preface: Nebelscheinwerferöffnungen freischneiden
    - bei Facelift: runde Blenden abschrauben
    - Nebelscheinwerfer montieren WHB 54-45
    - bei Preface Nebelscheinwerferumrandung montieren
    - Frontschürze einbauen
    - Nebelscheinwerfer anstecken und Kabel ggf. mit Selbsthemmenden Rasterbändern sichern (Auf der Beifahrerseite gibt es 2 Ähnliche Stecker, es passt aber nur einer. Der andere ist für die Optinale Scheinwerferreinigungsanlage)


    - Funktionskontrolle / Lichtbild prüfen (WHB 54-42)


    Hinweiß: der Amaturenbrettkabelbaum muss immr zum Fahrzeug passen, mit einem Facelift (ab Modeljahr 98) Kabelbaum kann man keinen Preface (Modelljahr 96 & 97) zum laufen bekommen, außer man passt den Innenraumkabelbaum (Verdrahtung des Relaissockels) an. Andersrum ist es genauso. Bei einem Facelift Colt (runde Nebler) und einem Preface Amaturenbrettkabelbaum gibt es interresante Schaltspiele mit der Nebelschlussleuchte. (Bei Standlicht kann man die Nebelschlussleuchte anschalten und bei Abblendlicht geht sie wieder aus) Abhilfe schaft da nur der Einbau des korrekten Kabelbaums oder das Ändern des Karosseriekabelbaums (siehe Stromlaufplan)
    -------------------------


    Amaturenbrett:


    Hier ein Bild mit den Schraubenpostitionen des Amaturenbretts:


    18022012725.jpg


    Demontage siehe WHB 52A-5 vorher die Mittelkonsole ausbauen WHB 52A-7


    Danach das Amaturenbrett mit der Front auf eine Decke oder etwas Weiches legen (vorsicht verkratzt schnell und die gehen nicht mehr raus) und den obersten Lüftungskanal auf der Rückseite lösen (whb 52A-6 NR 4)
    Nun kann der Kabelbaum getauscht werden. Danach in reverser Reinfolge wieder alles zusammenbauen. Auf die Passform der Luftdüsen achten, das die Anschlüsse sauber gesteckt sind. Sonst kann man alles nochmal ausbauen.


    Anscheinend kann man den Kabelbaum auch tauschen ohne das Amaturenbrett auszubauen. Soll aber keinen Spass machen und das Material leidet sehr darunter. Insgesamt schaft man mit WHB und dem Bild das Amaturenbrett in 30 - 90 Min auszubauen, Kabelbaum tauschen und wieder einbauen.


    Grüße Schreckus


    PS: bei Fragen, Anregungen oder wenns einfach nur geklappt hat würd ich mich über eine PN freuen :D


    Anhang: weitere Anleitungen gibt es hier ->
    [CJ0] Umbau auf elektrische Fensterheber
    [CJ0] Originale NSW nachrüsten
    Türverkleidung beim CJ0 abmontieren


    edit: für den CA gibts hier eine Anleitung -> [CA0] Einbau Zentralverriegelung und elektr. Fensterheber


    das Werkstatthandbuch gibts hier -> Werkstatthandbücher / Reparaturbücher [Sammelthread]


    EDIT: Anmerkung von Hobbycolt: ohne Dimmer geht beim GLX Amatruenbrettkabelbaum keine Beleuchtung. Die Kontakte müssen dann gebrückt werden. (gibt auch nen fertigen Stecker dafür)


    EDIT2:Hillfestellung zur Unterscheidung der Colts und des Amaturenbrettkabelbaum:


    Preface:
    - von Modelljahr 1996 und 1997
    - erkennbar an den eckigen Neblern
    - 2 Stecker getrennt für Nebelscheinwerfer- und Nebelschlusslichtschalter
    - nur Nebelschlusslichtsymbol im Tacho (Nebelscheinwerfersymbol im Hauptkabelbaum nicht verdrahtet)


    Facelift:
    - ab Modelljahr 1998
    - erkennbar an den runden Neblern
    - zusätzlich bestückter Relaissockel unterm Lenkrad
    - ein gemeinsamer Steckker für Nebelscheinwerfer und Nebelschlusslichtschalter
    - Nebelscheinwerfer- und Nebelschlusslichtsymbol im Tacho


    EDIT3:

    Link zum WHB CJ Handbuch und Anleitungen für alle

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.