GDI springt nicht an, angeblich WFS ECU

Januar 2022 - Pajero Sakura Gewinnspiel - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Am Sonntag, den 23.01.2022 gegen 14 Uhr geht das Forum in den Wartungsmodus.
Einige Sicherheitsupdates bzw. Fehlerkorrekturen müssen installiert werden.
Alle Änderungen können hier nachgelesen werden.
  • Hallo liebe Mitsu Community!


    Langsam bin ich wirklich ratlos mit meinem GDI von dem 99 bj.


    Folgendes Problem:
    Der Galli hatte vor paar Monaten ein paar mal rumgezickt. Ist also mal einfach im Betrieb ausgegangen, ging dann aber wieder an, wenn ich die kupplung losgelassen habe und lief ganz normal weiter. Zu dem gab es auch Leistungsverluste.. da ist der 2.0 galant besser unterwegs gewesen als mein 2.4 Gdi.


    Nun hat es aber mit der Zeit noch ein schlimmeres Problem gegeben.. Und Zwar ist er manchmal einfach nicht angesprungen.. nach dem ich aber dann die Motorhaube öffnete und ein bisschen an den Einspritzdüsen Steckern bewegt hatte sprung er wieder an. Dies hat allerdings nicht immer geholfen.


    Eines Tages, wollte ich morgens meine Frau zu ihrer Ausbildungsstelle bringen. Und hier kam die schöne Überraschung... Er sprang nämlich gar nicht mehr an! Egal was ich gemacht habe, ging's nicht.. Motor dreht sich und es passiert nichts weiter, man hört nicht einmal anfängliche Verbrennung.


    Ich begab mich auf die Suche..
    1. Zündkerzen/-spulen


    Ausgebaut, an die Masse gelegt, funken ist da. Und Zwar bei allen 4 Kerzen. Die Kerzen an sich waren auch nass, also ja logischerweise auch die Einspritzung da gewesen.


    2. Luft


    Den Deckel vor dem Luftfilter abgezogen und Hand beim Start an das Loch angelehnt. Luft wurde eingezogen.


    3. Benzinpumpe


    War eigintlich unlogisch weil die Kerzen ja nass waren, aber ich wollte auf Nummer Sicher gehen und alle fehlerursachen ausschliessen. Rückbank abgebaut, Deckel über der Pumpe ab, schlauch abgezogen, Motor gestartet. Sprit würde mit Druck rausgespritzt. Also ist es auch nicht die Pumpe..


    4. Hier ist mir dann die Idee gekommen, dass es die Motor ECU sein könnte. Da ich aber zu dem Zeitpunkt nicht über die Finanzen verfügt hatte, wurde das Auto für ca. nen Monat stehen gelassen... Nach einem Monat hatte ich bei Ebay ein Motor-Steuergerät mit einspritzdüsen steuergerät und einem Schloss set und schlüsseln erworben.


    (zwischendurch muss ich erwähnen dass ich in der Zeit vor dem Einkauf das alte Steuergerät ausgebaut habe und auseinander nehmen wollte um die Leitungen und Lötstellen auf der ECU zu prüfen. Dummerweise habe ich mit der Heissluftpistole beim auseinandernehmen ein bisschen übertrieben und es sind einige Widerstände abgefallen, noch bevor ich es auseinander genommen habe. Also musste sowieso eine neue ECU her)


    Nun gut. Die Teile sind angekommen und ich habe mich schon auf mein Auto gefreut. Leider zu früh... Nach dem Tausch des steuergeräts hat sich nichts geändert, Motor kurbelt durch, startet aber nicht... Also noch mal alles von vorne.. Doch hier war es ein bisschen anders, als beim alten Steuergerät. Und Zwar waren die Zündkerzen diesmal komplett trocken! Funken war aber da und die Pumpe hat es auch getan. Ich dachte mir dann: "das ist doch bestimmt die Einspritzdüsen ECU, gut dass sie gleich im Angebot mit dabei war". Allerdings war es auch nicht diese ECU! nach langem Hin und her probieren und Foren durchsuchen habe ich mir beschlossen ein Diagnosegerät zu zulegen, weil ich sonst einfach nicht weiter kam und keiner meiner Bekannten hat eins speziell für Mitsubishi (wie wir alle wissen ist es ja kein OBD2 Protokoll bis 2001 glaube ich).


    5. Wegfahrsperre


    Bevor ich mir aber so ein Gerät zugelegt habe, habe ich auch u.U. in der Werkstatt Anleitung über die WFS gelesen und habe dann noch die Sache mit dem Schloss ausprobiert, da ich mir gedacht habe dass das neue Steuergerät für den Motor an seinen Schlüssel gebunden ist.. hat aber nicht funktioniert.. weder mit altem noch mit neuem Schloß und Schlüsseln...wie ich aber später gelesen habe trifft es auf mein Modell nicht zu. Zumindest nicht ganz.


    Meinen Nachforschungen nach ist es so dass alle ECUs in meinem Modell frei austauschbar sind und nicht an einander gebunden sind. Lediglich die Schlüssel an der WFS ECU.


    An dieser Stelle habe ich mich endgültig entschieden das Diagnosegerät zu kaufen und habe mir das Memoscan M608 speziell für Mitsubishi gekauft. Nach dem es dann angekommen ist bin ich voller Freude zu meinem Galli gerannt, gleich angeschlossen und Fehler ausgelesen (in der Hoffnung dass es doch irgendein blöder Sensor ist der leicht auszutauschen ist). Leider habe ich mich auch dieses mal zu früh gefreut..


    Beim auslesen der Fehler ist nämlich der Fehlercode 54 rausgekommen, der nicht mehr und nicht weniger als fehlende Kommunikation zwische der WFS ECU und der Motor ECU ist...


    Ich dachte mir dann: "na an der Verkabelung kann es eigentlich nicht liegen, also ist es die WFS ECU"


    Also gleich ins Ebay rein und ne gebrauchte WFS ECU angeschafft, in der Hoffnung dass ich dann einfach mit meinem Diagnosegerät die Schlüssel Neu anlerne und alles wird endlich wieder gut.. (das Diagnosegerät ist übrigens ein mehr oder weniger in China nachgebautes MUT II, so wie ich das Verstanden habe)


    WFS ECU ist angekommen, gleich anschliessen und auslesen was das Diagnosegerät sagt. Und es sagt aber wieder nichts anderes als der Fehlercode 54.


    Ich lese mich wieder in die Werkstatt Anleitung ein und sehe dass es eigentlich nichts mehr sein kann als die Verkabelung bzw. Irgendein Stecker der schlecht sitzt. Nun sind hier folgende Stecker zum prüfen angegeben:
    C-37, C-38, C-163, C-81, C-173


    Wo finde ich diese Stecker???


    Ich habe bestimmt schon den Halben Internet danach durchgesucht wo die Stecker sitzen, auch hier im Forum war ich unzählige Stunden auf der Suche, leider erfolglos.. bitte Jungs helft mir:((

  • Lass ihn in ne Mitsu Werkstatt schleppen, oder frag, ob jemand mit dem Tester zu dir kommen kann, ich habe die Befürchtung, dass das Gerät nichts taugt. Von einer defekten WFS hab ich noch nie gehört.

  • Ich kenne es eher so das wenn die Wegfahrsperre was hat das er kurz an Startet und dann wieder Aus geht.


    Dein Teil hab ich mal gegooglt und muss dir Leider sagen, das Teil is für OBD 2 und dein Galli BJ99 hat MUT2 wie meiner auch,also kannst das Teil vergessen.

  • Dieses Thema enthält 43 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.