Ladedruckanzeige einbauen

September 2021 - Gewinne ein 9-Zoll-Navigationsgerät - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Freut euch auf unser Elbetreffen 2021.
Weiteres hier im Forum im Elbetreffen 2021-Thema und genauere Infos und die Anmeldung auf der Elbetreffen-Webseite.

Wichtiger Hinweis zur Corona-Situation - Bitte hier weiterlesen.
  • Wie die Überschrift schon beschreibt, möchte ich eine Ladedruckanzeige einbauen.


    Soweit, sogut.


    Kann mir jemand sagen, wo ich am besten den Druckschlauch anschliesse?


    Danke schonmal. :nick

  • Ich muss mal ein Foto raussuchen von meiem... neben der Motorabdeckung links geht der kleine Druckachlach lang, den du anzapfen kannst...
    Ich guck mal nach Fotos..


    Edit: Foto müsstest jetzt sehen... ich hab mal ein Pfeil rangemacht... Da ist einmal ein Schlauch mit so einem Schaumstoff drumrum (wenn du den Schlauch auf dem Bild nach links verfolgst)... und dieser Schlauch geht einmal irgenwie nach unten und einmal nach hinten... an einem von beiden ist bei mir die abzweigung für die LD-Anzeige dran...
    Kann dir am Wochenende mal ein Foto davon machen, wenn ein anderer User hier nicht schneller ist ...

  • Hallo liebe Fan Gemeinde,
    Ladedruck kann man grundsätzlich bei jedem Turbo-Motor im gesamten Drucksystem abnehmen, am genauesten ist die Messung HINTER der Drosselklappe.
    Beim VR4 bietet sich der Anschluß, an dem serienmäßig die Ladedrucksteuerung angeschlossen ist, an. Das wäre der Schlauch links im Bild, direkt neben dem großen Anschluß für den Bremskraftverstärker.
    Damit der Sensor bzw. die Anzeige lange hält empfehle ich einen kleinen Schlauchfilter zu verwenden.

    Dateien

    • Spritzwand.jpg

      (62,67 kB, 198 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wenn du weist das du langsam bist musst du dich beeilen

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.