You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

vogti

Mod a.D.

  • "vogti" is male
  • "vogti" started this thread

Posts: 5,114

Vehicle: Outlander, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Thanks: 875 / 113

  • Send private message

1

Sunday, August 11th 2019, 9:33am

Meilenstein für Mitsubishi in Thailand: vier Millionen Exportfahrzeuge

Pressemitteilung • Aug 09, 2019 14:51 CEST

Größte Fertigungsstätte des Unternehmens außerhalb Japans
1961 Beginn der Geschäftstätigkeit – 1988 erster Fahrzeugexporteur
Wichtiger Beitrag zur Entwicklung in der ASEAN-Region


Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) feierte am 31. Juli 2019 das viermillionste Exportfahrzeug aus thailändischer Produktion und würdigte diese imposante Wegmarke mit einem Festakt. Mitsubishi Motors (Thailand) Co., Ltd. (MMTh), die in Laem Chabang (Provinz Chonburi) ansässige Tochtergesellschaft des Unternehmens, verfügt über drei Fahrzeug-Produktionsanlagen – sowie ein Motorenwerk und ist die größte Fertigungsstätte des Unternehmens außerhalb Japans.

Bereits 1961 nahm MMC seine Geschäftstätigkeit in Thailand auf und war 1988 der erste Automobilhersteller, der Fahrzeuge von dort aus in andere Märkte exportierte; im vergangenen Jahr, 2018, gingen fast 80 Prozent der insgesamt 440.000 produzierten Einheiten (einschließlich Montage vorgefertigter Bausätze) in den Export. MMTh beschäftigt heute mehr als 7.000 Mitarbeiter direkt und einige tausend mehr in der Lieferkette. Für den deutschen Markt werden dort der Pick-Up L200 sowie der Kleinwagen Space Star produziert.

„Die in Thailand konzentrierte ASEAN-Region ist äußerst wichtig für Mitsubishi Motors“, sagte Osamu Masuko, President der Mitsubishi Motors Corporation. „Zusätzlich zu unseren Beiträgen für das dortige Wirtschaftsleben – Herstellung marktgerechter Produkte, Beschäftigung, Personalentwicklung, Investitionen sowie lokale Produktion und Export – haben wir durch unsere Corporate-Citizenship-Aktivitäten auch einen Beitrag zur hiesigen Gesellschaft geleistet. Wir werden unsere Aktivitäten in der ASEAN-Region weiter ausbauen, um dort auch zukünftig Beiträge zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten.“


Für die globalen Aktivitäten von Mitsubishi Motors stellt Thailand einen wichtigen Knotenpunkt dar. Die dort erreichte Produktionszahl von vier Millionen Einheiten markiert deshalb nicht etwa das Ende einer strategischen Entwicklung. Sie ist vielmehr ein Meilenstein auf dem Weg zu weiterem Wachstum, das die Rolle des Unternehmens als ein Key Player der ASEAN-Region weiter stärken soll.
Quelle MMDA

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Sunday, August 11th 2019, 9:33am) is the author vogti himself.