You are not logged in.

[Innenausstattung] Pflege Ledersitze und Interieur

The guest access to this forum was limited. Overall there are 9 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

robroy411

Motorabwürger

  • "robroy411" is male
  • "robroy411" started this thread

Posts: 66

Vehicle: Mitsubishi Eclipse Cross

Location: Hessen

* *
-
* * * * *

Thanks: 14 / 15

  • Send private message

1

Sunday, March 10th 2019, 6:27pm

Pflege Ledersitze und Interieur

Mich würde mal interessieren welche Pflege, besonders bei den Ledersitzen ihr anwendet. Ich hatte mit meinem Vorgänger, allerdings Kunstlederbezug sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Nach 3-4 Jahren starke Risse auf der linken Seite des Fahrersitzes durch das Ein und Aussteigen, davor nur Stoffbezug gefahren.
Für das restliche Interieur benutze ich nur Seifenwasser da ich vom Cockpitspray nicht so begeistert bin. Was benutzt ihr ?
Mitsubishi Eclipse Cross 1.5 CVT 2WD Top Edition Panther Schwarz metallic

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Sunday, March 10th 2019, 6:27pm) is the author robroy411 himself.


Advertising

Unregistered

Advertising

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Hifox

Bremspedalvertauscher

Posts: 193

Vehicle: Diverse

Thanks: 37 / 29

  • Send private message

2

Sunday, March 10th 2019, 8:18pm

Für mich haben sich Produkte aus dem Motorradbereich bewährt. Benutzeschon seit Jahren ein ungefärbtes Lederfett von meinem Motorradkleiderhändler für alle meine Lederprodukte. Vorher sollte es gereinigt sein..dafür nehme ich Wasser mit etwas Geschirrspülmittel und reibe damit das zeugs sauber..mit einem Mikrofasertuch trockenreiben. Zum Schluss das Fett drauf..ich nehm die Finger..eine Bürste geht natürlich auch. Dieses Trage ich fein auf..nach einer Einziehzeit die Reste wegreiben.

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Sunday, March 10th 2019, 8:18pm) is the author Hifox himself.


DerBelz

Das Beste oder nicht's

  • "DerBelz" is male

Posts: 11,779

Vehicle: Fiesta ST

Location: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Thanks: 2060 / 1313

  • Send private message

3

Monday, March 11th 2019, 7:45am

Um Himmels Willen, nehmt eine ordentlichen Lederreiniger und eine Lederpflege.
Bei euren recht neuen Autos, schaut nach "Colourlock Lederreiniger mild" und der dazugehörigen Lederpflege. Bekommt ihr bei Lederzentrum.de oder auch mittlerweile schon auf Amazon. Reiniger einbürsten (gibt auch eine Bürste von denen, damit tut ihr dem Leder nicht weh) und mit Mikrofaser Tüchern abnehmen. Danach sparsam(!) die Lederpflege drauf und schon habt ihr wieder 6 bis 12 Monate sauberes und geschmeidiges Leder, das nicht reißt. :gut
Ein Reiniger für den ganzen Innenraum wäre Koch Chemie ASCII (Allround Serface Cleaner).

Die Tenside im Spüli und Seifenwasser Laugen das Leder aus und somit fördert man Rissbildung und austrocknen. Auch nach einem extra Lederreiniger sollte immer eine Pflege drauf. Nein, die ist nicht glatt, glänzend oder rutschig.

Sauberes Leder ist matt und nicht glänzend. Was da glänzt sind Fette und Öle von der Benutzung.

Edit :keine Ahnung warum die Fotos teilweise doppelt sind.
DerBelz has attached the following files:

This post has been edited 1 times, last edit by "Siggi" (Mar 14th 2019, 4:59pm) with the following reason: Anhänge sortiert

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Monday, March 11th 2019, 7:45am) is the author DerBelz himself.


The guest access to this forum was limited. Overall there are 9 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.