Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SH88

Führerscheinneuling

  • »SH88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: Galant EA0 2.0 16V BJ98

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 15:49

Leerlaufproblem im kalten Zustand (2.0l BJ 1998)

Hallo,
ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
Ich, Sven, bin mittlerweile 30 Jahre alt und komme aus der Dresdner Region. Achja Autos mag ich ganz gern. xD
Mein erstes (und zweites) Auto war ein Nissan Primera (insgesamt 3 Jahre), danach habe ich mal einen Renault ausprobiert der mich 8 Jahre treu begleitet habe. Im Anschluss hatte ich ein kurzes teures Vergnügen in einem 5er BMW. Seit kurzem, wahrscheinlich eher zum Übergang, bin ich Besitzer eines Galant‘s welcher aus Familienbesitz stammt.

Leider hat der ein Problem, dass wohl auch schon ein zwei Jahre. Im kalten Zustand hält dieser nicht das Standgas. Wenn man ca. 30s mit dem Gas nachhilft funktioniert es dann. Da ich in der Stadt wohne und meist spät dran bin stören mich die 30s etwas (wenn ich sofort losfahre stehe ich nach paar Sek. an der nächsten Kreuzung wo er dann ausgeht). Wenn er warm ist hält er das Standgas bei ca. 1000min-1, das ist mir recht hoch (ohne Klima, Licht).

Was habe ich bereits gemacht:
- Drosselklappensensor (Leerlaufschalter) gecheckt (Werkstattanleitung 13A-91)
- Leerlaufsteuerservo gecheckt (13A-95) > beim einschalten der Zündung keine Geräusche von sich gegeben, sollte er das nicht tun ???
- Temperatursensor der LMM und vom Kühlwasser im kalten Zustand(13A-90)
- wehrend der Motor kalt war den Stecker vom Leerlaufsteuerservo abgezogen > keine Veränderung der Drehzahl > ist das normal im kalten Zustand ???

Hat jemand eine Idee an welcher Stelle ich noch suchen sollte?

Erstzulassung: 1998
Ausstattungsvariante: nackter Hund
Karosserieform: Limo
Motorvariante: 4G63
Getriebevariante: Handschalter
Kilometerstand: 82000

Danke für eure Hilfe :gut

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 4. Januar 2019, 15:49 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser SH88.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

2.0, Kalt, Leerlauf