Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MartyMcFly

Führerscheinneuling

  • »MartyMcFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: Mitsubishi Galant EA0 2.5 24V

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:45

Wasserkühler austauschen beim V6 Automatik

Hallo Leute,

der Wasserkühler an meinem 2001er Galant V6 Automatik ist undicht. Wurde durch Werkstattbesuch festgestellt. Mechaniker meinte, dass wahrscheinlich der Lüfter nicht angesprochen wird, da das Thermostat nicht funktioniert. Beides habe ich neu bestellt.

Den Wechsel möchte ich, am liebsten in Eigenregie, durchführen. Jetzt habe ich auf einer anderen Internetseite gelesen, dass das beim Automatikgetriebe nicht so trivial ist, da das Getriebe mit über den Wasserkreislauf gekühlt wird und somit bei einem Austausch das Getriebeöl abgelassen werden muss. Ist das korrekt?

Dies erscheint mir irgendwie nicht plausibel, da man beim generellen Austausch eines Wasserkühlers ja auch nicht das Motoröl ablassen muss.

Über erhellende Antworten würde ich mich freuen.


Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 7. Dezember 2018, 11:45 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MartyMcFly.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

sunnytoeter

ex Galant Fahrer

Beiträge: 979

Danksagungen: 152 / 37

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:54

Hallo,

die Automatikvariante hat einen anderen Kühler. Der hat nicht nur Anschlüsse für das Wasser, sondern auch Anschlüsse für das Getriebeöl, da es gleichzeitig der Kühler für das Getriebeöl ist. Durch den Wasserkühler laufen geschlossene Leitungen für das Getriebeöl (es wird also nicht vermischt, keine Sorge).
Somit musst Du das Getriebeöl ablassen und danach am besten mit neuem auffüllen. Ebenso wie natürlich das Kühlwasser.

Viele Grüße,
Sunny
Diverse Anleitungen zum Galant auf sunnytoeter.de

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 7. Dezember 2018, 11:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser sunnytoeter.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartyMcFly (07.12.2018)

MartyMcFly

Führerscheinneuling

  • »MartyMcFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: Mitsubishi Galant EA0 2.5 24V

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2018, 14:23

Hallo Sunny,

vielen Dank für deine Antwort. Es war übrigens deine Internetseite, auf der ich die Info mit dem Getriebeöl gelesen habe. ;)

Ist diese Arbeit an einem Nachmittag machbar? Muss ich beim Befüllen des Getriebeöls auf etwas achten? Benötige ich eine Grube / Hebebühne dafür? Habe gesehen, wie kompliziert Getriebeölwechsel beim Automatik sind. Kennst du vllt eine Anleitung im Netz, die ich zur Hilfe nehmen kann?

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 7. Dezember 2018, 14:23 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MartyMcFly.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.