You are not logged in.

The guest access to this forum was limited. Overall there are 10 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Xardas

Motorabwürger

  • "Xardas" started this thread

Posts: 31

Vehicle: Colt CZT

Location: Baden-Württemberg

Thanks: 0 / 3

  • Send private message

1

Tuesday, October 9th 2018, 8:33am

Colt CZT - Kupplung am langsamen Sterben?

Ich fahre einen Colt CZT mit inzwischen etwas mehr als 150.000km gelaufenen Kilometern (Übernommen habe ich ihn mit 119.000km).

Seit Beginn hört man ein metallisches Quietschen/Schleifen, wenn man an einer starken Steigung anfährt oder mal mehr Drehzahl beim Anfahren braucht. Dabei rede ich über max. 2000 Umdrehungen und nicht 5000, wo ich das eher verstehen könnte :ach

Auch kommt die Kupplung auf dem letzten Drücker und selten blockieren der zweite oder dritte Gang. Ich schalte dann immer in Leerlauf, drück etwas aufs Gas und schalte dann (Evtl. eher Synchronringe). Das könnte eventuell damit zusammen hängen.

Da mein Abgaskrümmer inzwischen auch leicht undicht ist, sich der Bordcomputer verabschiedet hat und Fahrwerksteile sich bei Kälte immer lauter melden kommt einiges auf mich zu. Reißt man mit der Kupplung noch was oder kommt das mit auf die Liste?
Die Kupplung wurde bei 30.000km übrigens mal gewechselt, warum auch immer schon so früh :oh_man ...

Danke für die Einschätzungen.
VIele Grüße!

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, October 9th 2018, 8:33am) is the author Xardas himself.


Advertising

Unregistered

Advertising

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

  • "schreckus" is male

Posts: 3,781

Vehicle: 97er Colt CJ0 GL(X) / 00er Mirage Asti RX-R

Location: Muc

M
-
* *

Thanks: 764 / 397

  • Send private message

2

Tuesday, October 9th 2018, 10:41am

Da is ne hydraulische Kupplung verbaut und da kann man den Druckpunkt nicht mehr einstellen. Die sollte also immer so spät kommen.
Das die Gänge hacken liegt eher am Getriebe BZW der Anlenkung. Da sollte es hier auch ein Thema geben, das die Lösung beschreibt.

grüße schreckus
DEKRA Ratgeber und Broschüren Sammlung :work DEKRA Ratgeber Tuning :prof DEKRA Checkliste HU

Guten Tag, ich hät gern nen 3er und nen 5er Bohrer um nen 8er Loch zu bohren.
Nehmen sie doch lieber zwei 4er - dann brauchen sie nich umspannen!

2½ COLT:blemm

Bitte keine technischen Anfragen per Mail oder PN, sie werden definitiv nicht beantwortet!
Benutzt das Forum, dafür ist es da! Wenn ich etwas Weiss werde ich schon meinen Senf dazu geben ;)

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, October 9th 2018, 10:41am) is the author schreckus himself.


Xardas

Motorabwürger

  • "Xardas" started this thread

Posts: 31

Vehicle: Colt CZT

Location: Baden-Württemberg

Thanks: 0 / 3

  • Send private message

3

Tuesday, October 9th 2018, 10:51am

Danke für die Antwort!

Wunderte mich etwas, da die Kupplung wirklich auf dem letzten cm kommt. Noch später und sie kommt gar nicht mehr. Allgemein ist das Ausrücklager sehr laut und im Leerlauf ohne getretene Kupplung hört man ein Scheppern im Motorraum.

Gibts eine Idee, woher das Schleifen/Quietschen kommt?

Gefühlt zeigen zu viele Bauteile einen zu hohen Verschleiß für 150.000km, wenn manche CZT's hier im Forum mit 190.000km noch sehr gut dastehen. Pech gehabt beim Gebrauchtwagenkauf :X ...

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, October 9th 2018, 10:51am) is the author Xardas himself.


The guest access to this forum was limited. Overall there are 10 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.