Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 179

Fahrzeug: Outlander, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 912 / 108

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 17:10

Vierzig Jahre Mitsubishi Pickup-Erfolg



Es ist 1978 und die Welt verändert sich. Space Invaders verbreitet sich über die ganze Welt auf Arkaden und startet die Videospielindustrie. Das erste Mobilfunknetz wird in Japan gebaut und Superman startet in den Kinos.
Ein weiteres Produkt wird auf den Markt gebracht, das in den nächsten vier Jahrzehnten 4,7 Millionen Menschen Mobilität bringen wird - der 1-Tonner von Mitsubishi.
Es ist ein Pickup-Truck, der alle Arten von Straßen überall auf dem Planeten bewältigen kann. Es wurde mit einer Designvorgabe entwickelt - um den Wunsch der Kunden nach einem Pickup mit herausragender Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Nutzlast zu erfüllen; mit einem Niveau von Fahrbarkeit, Nutzen, Komfort und Fahrkomfort, die mit einer Limousine vergleichbar sind.
Die ersten Modelle wurden entsprechend FORTE genannt, obwohl die Exporte andere Abzeichen wie L200 verwendeten, die heute noch verwendet werden. Die FORTE wurde von Anfang an so konstruiert, dass sie einen robusten und zuverlässigen Transport von Personen und Gütern ermöglicht.
Die FORTE wurde entwickelt, um eine Tragfähigkeit von 1 Tonne zu bieten und dennoch so leicht zu fahren, eine Kombination aus robuster Zuverlässigkeit, leicht zu fahrender Natur und beeindruckender Tragfähigkeit. Dies machte es bald zu einem festen Liebling auf der ganzen Welt, von gefrorenen Abfällen zu sonnengebackenen Desserts.
Um sicherzustellen, dass Kunden noch weiter gehen können, baute Mitsubishi Motors seine Allrad-Tradition mit einer 4x4-Version im Jahr 1980 auf. Dies war die Grundlage für moderne Mitsubishi Allradfahrzeuge, die direkt zu den PAJERO / MONTERO und DELICA führten .
Der Pickup, der in vielen Märkten bald in TRITON umbenannt wurde, hatte auch tiefgreifende Auswirkungen auf das Geschäft von Mitsubishi Motors. Die Plattformen der ersten und zweiten Generation wurden hauptsächlich bei Mitsubishi Motors Ohe Plant produziert. Seit der dritten Generation im Jahr 1995 konzentriert sich die Produktion im Werk Laem Chabang in Thailand, von wo sie weltweit exportiert werden. Es ist jetzt die größte Fabrik von Mitsubishi Motors und produziert ungefähr 400.000 Fahrzeuge.



Quelle MMDA und Original Text.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 17. September 2018, 17:10 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

GalantLaster

SpElegAvance

  • »GalantLaster« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Galant EA5W, Pajero L141

Wohnort: Wetter/Ruhr

E N
-
A O * * *
E T - X V - * *

Danksagungen: 47 / 18

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2018, 20:16

Den würde ich auch sofort nehmen!!! :§Q
Ist aber lustig, was sich Übersetzungsprogramme so zurechtzimmern...
"frozen waste" - also gefrorene Einöde - wird zu gefrorenem Abfall. Und "sun-baked deserts" (sonnenverbrannte Wüsten) werden zu sonnengebackenen Desserts. :lool

Gruß Dirk

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 17. September 2018, 20:16 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser GalantLaster.


GalantLaster

SpElegAvance

  • »GalantLaster« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Galant EA5W, Pajero L141

Wohnort: Wetter/Ruhr

E N
-
A O * * *
E T - X V - * *

Danksagungen: 47 / 18

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. September 2018, 22:06

Kleiner Nachtrag:
Eigentlich könnte Mitsubishi sogar 60 Jahre Pickup feiern, auch wenn das hier noch eine Nummer kleiner war...
Gruß Dirk

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 25. September 2018, 22:06 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser GalantLaster.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.