Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 046

Fahrzeug: ASX, MZ TS 250, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 870 / 94

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. September 2017, 23:06

Mitsubishi knackt im August die 30.000er Marke

Mitsubishi knackt im August die 30.000er Marke
Pressemitteilung • Sep 04, 2017 13:50 CEST

32.000 Neuzulassungen in den er­s‍ten acht Monaten des Jahres
42 Prozent Plus im August

Rüsselsheim, 04. September 2017 – Mit 32.059* Neufahrzeugen in den er­s‍ten acht Monaten des Jahres konnte Mitsubishi Motors das Zulassungsergebnis in Deutschland um 24,2 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum steigern. Der Marktanteil stabilisierte sich bei 1,4 Prozent. 3.512 Neuzulassungen im August bedeuten ein Plus von 42,5 Prozent gegenüber dem August 2016.

Bisher wurden in diesem Jahr rund 1.600 Plug-in Hybrid Outlander gekauft. Erfolgreich­s‍tes Modell im August war wiederum der pfiffige City-Flitzer Space Star (1.760 Einheiten) vor dem Kompakt-SUV ASX mit 850 Fahrzeugen und dem Familien-SUV Outlander (570 EH).

Quelle: KBA/MMDA
*Ohne Pick-up L200

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älte­s‍te Automobil-Serienher­s‍teller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 ent­s‍tand der er­s‍te Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmei­s‍ter zu den erfolgreich­s‍ten Autoher­s‍tellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das er­s‍te SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist in Rüsselsheim angesiedelt. Das Unternehmen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Finanzierungspartners, der MCE-Bank mit den Kfz-Werkstatträumen im nur wenige Kilometer entfernten Flörsheim. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe, in Trebur, ist das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC.

Nicht weit vom jetzigen Standort begann im Jahre 1977 in Rüsselsheim die Auslieferung der er­s‍ten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Service­s‍tandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland


Quelle MMDA

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 5. September 2017, 23:06 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mijki (05.09.2017), raptor49 (06.09.2017), PeterZ (20.09.2017)