Du bist nicht angemeldet.

[Getriebe] Kupplungs leckt

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Modemschinder

Führerscheinneuling

  • »Modemschinder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: 26215

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. November 2016, 18:28

Kupplungs leckt

Dies ist eine optionale Schablone zur Spezifikation deines Fahrzeuges.
So kann dir möglicherweise schneller geholfen werden.
Nicht benötigte Felder können leer gelassen oder gelöscht werden.

Erstzulassung: 1998
Ausstattungsvariante: ?
Karosserieform: Kombi
Motorvariante: V& 163PS
Getriebevariante: Schalt
Kilometerstand: 266000





Hallo Liebe gemeinde


Ich bin Jürgen aus dem Oldenburger raum und seit kurzem Besitzer eines Galants. Ich habe dieverse teile erneuert und nun muss die Kupplung noch gemacht werden wo ich zum Thema komme.
Ich habe ein Leck in der Leitung zwischen dem Nehmerzyl (neu) und dem Geberzyl ( Neu) bei diesem viereckigen Kasten wo ich nicht weiß was das genau ist. Brauche ich das teil unbedingt oder kann man den auch rausschmeißen?

Als zweites problem ist das Getriebe ausbauen. Muss ich den Hauptträger auch mit lösen um das Getriebe raus zu bekommen? da hängen ja 2 Motorhalter mit dran. Der rechter Motorhalter ist mir bewusst das der raus muss aber die anderen 2 sind so scheiße zu erreichen.

Kann mir jemand eine Anleitung geben?

Gruß Jürgen

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 17. November 2016, 18:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Modemschinder.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

JohnnyB

The Stig's german cousin

  • »JohnnyB« ist männlich

Beiträge: 221

Fahrzeug: 3000GT TwinTurbo, Galant EA0 V6 Avance MR, Yamaha Raptor 660R, Mercedes-Benz Citan

Wohnort: HA

Danksagungen: 27 / 4

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2016, 19:54

Der Kasten wird im Werkstatthandbuch als "Kupplungsflüssigkeitskammer" bezeichnet. Darin soll sich wohl eine Membrane befinden, aber wozu genau die gut sein soll kann ich nur Vermutungen anstellen.
Ich meine mich allerdings zu erinnern, dass mir mal gesagt wurde, dass man die notfalls auch weg lassen kann.

Zum Getriebe kann ich nichts sagen, das Vergnügen hatte ich bisher noch nicht.
Irgendwo im Forum geistert aber auch noch das Werkstatthandbuch rum.
Musste mal die Suche bemühen oder warten, bis jemand den Link postet :TT

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 17. November 2016, 19:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser JohnnyB.


Modemschinder

Führerscheinneuling

  • »Modemschinder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: 26215

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. November 2016, 20:15

Danke für die schnelle Antwort.

Leider ist die Datei nicht mehr vorhanden. Naja irgendwie werde ich ihn schon kaputt bekommen :-) und die Membran Geschichte versuche ich mal zu tauschen.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 17. November 2016, 20:15 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Modemschinder.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.