Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 181

Fahrzeug: Outlander, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 913 / 108

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. September 2016, 16:41

Mitsubishi beteiligt sich in Hessen bei „eKommunal

Mitsubishi beteiligt sich in Hessen bei „eKommunal“
Pressemitteilung • Sep 09, 2016 12:34 CEST
Mitsubishi Deutschland Geschäftsführer Werner H. Frey übergibt die Fahrzeuge an Thomas Ammon von der Stadtverwaltung Flörsheim und Reinhard Blüm von den Stadtwerken Rüsselsheim (v. li. n. re)

Drei Plug-in Hybrid Outlander für Rüsselsheim, Flörsheim und Lampertheim

Rüsselsheim,9. September 2016 – Mit drei Plug-in Hybrid Outlander Modellen beteiligt sich Mitsubishi am Projekt „eKommunal“, das heute offiziell ge­s‍tartet wurde. Die unter der Federführung des Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsmini­s‍terium stehende Projekt dient dazu, Elektromobilität in Städten, Gemeinden, Landkreisen und Kommunalbetrieben erlebbar zu machen, um sie anschließend dort einzusetzen. Der Fokus liegt auf der Beschaffung durch die öffentliche Verwaltung sowie deren Eigenbetriebe.

Insgesamt gab es 171 Bewerbungen, von denen 52 Teilnehmer ausgewählt wurden. Die drei Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander werden jetzt für zwei Wochen von den Magistraten in Lampertheim und Flörsheim sowie bei den Stadtwerken in Rüsselsheim eingesetzt. Die Übergabe erfolgte in Rüsselsheim an der MMDA Deutschlandzentrale sowie beim Hessischen Wirtschaftsmini­s‍terium in Wiesbaden.

Bei der Übergabe der Fahrzeuge an Reinhard Blüm von den Stadtwerken Rüsselsheim und an Thomas Ammon von der Stadtverwaltung Flörsheim betonte der Geschäftsführer der MMD Automobile GmbH, Werner H. Frey, daß den Kommunen und deren Betrieben bei der raschen Implementierung der Elektromobilität eine ganz besondere Aufgabe zufalle: „Dort müssen die Weichen ge­s‍tellt werden, sei es durch den Einsatz der Fahrzeuge im öffentlichen Bereich, aber auch bei der Bereit­s‍tellung von ausreichenden Lademöglichkeiten. Hierbei kann sicherlich auch das ab 2017 greifende 300-Millionen Förderpaket der Bundesregierung zur Verbesserung der Infrastruktur hilfreich sein“, so Frey.

Quelle MMDA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vogti« (14. September 2016, 21:02)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 11. September 2016, 16:41 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.