Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LANGHANS

Führerscheinneuling

  • »LANGHANS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Mitsubishi Carisma 1996

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. Dezember 2014, 13:37

Fahrertür austauschen - Carisma 1996

Habe mich neu angemeldet mit der Hoffnung in diesem Forum ein paar Tipps zu bekommen. In diesem Sinne, ein liebevolles hallöchen an alle Mitsubishi fans hier :Sd

Paar Infos:

-Bin Besitzer eines Carisma (115 PS)
-Bj. 1996.
-230.000 Km
-TOP Zustand (Innen und Außen)

DAS PROBLEM: Habe einen kleinen Unfall gehabt. Genau infos zum Unfall sind jetzt glaube ich nicht wirklich Nötig :O. Aufjedenfall ist nun
der Kotflügel stark verbeult, Die Tür hat es am meisten erwischt, die hat sogar 2 faustgroße Löcher. Außerdem lässt diese sich kaum schließen (Hängt bisschen zu tief)

MEINE FRAGE:
Über die Tür zerbreche ich mir den Kopf. Auf dem Schrottplatz findet man sehr günstig nur das Blecht einer Tür (bei meiner funktionier ja noch alles einwandfrei). Wie soll ich euer Meinung nach vorgehen:

-Blech (so zusagen Rohling der tür ohne elektrischen Fensterheber, ohne Schloss, ohne Spiegel :gut ) kaufen und meine Komponennten einbauen?
-Fertige Tür (mit elektrischen Fensterheber, Schloss und Spiegel) kaufen und diese einbauen?
-Tür austausch völlig aus dem Kopf schlagen und doch versuchen zu spachteln, schleifen, lackieren, usw.?
-Ist ein Umbau, bzw Austausch einer Tür ohne spezialwerkzeug möglich? Oder benötige ich extra Werkzeug?

Zu beachten wäre, dass ich kein Endloses Budget habe. Ca. 200€.
Für antworten die weiterhelfen könnten schon mal im vorraus,
:thx :thx :thx :thx :thx :thx :thx

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 19. Dezember 2014, 13:37 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser LANGHANS.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Andy_Ramone

Großer Zauberer

  • »Andy_Ramone« ist männlich

Beiträge: 144

Fahrzeug: Lancer Sportback 1.8 Instyle

Wohnort: Bruck an der Leitha

B L
-
X X X * *

Danksagungen: 27 / 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Dezember 2014, 13:51

Das kommt ganz darauf an wie gut du im schrauben bist, am einfachsten ist es natürlich eine fertige tür zu kaufen und nur dein schloss einzubauen. Günstiger wär vermutlich eine nackte tür. Ist dann halt mit mehr arbeit verbunden. Grundsätzlich ist der austausch keine große sache. Ein geübter Schrauber mit Helfer edledigt das in 2-3 stunden

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 19. Dezember 2014, 13:51 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Andy_Ramone.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LANGHANS (25.12.2014)

LANGHANS

Führerscheinneuling

  • »LANGHANS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Mitsubishi Carisma 1996

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 20. Dezember 2014, 02:47

Ein Freund meine er hätte sowas schon mal gemacht bei seinem Seat... Zitat: "Das packst du nie, da musst du "flexen", und und und.."
Ich habe bis zum 7.1.2015 Urlaub, das heißt also an Zeit mangelt es nicht. :ach

Mir persönlich wäre natürlich eine nackte Tür, wie du es so schön sagst, lieber. Kostet ca. 30-40€.

Okay das hört sich ja vielversprechend an. Benötige ich Spezialwerkzeug das nicht in einer "normalen Hobbywerkstatt" zu finden ist?
Kennt jemand vielleicht kleine Anleitungen, in richtung Demontageplan? Ich hab nämlich keinen Schimmer welche Komponennten zuerst raus müssen, wird meine erste Tür sein :)

Auch wenn es länger dauern würde, wie gesagt an Zeit mangelt es nicht. Das größere Problem, oder besser gesagt die Angst, dass man beim Montieren in der neuen Tür, Bauteile nicht mehr funktionsgerecht montieren kann... Ala, der Fensterheber geht nicht mehr :Yp

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Samstag, 20. Dezember 2014, 02:47 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser LANGHANS.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Carisma, Fahrertür, Mitsubishi, Tür, wechseln

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.