Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Horrus

Wackeldackelnutzer

  • »Horrus« ist männlich
  • »Horrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 714

Fahrzeug: Lancer CY

Wohnort: Brandenburg

B R B
-
E P * * *

Danksagungen: 74 / 53

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2012, 07:41

Mercedes : Sportchef Haug geht von Bord !

Mercedes und Sportchef Haug trennen sich

Norbert Haug ist nicht mehr Sportchef von Mercedes. Der Vertrag mit dem 60-Jährigen werde zum Jahresende "in gegenseitigem Einvernehmen" aufgelöst, teilte der Konzern mit.
Damit endet eine überaus erfolgreiche Ära bei Mercedes. Unter Haugs Leitung hat die Marke mit dem Stern über 400 Rennen und 56 Titel gewonnen - alleine sechs in der Formel 1, gemeinsam mit McLaren, und 32 in der DTM. Doch der ehemalige Journalist war auch für das bislang nicht sonderlich erfolgreiche Formel-1-Projekt des Werkteams in den vergangenen drei Jahren verantwortlich. Haug holte Rekordweltmeister Michael Schumacher aus dem Ruhestand und gab den WM-Titel als Ziel aus. Seitdem gab es allerdings nur einen Grand-Prix-Sieg durch Nico Rosberg im April 2012 in Shanghai.
Zum Abschied stellte Haug noch einmal klar, dass "wir seit der Gründung unseres eigenen F1-Werksteams seit 2010 unsere eigenen Erwartungen mit einem Sieg 2012 noch nicht erfüllen" konnten, "aber die Weichen sind für Erfolge gestellt, und das Team und unsere Fahrer werden alles geben, diese zu erreichen".



Niki Lauda dementierte, dass er etwas mit dem Aus von Haug zu tun hat. "Ich bin total überrascht und habe erst heute davon erfahren. Es tut mir sehr leid, denn ich hätte mit Norbert gerne weiter gearbeitet", sagte er Sky Sport News HD. Er habe stets ein gutes privates und Arbeitsverhältnis zu Haug gepflegt.
Marc Surer, Formel-1-Experte bei Sky, mag das nicht so recht glauben. "Ich denke schon, dass Niki Lauda da Einfluss hatte, der will vielleicht neuen Wind in die Geschichte bringen", sagte der frühere Formel-1-Fahrer im Telefon-Interview mit Sky Sport News HD: "Norbert Haug war jetzt 22 Jahre der Chef und hat viel gewonnen. Zuletzt lief es aber nicht gut. Er hat in der Formel 1 das nicht umsetzen können, was so vielversprechend begann. Nach dem Sieg in China wurde es schlechter. Dann hat er noch den DTM-Titel an Neueinsteiger BMW verloren. Das hat natürlich weh getan und seine Stellung geschwächt. Der Mann arbeitet 110 Prozent. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er nichts mehr macht."
Haugs sofortiger Abschied kommt allerdings trotz der jüngsten Rückschläge durchaus überraschend. Beim Formel-1-Finale 2012 in Sao Paulo hatte sich der 60-Jährige im Gespräch mit dem SID noch kämpferisch gegeben. "Ich bin so fit, motiviert und engagiert wie eh und je", sagte der von Schumacher nur "Nobby" genannte Haug. Mit dem Aufhören wollte sich das "Urgestein"(Schumacher über Haug) da noch lange nicht beschäftigen. Doch am Ende hat er den Machtkampf mit Niki Lauda jetzt wohl verloren.

Der dreimalige Weltmeister war ihm zuletzt als Aufsichtsratschef des Formel-1-Teams in den Augen vieler Experten vor die Nase gesetzt worden, auch wenn Haug diese Personalentscheidung aus Stuttgart nicht als Herabstufung sehen wollte. "Bei uns gibt es keine Personality-Show", sagte er: "Wenn wir uns stärken können mit Kompetenz, dann ist das wunderbar und vollkommen richtig. Ich muss nicht auf dem Siegerpodium stehen. Ich kann mir auch mit einer Tasse Tee die Siegerliste ansehen, und wenn der richtige Name oben steht, dann habe ich ganz viel Freude."
Allerdings hatte Lauda zu seiner neuen Aufgabe auch gesagt: "Ich muss hingehen, alles aufnehmen und fragen: Wo gibt's Stärken, wo gibt's Schwächen?" Der 63-Jährige fädelte bereits die Verpflichtung von Lewis Hamilton als Schumacher-Nachfolger für die neue Saison ein. Er ist jetzt der ganz starke Mann bei Mercedes.
Warme Worte wurden den ehemaligen "Mr. Mercedes" von Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, hinterhergerufen: "Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motosport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt - und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet." Doch bei der Marke mit Stern ist Haugs Zeit nach 22 Jahren jetzt abgelaufen.

Motorsport-Aktuell

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 07:41 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Horrus.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Alex

der Böse im Forum

  • »Alex« ist männlich

Beiträge: 12 360

Fahrzeug: Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel

Wohnort: Annaberg-Buchholz

Danksagungen: 1766 / 657

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2012, 07:44

Wirklich Schade, Haug war mir sehr sympathisch.
LPG

Suzuki V-Strom DL650AL4



Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 07:44 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Alex.


Horrus

Wackeldackelnutzer

  • »Horrus« ist männlich
  • »Horrus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 714

Fahrzeug: Lancer CY

Wohnort: Brandenburg

B R B
-
E P * * *

Danksagungen: 74 / 53

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2012, 08:10

Nicht nur dir ! Er wirkte immer sehr ehrlich und authentisch.
Vergleichbar mit Nikki Lauda. Der sagt auch immer, was er denkt.
Wenn man bedenkt, dass der Haug mal einfacher Motorsport-Reporter bei "Auto-Motor- und-Sport" war und damals von Mercedes nur als Pressesprecher ins Team geholt wurde. Aber schnell wurde er das "Gesicht" von Mercedes und damit immer wichtiger für die !
Tolle Karriere. :richtig :gut

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 08:10 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Horrus.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 637

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2215 / 1314

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:15

Mir war er auch symphatisch. Halt ein normaler Typ mit nem coolen Job.

Er war auch immer sehr sehr erfolgsorientiert. Ich finde es zwar nicht doll, das er geht, aber konsequent. Wobei ich sicher bin, das diese Idee nicht von Haug, sondern von MB kam.


Ich weiß nicht wie sehr sich Mercedes damit einen gefallen tut. Ob Nikki Lauda da ein gescheiter Ersatz sein kann, bezweifel ich. Der labert auch gern und es passiert doch nix. Ich mag den Lauda deutlich weniger. Ihm ist die Marke auch mit sicherheit nicht halb so wichtig wie dem Haug.

Naja, was kümmerts mich, ich wünsch Mercedes eh die Pest an Hals, seit ich mal so ein Schmuckstück mein eigen nennen durfte. :kick :ulf

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 10:15 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


Jure

One love...one life....

  • »Jure« ist männlich

Beiträge: 4 039

Fahrzeug: Mazda 6 Kombi Bj. 2015

Wohnort: 70469 Stuttgart

- * * *
-
U 2
S
-
J R * * * *

Danksagungen: 712 / 1438

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:30



Naja, was kümmerts mich, ich wünsch Mercedes eh die Pest an Hals, seit ich mal so ein Schmuckstück mein eigen nennen durfte. :kick :ulf


So ein blöder Spruch von Dir. Sorry das ich Dir so offen hier schreibe. Manche vergessen wieviele Mitarbeiter der Daimler beschäftigt, ohne Daimler würden mit Zulieferanten mehrere hundert Tausend Stellen wegfallen.
Daimler ist einer der Wirtschaftspuscher hier im Lande. Wenn der Daimler hustet, haben in Baden Württemberg viele Firmen Kurzarbeit.
Wenn jemand wie Du dem Daimler "Pest am Hals" wünscht.... :X

Sorry Belz, aber so ein Spruch hat hier nichts zu tun. :X
EA0 2.5 V6
Spritwerte
Mazda 6
Spritwerte

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 10:30 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Jure.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 637

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2215 / 1314

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:36

Halt dich doch über dich selbst auf mann. Ich hab 20tsd€ in die Grütze versenkt und ich wünsch jedem der daran beteiligt war die Pest an Hals, Punkt.

Dann kommen noch genug andere Gründe dazu, MB nicht zu mögen.
Was sie mit Mitsubishi gemacht haben, was sie mit Motorsportpersönlichkeiten wie Schumacher und Röhrl gemacht, war unter aller Sau, die Hochnasigkeit uvm.
Nur weil ich sie nicht leiden kann, verdienen sie trotzdem Kohle. :rolleyes
Als würde die Weltwirtschaft von meiner Meinung abhängen. :rolleyes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerBelz« (14. Dezember 2012, 12:28)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 10:36 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


K .

- - -

  • »K .« ist männlich

Beiträge: 17 323

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+

Wohnort: Pretzsch/Elbe

W B
-
D K * * *

Danksagungen: 3790 / 4315

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Dezember 2012, 12:47



Naja, was kümmerts mich, ich wünsch Mercedes eh die Pest an Hals, seit ich mal so ein Schmuckstück mein eigen nennen durfte. :kick :ulf


So ein blöder Spruch von Dir. Sorry das ich Dir so offen hier schreibe. Manche vergessen wieviele Mitarbeiter der Daimler beschäftigt, ohne Daimler würden mit Zulieferanten mehrere hundert Tausend Stellen wegfallen.
Daimler ist einer der Wirtschaftspuscher hier im Lande. Wenn der Daimler hustet, haben in Baden Württemberg viele Firmen Kurzarbeit.
Wenn jemand wie Du dem Daimler "Pest am Hals" wünscht.... :X

Sorry Belz, aber so ein Spruch hat hier nichts zu tun. :X



Bitte versteht das jetzt nicht so, als würde ich einem Mod hier zur Seite springen müssen. Der Belz hat meine
verbale Unterstützung sicher nicht nötig. Aber der Beitrag wurde mir gemeldet, also äußere ich mich hierzu.

Aber was ich nicht verstehen will ist, wieso man nicht gegen oder zumindest kritisch über Daimler oder Mercedes
schreiben darf ? Wenn Baden-Württembergs Wirtschaft wirklich derart von denen abhängt, wie Jure hier schreibt,
dann haben Politik und Gesellschaft etwas falsch gemacht. So eine Macht, wie du sie uns hier glauben machen willst,
und von der ich nicht denke, dass sie tatsächlich in dieser Form vorhanden ist, darf so ein Unternehmen gar nicht
erst bekommen. Und falls es doch schon soweit sein sollte, so erschließt sich mir kein wirklich plausibler Grund,
weshalb dann alle die Klappe halten und nichts schlechtes mehr über Mercedes sagen dürfen ?! Damit die noch
mächtiger werden und noch weniger Gegenwind bekommen ?

Jure mit Verlaub, aber das was du da oben von dir gegeben hast war wirklich sinnfrei !
Demnächst regen sich die Dresdener auf, wenn jemand gegen VW schreibt, weil bei denen die gläserne Manufaktur
sonst zu macht und die Eisenacher fürchten um ihr Opel-Werk, also bitte auch nur noch gutes über Opel schreiben.
Und wer zuletzt Dünnpfiff wegen des Inhalts einer Fischbüchse hatte - bloß die Klappe halten, sonst macht der Fisch-
markt in Hamburg zu. Also wirklich mal..... Hat uns die öffentliche Hysterie um Eurokrise und Absatzrückentwicklung
von Neuwagenzulassungen echt derart erfasst, dass wir uns jetzt hier von solchen Dingen schon beeinflussen lassen,
was wir noch schreiben können und was nicht ?

Es handelt sich hierbei um ein Privatunternehmen, dass von uns als Kunden ( je nach dem ob einzelne von uns
sich je ein Auto von denen kaufen würden oder dies bereits taten ) abhängig ist. Und wenn jemand mehrere Tausend
Euro in deren Produkte steckt, dann erkauft er sich damit auch das Recht auf ein Urteil des Produktes.
Zudem glaube ich nicht, dass unser Mitsubishiforum ( Achtung Fremdmarke ) für Daimler und dessen Strategie oder
Meinungsbildung überhaupt irgendeine Bedeutung hat. Für die existieren wir überhaupt nicht.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 12:47 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser K ..


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Beiträge: 160

Fahrzeug: Früher Mitsubishi

Wohnort: Jenseits

Danksagungen: 78 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 14. Dezember 2012, 12:58

Leute, nehmt doch nicht immer alles gleich so zu Herzen.

Belz ist ja nen harter Hund und doch ist er mir sympatisch, weil er sagt was er denkt/meint.


Seid nett zueinander........ :() :() :()
Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. Dezember 2012, 12:58 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser GranTourismo.


Verwendete Tags

Formel 1, Motorsport, Racing