You are not logged in.

The guest access to this forum was limited. Overall there are 8 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Butze008

ex-Pornobronzefahrer

  • "Butze008" is male
  • "Butze008" started this thread

Posts: 2,950

Vehicle: Mazda MX-5; Trabant 601; Suzuki GSF 600 Bandit

Location: Berlin

Thanks: 61 / 58

  • Send private message

1

Tuesday, January 31st 2012, 2:56pm

Motorsteuergerät Galant E30 defekt - Welche Bauteile betroffen -> Ersatz?

Hi,

bei uns ist jetzt der erste defekt am Galant meines alten Herren eingetreten .:oh_man

Das Steuergerät hat sich verabschiedet. Es ist vermutlich ein Widerstand und ein IC durchgeschmort.

Fahrzeug:
Galant E30 2.0 GLSi
80kW
Bj. 1991

Ersatzteilnummer: MD167736
Elektriknummer: E2T14474


Weiß jemand, welche 2 Bauteile dort betroffen sind? :Yp
Was für einen Widerstand an dieser Stelle verbaut ist und was für ein IC da drauf war und wo man Ersatz her bekommt?
Dann würden wir uns an eine Reparatur versuchen.

Die offensichtlichen Schadstellen hab ich im Bild markiert. :!

Zur Schadensäußerung:
Der Galli hat vor einigen Jahren angefangen zu spinnen. Abschaltung des Motors während der Fahrt oder direkt nach dem Start. Alles nur sporadisch. Überwiegend bei kühlem Wetter. Wir vermuteten eine kalte Lötstelle. In der letzten Zeit gab´s keine Probleme.
Doch letzte Woche wollte er erst nicht anspringen, lief dann völlig unrund 2km und ließ sich einige Stunden später absolut nicht starten. Dabei blieb dann zum Schluss auch immer die CheckEngine Lampe an und erlosch nicht mehr.


Danke vorab schonmal :nick
Butze
Butze008 has attached the following files:
...... MX 5


......GDI!


Das war Pornobronze !!

MoB - Mitsubishi Boy

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, January 31st 2012, 2:56pm) is the author Butze008 himself.


Advertising

Unregistered

Advertising

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

axel.x

Sonntagsfahrer

  • "axel.x" is male

Posts: 1,065

Vehicle: Legnum VR4 Type-S MT, Colt CJ4A, Radon Stage 6.0

Location: Zittau

Thanks: 116 / 6

  • Send private message

2

Tuesday, January 31st 2012, 4:39pm

mach mal ein Bild von der kompletten Platine.
Dieser Schaden kommt durch einen internen 5V-12V Schluss zustande.
mein Legnum steht zum Verkauf, bei Interesse bitte PN

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, January 31st 2012, 4:39pm) is the author axel.x himself.


harry@lancer93

Bremspedalvertauscher

  • "harry@lancer93" is male

Posts: 186

Vehicle: Lancer C66 & C77

Location: Hansestadt Wismar

Thanks: 17 / 0

  • Send private message

3

Tuesday, January 31st 2012, 8:07pm

Die Platine JE331B993B ist die selbe wie im 1.5er C50.
Sicher das der IC durch ist? Die Diode ist auf jedenfall nicht mehr da...
Ich kann dir die Werte für den Widerstand und die Diode raussuchen, kannst es dann mal versuchen.

Gruß
martin

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, January 31st 2012, 8:07pm) is the author harry@lancer93 himself.


Similar threads

The guest access to this forum was limited. Overall there are 8 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.