Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

the_MAD_one

Schraubenschlüsselakrobat

  • »the_MAD_one« ist männlich
  • »the_MAD_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 668

Fahrzeug: Lancer C12V EXE Bj 90, Outlander CU5W Bj 04, Colt CZ3 1.1 Bj 07, Colt CA1 Bj92

Wohnort: Billigheim bei Mosbach

M O S
-
* * * * *
M O S
-
* * * * *

Danksagungen: 332 / 197

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 22:50

Mads Colt Cz3

So, dann will ich euch mal meine beiden neuen Anschaffungen vorstellen.

Den Anfang macht mein Colt CZ3. Der kleine ist Bj 2007, hat den 1.1er Dreizylinder, ist die Basisausstattung (also überhaupt nix drin außer Servolenkung und elektrische FH), ist aus erster Hand und hatte zum Kaufzeitpunkt gerademal 81.000 Km gelaufen. Gekauft hab ich den Wagen als Unfallfahrzeug mit Frontschaden (und Resttüv bis 05/19) für schlanke 500 Euro, Hauptsächlich weil ich Bock hatte mal an nem neueren Colt zu schrauben. Der Vorbesitzer war mit geschätzt 15 bis 20 KM/H bei Glätte schräg gegen ne Mauer gerutscht, zumindest sah der Schaden danach aus.

An zu reparierenden/zu ersetzenden Teilen gab es folgendes: die Haube hatte nen schönen Knick auf der Beifahrerseite und an der vorderen Kante, die Stoßstange vorn war komplett demoliert, beide Scheinwerfer hatten durch den Aufprall alle Halter verloren, der Scheinwerferkorb auf der Beifahrerseite war komplett zerstört, bei dem auf der Fahrerseite fehlten zwei Halter, der Kühler/Schlossträger vorne war in mehrere Teile zerbrochen(der Kühler ansich war aber komplett unbeschädigt), der vordere Teil des Längsträger auf der Beifahrerseite war um ca. 10 cm gestaucht(ab da wo der Wischwasserbehälter montiert ist war aber alles OK, nix verzogen oder verformt), der Querträger hinter der Stoßstange war logischerweise ebenfalls krumm, Fahrer- und Beifahrerairbag waren offen, das Airbagsteuergerät hatte den Fehler B1499 gespeichert und war somit auch Austauschreif (ist ein nicht löschbarer Fehler der angibt das das Fahrzeug einen Unfall hatte, kann weder mit OBD2 Scannern noch mit MUT gelöscht werden) und die Gurtsperre war bei Fahrer- und Beifahrergurt ausgelöst. Die Kotflügel haben beide den Unfall unbeschädigt überstanden, lediglich der Kunststoffhalter in den die Stoßstange eingeclipst wird hatte auf der Beifahrerseite das Zeitliche gesegnet.

Alles in allem ne dolle Liste an defekten Teilen die auch erklärt warum der Wagen als wirtschaftlicher Totalschaden abgeschrieben wurde. Glück für mich ist nun aber die momentane Dieselabwrackprämie durch die (leider) auch massig Colt Z30 bei diversen Autoverwertern landen, so auch bei meinem lokalen Schrottplatz. Der hatte doch glatt nen Tiptop und komplett Mackenfrei dastehenden schwarzen 2006er Z30 Diesel, Sondermodell Motion, mit gerademal 160.000 reinbekommen der zwecks Abwrackprämie "entsorgt" werden sollte. Von dem hab ich mir dann alles ab- und ausgebaut was bei meinem ausgetauscht werden musste (außer den Gurten, da der Schrottcolt ein 5 Türer war und meiner ein 3 Türer ist und die vorderen Gurte beim 5 Türer kürzer sind), inklusive des vordern Teils vom Längsträger der Beifahrerseite(elektrische Säbelsägen sind für sowas echt praktisch) und auch gleich noch das originale CD/MP3 Radio von dem Colt mitgenommen. Mein Schrotti wollte für das Komplettpaket dann insgesammt nur 330 Euro haben, weil ich alles selbst abgebaut habe. Für die beiden Gurte hab ich auf eBay dann nochmal knappe 80 Euro gezahlt und für zu meinem Farbcode passenden Reparaturlack knappe 60 Euro. Alles in allem waren es also gute 450 Euro für alle zur Instantsetzung nötigen Teile.

Hab dann also den ganzen defekten Krempel von meinem entfernt, den vorderen teil vom Längsträger abgesägt und den vom Schrottcolt aboperierten bei meinem angeschweißt, anschließend alles sauber verschliffen, grundiert und Lackiert. Da die Front soweiso gerade auseinander war hab ich in beide Längsträger dann auch gleich massig hohlraumwachs reingejagt und den freien Platz genutzt um gleich noch ne komplette Wartung am Motor zu machen (alle Flüssigkeiten, Filter, Zündkerzen usw erneuert). Und weil ich sowieso gerade schon am Lackieren war hab ich auch gleich die Spenderstoßstange, meine Spiegelkappen und die Kunststoffeinsätze der hinteren Stoßstange in meiner Wagenfarbe lackiert. Die Motorhaube hab ich im Farbton des Spendercolts belassen, da ich finde das die glanzschwarze Haube auf meinem knallroten Colt recht gut aussieht. Anschließend hab ich dann alle Teile an meinen Colt drangebaut und schon sah der kleine wieder aus wie ein Auto. Insgesamt hab ich für die komplette Reparatur gut zwei Wochen gebraucht in denen ich Abends nach der Arbeit immer wieder am Colt geschraubt habe.

Da aber ne reine Instantsetzung ein wenig zu wenig für mich wäre hab ich mich auch gleich daran gemacht den Colt noch ein wenig aufzuwerten. Neben dem Radio vom Colt Motion bekam der Kleine auch durch die Spenderstoßstange die originalen Nebler verpasst, die "Sparkabelbäume" in den Türen wurden durch die von den höheren Ausstattungen getauscht (somit liegen nun auch die Kabel für elektrische Spiegel und ZV), die beiden Türschlösser und das Heckklappenschloss wurden durch Schlösser mit ZV-Stellmotoren getauscht, das Bedienelement am Armaturenbrett das bei meinem nur den Knopf für die Nebelschlussleuchte enthielt wurde durch das mit Schalter für Nebelscheinwerfer, Nebelschlussleuchte und elektrische Spiegel ersetzt (kabel im Fahrzeug dafür sind alle schon vorhanden gewesen), das Plastelenkrad wurde durch das rot/schwarze Lederlenkrad aus dem Originalzubehör ersetzt, als Frontlautsprecher zog ein Hertz Uno K165 Komposystem ein, in den hinteren Montageplätzen wurden zwei 165mm Doppelspulen Tieftöner verbaut (Ansich Noname Teile, hatten aber gute Daten und bringen erstaunlich guten Bassdruck) und zu guter letzt bekam der Endtopf noch ne Ovale Auspuffblende und der Kofferraum die originale Laderaumabdeckung verpasst.

An weiteren Änderungen sind für den kleinen momentan noch folgende Dinge geplant:
- elektrische Spiegel nachrüsten
- dezente Tierferlegung verbauen
- die 16" RH Felgen die bei mir seit Ewigkeiten rumfliegen mit passenden Reifen versehen und an den Colt bauen
- rausfinden warum die ZV noch nicht funktioniert, obwohl die Kabel alle entsprechend verlegt und angeschlossen sind, sowie ZV fähige Schlösser drin sind
- Türgriffe und Seitenleiste noch in Wagenfarbe lackieren
- Halteclipse für die Dachleisten holen und diese wieder verbauen
- schauen ob ich irgendwo den roten Lederschaltknauf auftreiben kann den es im Originalzubehör passend zu meinem Lenkrad gab(alternativ meinen Schaltknauf bei MAT passend beledern lassen)
»the_MAD_one« hat folgende Dateien angehängt:
"Mad Motors", Cars&Bikes with an attitude
Fuhrpark:
- "the Legacy" (90iger Lancer EXE C12V)
- "Dickerchen" (04er Outlander CU5W)
- "Knautschie" (07er Colt CZ3)
- "el Perezoso" (99iger Kymco Zing)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »the_MAD_one« (12. April 2018, 00:08)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 11. April 2018, 22:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser the_MAD_one.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Gugga

Geht-nich und Kann-ich-nich sind die Brüder von Will-ich-nich!

  • »Gugga« ist männlich

Beiträge: 2 619

Fahrzeug: Galant Avance Kombi, Sigma 24V Limo und 2x Colt CJ0 GLX

Wohnort: Meerane

Z
-
* * * *
Z
-
* * * *
Z
-
* * * *

Danksagungen: 633 / 786

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 23:37

Aaalter, was für eine Arbeit! :staun Respekt! :gut
Wenn es den Beifahrerairbag auslöst muss man da das komplette Armaturenbrett tauschen?
2,5 l V6 24 V Galant Avance Kombi, 180 PS, Bj. 2000 - Familienwagen -
3,0 l V6 24 V Sigma, 205 PS, Bj. 1994 - Sommerwagen -
1,6er Space Star Avance, 98 PS, Bj. 2002 - Daily -
1,6er Colt GLX, 90 PS, Bj. 1996 - Gokart -

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 11. April 2018, 23:37 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Gugga.


the_MAD_one

Schraubenschlüsselakrobat

  • »the_MAD_one« ist männlich
  • »the_MAD_one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 668

Fahrzeug: Lancer C12V EXE Bj 90, Outlander CU5W Bj 04, Colt CZ3 1.1 Bj 07, Colt CA1 Bj92

Wohnort: Billigheim bei Mosbach

M O S
-
* * * * *
M O S
-
* * * * *

Danksagungen: 332 / 197

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 23:50

Nicht das komplette, Mitsu hat den kompletten Wagen echt Servicefreundlich aufgebaut, war da ziemlich überrascht und erfreut als ich an dem Wagen gearbeitet habe. Die "Oberhaut" vom Armaturenbrett kann man vom Armaturenbrett trennen, die ist mit vielen kleinen Torxschrauben mit dem Armaturenbrett verbunden. Ansich muss man nur die beiden Seitlichen Plasteteile, die Mittelkonsole, das Plaste unterm Lenkrad, das Handschuhfach und die Tachoblende abbauen (klingt nach viel Arbeit, aber die Teile sind allesamt nur eingeclipst, hat man super schnell weggebaut, nur beim Handschuhfach hats ein paar Schrauben), dann kommt man an alle Schrauben dran. Sind alles 10er Torx, drei auf der linken und drei auf der rechten Seite, zwei beim Tacho, zwei beim Boardcomputer, zwei bei der Mittelkonsole und zwei beim Handschuhfach. Den Beifahrerairbag kann man hinterm Handschuhfach ausstecken, dann muss man nur noch zwei 30er Torx lösen mit denen der Airbag am Querträger hinterm Armaturenbrett verschraubt ist und schon kann man die komplette Oberhaut vom Armaturenbrett mitsamt Airbag runternehmen.
"Mad Motors", Cars&Bikes with an attitude
Fuhrpark:
- "the Legacy" (90iger Lancer EXE C12V)
- "Dickerchen" (04er Outlander CU5W)
- "Knautschie" (07er Colt CZ3)
- "el Perezoso" (99iger Kymco Zing)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 11. April 2018, 23:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser the_MAD_one.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.