Du bist nicht angemeldet.

[Sonstiges] Kaufberatung VR-4

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Rostbraten

Führerscheinneuling

  • »Rostbraten« ist männlich
  • »Rostbraten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi TT 8j 2.0 TFSI Frontkratzer

Wohnort: nähe Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. November 2017, 12:50

Kaufberatung VR-4

Servus Community!

ich bin neu hier im Forum, bitte steinigt mich nicht wenn der Thread hier fehl am platz ist, oder das Thema schonmal durchgekaut wurde. :sm

Momentan fahre ich einen Audi TT 8j 2.0 TFSI Frontkratzer, möchte mir aber einen japanischen Wagen zulegen. Nach ein paar Tagen Onlinerecherche habe ich ein Agebot erhalten:

Mitsubishi Galant vr4
Imoprt aus japan, daher kein Rost,
Der Wagen hat ein paar kratzer u. Dellen, nichts Weltbewegendes

Erstzulassung: 1997
Karosserieform: Limousine
Motorvariante: v6 Twin Turbo
Getriebevariante: Manuell
Kilometerstand:120kKosten soll er 8.500€Nun habe ich im Interent nicht all zu viel über den vr4 erfahren, ist ja soweit ich weiß nur in Japan erschienen. Ich hoffe die vr4 Fahrer unter euch können mir meine Fragen beantworten:

Was haltet Ihr von dem Angebot? Mehr Daten liegen mir auch noch nicht über den Wagen vor.

Der v6 twin turbo wird ziemlich durstig sein oder? sind 12-14 Liter/100km realistisch?

Ersatzteile müssen ja sicherlich aus Japan bezogen werden. bekommt man sicher seine Ersatzteile wenn mal was kaputt geht, oder kann es vorkommen, dass man dann blöd da steht? Sind die Ersatzteilpreise mit denen bei Audi vergleichbar?

Wie sieht es mit Steuern und Versicherung aus?

Ich habe vor den vr4 im Alltag zu fahren, d.h. jeden Morgen und Abend ca. 15km zur Arbeit (Landstraße) und wieder nach hause und mehrmals die woche ca. 50 km zu meiner Freundin (landstraße)dafür würde ich einen TT zu verkaufen.
Eigenet sich der vr4 überhaupt im Alltag oder frisst er einem die haare vom Kopf wenn man ihn jeden Tag fährt? Momentan frisst mein TT jeden Monat den großteil meines Lehrlingsgehalts, deshalb sollten die Unterhaltskosten nicht wesentlich teurer sein. Wenn der vr4 nichts für mich wäre, wüsstet Ihr sportliche Alternativen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus :Sd

Grüßle,
Rostbraten

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 30. November 2017, 12:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Rostbraten.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

schnieder

- ohne Titel -

  • »schnieder« ist männlich

Beiträge: 4 894

Fahrzeug: Octavia, Lancer, Galant

Wohnort: Friedrichsdorf

-- F
-
Q Z 4 4 4

Danksagungen: 765 / 1588

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. November 2017, 19:30

Grüße

1. Hat er schon Deutsche Papiere und TÜV? Ist er schon für den Rechtsverkehr umgebaut? Wurde ein Service mit allen Ölen, Riemen und so weiter gemacht?
Wenn ja - ist der Preis ok. Wenn nein - ist er zu teuer.

2. Je nach Fahrweise ist durchaus mehr drin aber das liegt schon in nem normalen Bereich.

3. Teils teils, es gibt Teile die sind in Deutschland nicht verfügbar und es gibt auch Teile die von europäischen Modellen passen.
Ich weiß nicht wie die Teilepreise bei Audi sind aber es gibt durchaus Teile die man sich vergolden lassen kann wenn sie kaputt gehen.

4. Steuer für Euro 2 liegt bei 184€, für D3 bei 169€. Vericherung hängt von der Einstufung ab, als Galant mit Leistungssteigerung oder als Lancer EVO oder als 3000GT. Reicht dann von recht günstig bis sau teuer und ist abhängig von der Versicherung denn da es den VR-4 nie gab gibt es auch keine Einstufung für ihn. Dazu kommt noch die SF und TK?

5. Ich persönlich finde das der VR-4 kein Auto für den Alltag ist. Bei 15km zur Arbeit wird er nicht mal richtig warm. Wenn Dir der TT schon zu teuer ist wirst Du am VR-4 wenig freue haben. Denn wenn Du am VR-4 keine Zeit und Platz hast um selbst zu schrauben dann kann das schnell ein kleines Vermögen kosten.

Wer einen VR-4 fährt weiß was er sich angeschafft hat. Er hat quasi die selben Probleme wie sein Europäischer Bruder (bei Ihm durch das Klima nur verzögert). Er hat weniger Potential als ein EVO. Dafür ist die Teilebeschaffung von Serien oder Tuningteilen eher bescheiden.
Klar besticht er durch seine sehr sportliche Optik und da es hier zu Lande keine Nachfolger gab ist er zeitlos und altert nicht so wie andere. Genauso der V6, er besticht durch nen schönen Klang und ein angenehme Laufkultur.
Das sollte aber nicht darüber hinweg täuschen das vorn drin zwei kleine Turbinen sind die bei nem Schaden sehr ins Geld gehen und ein quer eingebauter V6 bei dem die Thermik nicht optimal ist. Auch die Bremsen sind da für eher für die in Japan übliche 180km/h Vmax ausgelegt und nicht für deutsche Autobahnen.

Sportliche Allternativen gibt es genug. Die Frage ist was man ausgeben will und kann außerdem was das gewünschte Fahrzeug haben soll?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Curt Goetz

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 30. November 2017, 19:30 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser schnieder.


Rostbraten

Führerscheinneuling

  • »Rostbraten« ist männlich
  • »Rostbraten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi TT 8j 2.0 TFSI Frontkratzer

Wohnort: nähe Stuttgart

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:54

Hallöle,

Vielen dank für die Antwort! :)

Der vr4 wäre für den Preis zulassungsfähig umgebaut, Ob er nen Service bekommen hat / noch bekommt muss ich noch in Erfahrung bringen.

Allgemein Suche ich einen japansichen, sportlichen Wagen mit Allrad. zuerst wollte ich einen Heckantrieb aber nach einiger überlegung ist ein Allrad für mich wohl die bessere Option.
Das Auto sollte haben:

Preistechnisch um die 10.00€, weniger ist aber natürlich auch kein Problem :D
Allrad - zuschaltbar oder permanent ist egal.
Verbrauch bei normaler Fahrweise von ca. 13L, wenn man Ihn über die Landstraßen schäucht dürfen es gerne mehr sein.
3 oder 5 Türen ist mir egal, Platztechnisch bin ich auch schon mit meinem TT zufrieden.
Leistungstechnisch sollte er meinem TT zumindest nicht nachstehen.
Muss nicht unbedingt ein Mitsubishi sein.

Wüsstest du da was?

MfG

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 1. Dezember 2017, 09:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Rostbraten.


Verwendete Tags

Galant, Kaufberatung, VR4

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.