Du bist nicht angemeldet.

[Fahrwerk] Reifen und Felgen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »annoyingmoments« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeug: Früher Mitsubishi

Wohnort: Jenseits

Danksagungen: 79 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Mai 2017, 18:57

Reifen und Felgen

Mitsubishi Colt 1.3 ClearTec

Erstzulassung: 11/2011
Zulassung auf mich: 02/2017
Kauf: beim Mitsubishi Händler
Ausstattungsvariante: Motion
Karosserieform: 3 Türer
Motorvariante: 1.3 70kW/95 PS ClearTec m. ASG
Getriebevariante: 5 Gang, manuell
Kilometerstand: ca. 63.500km, bei Kauf 60.800km

Hallo,

ich fahre noch nict allzu lange Auto und daher eher weniger Erfahrung mit PKWs.
Allerdings habe ich einige Anschaffungen zu tätigen und einige weitere Fragen, was meinen Colt betrifft und würde hierzu Hilfe benötigen.

Winterreifen/Sommerreifen/Stahlfelgen:

tl;dr-Version:

Alter
Felgen
Zustand
angedachter Ersatz
Winterreifen: Bridgestone Blizzak LM-001 175/65 R14 82TDOT unklar. vlt 9 Jahre?Vierloch- Stahlfelgen, ebenso altProfil ok, ABER porös -> wegContiWinterContact TS850 175/65 R14 82T
auf ggf. neuen ALCAR 6670 Stahlfelgen oder DBV Lappland 14"
Sommerreifen: ContiPremiumContact 2 185/55 R15 82Hca. 5.5 J15" Serien-AlusProfil ok, sind vlt. laut?ContiEcoContact 5 185/55 R15 82H auf Serienalus



Es gab zwar als Zugabe Winterreifen von einem anderen Auto, die aber schon was älter waren, für die zwei Monate bis zum Reifenwechsel bin ich das Risiko eingegangen, seit Anfang Mai fährt der Wagen auf:

15 Zoll Mitsubishi-Alus mit ContiPremiumContact 2 185/55 R15 82H Reifen.

Im Herbst/Winter dieses Jahres werden dann für den nächsten
Sommerreifenwechsel Continental ContiEcoContact 5 oder
ContiPremiumContact 5 in 185/55 R15 82T Diemension gekauft und auf die
Serienalus montiert.

Die Winterreifen waren uralte 175/65 R14 82T Bridgestone Blizzak LM-001 mit komischer DOT-Nummer. Jedenfalls habe ich erst beim Reifenwechsel gemerkt, dass das Gummi anfängt pöros und rissig zu werden, kommen auf jeden Fall weg.

Nächsten Monat habe ich vor 4x 175/65 R14 82T Continental ContiWinterContact TS850 Reifen zu kaufen.

Für die Winterreifen sind 4x ALCAR 6670 Stahlfelgen oder 4x DBV Lappland oder sogar deutlich schickere, aber dezente 14 Zoll Felgen angedacht, die ich dann aber übernächsten Monat kaufen würde. Passt dies von der Einpresstiefe, dem Lochkreisabstand und worauf muss ich hier überhaupt achten? PCs zusammenbauen ist genau mein Ding, aber bei Autos hört der Kopf auf kühl zu bleiben ;).

Bezüglich Sommerreifen: Nach dem Wechsel von den 14 Zoll Stahlfelgen mit den uralten Bridgestone Winterreifen auf die 15 Zoll Sommeralus, habe ich vermehrt ein "Wummern"/Dröhnen/höhere Lautstärke/frequentes Geräusch im Innenraum festgestellt. Könnte dies einfach an den Sommerreifen liegen bzw. am Unterschied 14 und 15 Zoll? Bahnt sich da ein Radlagerschaden an? Scheint auch nicht immer vorhanden zu sein, temperaturabhängig scheint es auch nicht zu sein oder soll man etwas höheren Reifendruck als 2.4 bar nehmen? Die Vorbesitzerin (lt. Fahrzeugbrief) scheint anhand der Spuren an den Alus einige Male den Bordstein touchiert zu haben.


Gekauft mit frischen TÜV, Ölwechsel, große Übergabeinspektion mit Scheckhefteintrag und Montage der Winterreifen bevor ich das Auto abgeholt habe. Hinzu kommt auch ein Wechsel der vorderen Bremsscheiben und -backen auf Kosten des Händlers.



Vielen dank für Hilfe im vorraus.
Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »alex_colt_cz3« (18. Juni 2017, 17:22) aus folgendem Grund: Text entschlackt, unnötige Ausführungen herauseditiert, Batterie herausgenommen in anderes Untertopic verschoben, Text zusammengestrichen

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 26. Mai 2017, 18:57 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser annoyingmoments.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 652

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2218 / 1318

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Mai 2017, 22:54

Zu deinem wummern mit den Sommerreifen.. Da wird ein so genannter Sägezahn drin sein. Das kommt u.a. von verstellter Spur, z.B. durch Bordsteinkontakt. Das heisst nicht, das die Radlager durch sind, aber zuträglich ist das Gerüttel beim fahren auch nicht.
Spur einstellen lassen, neue Reifen und dass ist weg.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 26. Mai 2017, 22:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


  • »alex_colt_cz3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeug: Früher Mitsubishi

Wohnort: Jenseits

Danksagungen: 79 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Mai 2017, 00:00

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich werde mich ranhängen und Spur/Sturz prüfen lassen.

Bei genauerem Einarbeiten in die Materie bin ich sicher, dass die Reifen passen werden.

Bleiben jetzt nur noch die Frage nach den Stahlfelgen, worauf ich dabei achten müsste und nach der passenden Batterie, wobei dies wohl als seperate Frage ins Untertopic [Elektrik] gehört.

Die Stahlfelgen häten die Angaben 5.5 x 14 4 x 114,3 ET46 Nabe: 67.

Die 5.5 scheinen die Breite in Zoll zu sein, 14 der Durchmesser in Zoll. 4 für für die Anzahl der Radbolzen innerhalb eines Kreises von 114,3 mm? ET46 stünde demnach für wie weit die Felge aus dem Radkasten herausragt und 67 wie groß der Durchmesser der Radnabenöffnung ist? Ist ja dann einfacher als ich dachte und bringt mich auf den Gedanken statt Stahlfelgen,14 Zoll Alus für den Winter zu nehmen :Yp .
Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Samstag, 27. Mai 2017, 00:00 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser alex_colt_cz3.


Verwendete Tags

Batterie, Colt, Felge, Lager, Reifen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.